Wett-Tipp Playoffs Europaliga: Brondby IF – Sporting Lissabon – 26.08.2010. 19:00

Das erste Rückspiel des Playoffs der Europaliga, das wir heute analysieren, wird in Dänemark stattfinden, wo der Gastgeber Brondby IF und Sporting Lissabon aufeinandertreffen. Der Gästesieg der Dänen von 2:0 war eine der größten Überraschungen in den ersten Playoff Spielen, da die Portugiesen nach einigen ausgezeichneten Partien in den Testspielen als absoluter Favorit in diesem Match gegolten haben.

Die Spieler von Brondby haben jedoch gezeigt, wie man die Situation am besten ausnutzen kann, wenn man vom Gegner unterbewertet wird. So haben sie sich mit zwei Toren und ebenso vielen Torchancen einen großen Vorsprung vor dem Rückspiel im eigenen Stadion erkämpft.

Unabhängig von diesem großartigen Ergebnis wird es der Gastgeber dieses Mal schwer haben sich nochmals den Angriffen der ausgezeichneten gegnerischen Spieler zu wiederzusetzen, die nichts zu verlieren haben, und gerade dann am gefährlichsten sind. Der dänische Trainer wird erneut mit fünf Mittelfeldspieler spielen, von denen der größte Star der Nationalspieler Krohn-Dehli ist. Er ist der beste Torschütze in dieser Saison. Kapitän und Abwehrchef ist der Schwede von Schlebrugge, während im Tor der dänische Nationalspieler Andersen steht. In den beiden vorangegangenen Qualifikationsrunden der Europaliga haben sie Vaduz aus Liechtenstein und Buducnost aus Montenegro ziemlich einfach aus dem weiteren Rennen eliminiert, wobei sie in der heimischen Liga auch gute Ergebnisse erzielen. Nach sechs Spieltagen befinden sie sich auf dem dritten Tabellenplatz mit 11 Punkten.

 

Auf der anderen Seite haben die Portugiesen bis jetzt nur zwei Spiele in der heimischen Meisterschaft absolviert. In der dritten Qualifikationsrunde der Europaliga haben sie bereits die dänische Mannschaft FC Nordjaelland beseitigt. Es ist möglich, dass gerade dieses Duell gegen den FC Nordjaelland die Niederlage gekostet hat, weil die Dänen die Gelegenheit hatten, aus erster Hand ihren Spielstil zu analysieren, was sie dann in Lissabon perfekt gegen sie ausnutzten konnten. Der Trainer Paulo Sergio war nach dem letztwöchigen Ergebnis sehr enttäuscht und hat bereits einige Änderungen für das Rückspiel, vor allem im Mittelfeld, angekündigt. Neben den erfahrenen Maniche und dem Chilenen Fernandez, sollten auch Mendes und der Spanier Zapater, sowie der montenegrinische Vukcevic ihre Chance in diesem Spiel bekommen. Im Sturm könnte sich der junge Djalo dem ausgezeichneten Torschütze Liedson anschließen. In der Abwehr sollte es ein paar Änderungen geben, und so wird erwartet, dass zusätzlich zum Neuling Evalda auch der erfahrene Polga auf der Position des Verteidigers spielt. Der Trainer Sergio muss in diesem Spiel nur auf den verletzten russischen Mittelfeldspieler Izmailov verzichten.

 

Die Portugiesen werden sicherlich in diesem Spiel um alles oder nichts spielen, weil sie sich zwei Tore im Rückstand befinden. Sicherlich werden sie in der ersten Halbzeit versuchen mit kurzen Pässen zum Tor zu kommen und wenn es ihnen nicht gelingt, können wir ein sehr offensives Spiel von ihnen erwarten. In jedem Fall ist es schwierig abzusehen, ob die Dänen weitere 90 Minuten ohne ein kassiertes Gegentor der ausgezeichneten portugiesischen Angreifer davonkommen, und so erwarten wir einen sicheren Sieg von Sporting.

Tipp: Sieg Sporting

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,40 bei bet365 (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!