Wett-Tipp Europaliga: Sampdoria Genua – PSV Eindhoven – 01.12.2010 19:00

In diesem Duell der fünften Runde der Europaliga messen die Kräfte die Gastgeber aus Genua und die Gäste aus Eindhoven untereinander. Die beiden Teams sind die Hauptfavoriten auf das Weiterkommen in die nächste Runde gewesen. Die Niederländer kommen als Gruppenerster zum diesem Spiel und sie haben bisher drei Siege und eine Remis geholt. Auf der anderen Seite haben die Italiener nur einen Sieg und ein Remis geholt.

 

Die Italiener sind eigentlich als der Gruppenfavorit in die Europaliga gestartet, aber außer PSV haben sowohl Metalist als auch Debrecen ihre Pläne durchkreuzt. Die Patzer aus den Vorrunden muss man in den nächsten zwei Runden geradebügeln, wenn man weiterkommen möchte. Die größte Hürde ist eben der heutige Gegner aus den Niederlanden. Das Selbstbewusstsein der Italiener ist auf jeden Fall auf einem guten Niveau, wenn man bedenkt, dass es in den letzten zwei Runden der nationalen Meisterschaft zwei sehr gute Spiele gab. In beiden Partien hat der Italiener Pazzini brilliert, der seine erste Chance nach der Suspendierung  von Cassano bekam. Außer Pazzini bedeutet die Rückkehr des Kapitäns Palombo auch sehr viel, weil er der wahre Spielmacher des Teams ist. Heute fehlen der Mittelfeldspieler Padalino und der Verteidiger Zauri.

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria: Curci – Volta, Gastaldello, Lucchini, Ziegler – Koman, Mannini, Tissone, Palombo – Pozzi, Pazzini

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source} 

Die Gäste aus Eindhoven kommen mit einer nicht so guten Laune, wie Sampdoria, weil sie gerade zwei Ligaspiele ohne einen Sieg gespielt haben. Die nationale Liga hat im Moment den Vorrang und der Trainer Rutten wird einigen Spielern eine Schaffenspause gönnen. Rutten wird einige Verteidiger und auch einige Angreifer auf die Bank setzen. Die wenigsten Änderungen wird Rutten im Mittelfeld vornehmen, wo er nur seinen besten Spieler Afellay auf die Bank schicken wird.  Die anderen drei Mittelfeldspieler werden spielen, damit sie das verjüngte Team unterstützen können.

Voraussichtliche Aufstellung PSV: Isaksson – Manolev, Kromkamp, Pieters – Bakkal, Engelaar, Vuytens, Hutchinson – Amrabat, Berg, Koevermans

 

Wie wir schon erwähnt haben, sind die Gastgeber viel motivierter, weil sie unter dem Zugzwang stehen. Der zweitplatzierte Metalist hat ein eher leichtes Heimspiel gegen Debrecen und wenn der Konkurrent aus Ukraine einen Dreier holt, wovon man ausgehen sollte, dann muss Sampdoria heute gewinnen, weil sie ansonsten aus dem Wettbewerb raus wären. Auf der anderen Seite ist die Ausgangssituation von PSV relativ gut und sie müssen heute überhaupt nicht viel machen, weil sie am letzten Gruppenspieltag den ersten Gruppenplatz für sich klar machen können. Aufgrund der besseren Spielform und der größeren Motivation ist heute Sampdoria zu Recht der Favorit.

Tipp: Asian Handicap 0 Sampdoria

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei bodog (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

 

In so einem offenen Match sollten die Tore nicht fehlen. Auf der anderen Seite ist der Angreifer Pazzini der Gastgeber sehr gut drauf und gleichzeitig haben die jungen Angreifer der Gäste viel Motivation ein gutes Spiel zu zeigen, weil sie auf weitere Einsatzchancen hoffen. Alle Argumente sind auf der Seite des Tipps auf viele Tore.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!