Zenit St. Petersburg – Borussia Dortmund 25.02.2014

Zenit St. Petersburg – Borussia Dortmund – Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften bei einem internationalen Wettbewerb und es könnte definitiv interessant werden, obwohl Borussia als leichter Favorit gilt. Das Problem der Gäste sind die Oszillationen im Spiel und so kassierten sie am Wochenende völlig unerwartet eine überzeugende Niederlage, während das Problem bei den Gastgebern die Winterpause ist, die in der russischen Meisterschaft noch dauert, weshalb Zenit vielleicht nicht in bester Form ist. In der Gruppenphase war Borussia viel besser und hat doppelt so viele Punkte wie Zenit gewonnen, obwohl beide Teams erst in der letzten Runde den Einzug ins Achtelfinale bestätigt haben. Beginn: 25.02.2014 – 18:00 MEZ

Zenit St. Petersburg

Zenit hatte in der Gruppenphase auch viel Glück und ist vor allem dank Ergebnisse anderer Mannschaften das Achtelfinale erreicht, da sie in der letzten Runde eine schwere Auswärtsniederlage gegen Austria kassiert haben. Mit nur sechs ergatterten Punkten und nur einem geholten Sieg in sechs Runden kamen sie weiter, während z.B. in der Gruppe mir Borussia Neapel mit 12 Punkten ausgeschieden ist. Also Zenit hat auf keinen Fall brilliert und die Tatsache, dass sie nur fünf Tore erzielt haben, ist ebenfalls besorgniserregend. Mit den Stürmern wie Hulk, Kerzhakov und Danny in ihren Reihen haben sie einfach viel mehr erreichen müssen, aber da gute Ergebnisse ausfielen, wurden in der Transferzeit Rondon und Mittelfeldspieler Ryazantsev ins Team geholt.

Lazovic und Bystrov haben das Team verlassen aber dennoch kann man behaupten, dass Zenit jetzt stärker geworden ist. Es ist schwer zu sagen in was für einer Spielform sie sich befinden, zumal sie im Finish der Hinrunde sehr schlecht gespielt haben und in neun letzten Spielen nur einen Sieg verbucht haben. Aus dem Pokal schieden sie aus, während sie in der Meisterschaft den ersten Platz mit Lokomotive teilen und nur einen Punkt Vorsprung auf Spartak haben, obwohl sie zu einem Zeitpunkt einen viel größeren Vorsprung hatten.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Lodygin – Smolnikov, Hubocan, Lombaerts, Criscito – Witsel, Shirokov – Faizulin, Ryazantsev – Hulk, Kerzhakov

Borussia Dortmund

Borussia spielte zu Beginn der Rückrunde sehr gut und in den ersten fünf Begegnungen kassierte sie keine Niederlage. In diesen fünf Spielen verbuchten sie sogar vier Siege, aber am Samstag kassierten sie eine schwere Niederlage und zwar gegen den in dieser Saison schwachspielenden HSV.  Borussia hat in dieser Saison ihre Spiele bereits verloren, aber so schlecht haben sie lange nicht gespielt. Es war 0:3 und erst nach zwei kassierten Gegentoren wurde Borussia etwas gefährlicher. Die Abwehr spielte sehr schlecht was auch drei kassierte Gegentore sehr gut bestätigen. Trainer Klopp lief mit einer erwarteten Besatzung auf, aber vor diesem Spiel wird es sicherlich Änderungen geben.

S. Bender hat sich wieder verletzt und er wird fehlen, was bedeutet, dass im defensiven Mittelfeld Kehl spielen wird. Reus ist wiedergenesen und in Hamburg wurde er in der zweiten Halbzeit eingewechselt, während er diesmal in der Startelf erwartet wird. Ein großes Problem bereitet ihnen die Erkältung des Stürmers Lewandowski, aber er wird dennoch in der Startformation erwartet. In der CL-Gruppenphase hat Borussia in einer sehr starken Gruppe gut gespielt, weshalb sie auch in diesem Duell gegen Zenit sicherlich viel besser spielen werden als am vergangenen Samstag.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia : Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, M.Friedrich, Schmelzer – Sahin, Kehl – Aubameyang, Mkhitaryan, Reus – Lewandowski

Zenit St. Petersburg – Borussia Dortmund TIPP

Zenit wird versuchen, den Heimvorteil auszunutzen, aber beim Toreschießen haben sich die Russen noch nicht bewiesen, während Borussia etwas vorsichtiger sein wird und ihre Chance in den Konterangriffen suchen wird. Deshalb erwarten wir in St. Petersburg kein Tor-Festival.

Tipp: unter 3 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,69 bei ladbrokes (alles bis 1,59 kann problemlos gespielt werden)