Zenit St. Petersburg – SL Benfica 09.03.2016, Champions League

Zenit St. Petersburg – SL Benfica / Champions League – Gleich nach der Auslosung hat man erwartet, dass dies hier ein ganz offenes Doppelspiel sein sollte, da zwei gleichwertige Gegner auf das Viertelfinale aufeinandertreffen. Das Hinspiel hat diese Vermutungen auch bestätigt, denn das Duell war auch ziemlich ausgeglichen, jedoch konnte Benfica 1:0 gewinnen und ist damit im Vorteil, während Zenit unter Druck steht. Nach dem Hinspiel legte Zenit zwei weitere Spiele ab und holte dabei einen Sieg und ein Remis, während Benfica drei Spiele abgelegt hat und alle drei gewinnen konnte. Dies hier wird das sechste gemeinsame Duell von Zenit und Benfica sein. Dabei gab es kein einziges Remis, während Zenit mit drei geholten Siegen besser ist und beide Duell in St. Petersburg gewinnen konnte. Beginn: 09.03.2016 – 18:00 MEZ

Zenit St. Petersburg

Zenit steht zurzeit stark unter Druck, und zwar nicht nur wegen der Champions League sondern auch wegen der Nationalmeisterschaft, wo er als aktueller Titelträger zurzeit ganze neun Punkte weniger als Tabellenführer CSKA hat. Es ist also an der Zeit, dass diese Mannschaft, die tolle Einzelspieler hat, endlich Gas gibt und eine positive Ergebnisserie erzielt. Im Hinspiel in Lissabon hatten die heutigen Gastgeber nicht besonders viel Glück und kassierten in der Schlussphase einen Gegentreffer. Sie spielten aber auch im Pokalviertelfinalspiel nicht besonders gut und konnten zu Haus gegen Kuban erst nach den Verlängerungen gewinnen. Am letzten Wochenende spielten sie dann bei Krasnodar und das Spiel endete torlos.

Trotz der tollen Angriffsspieler, hat Zenit in letzter Zeit Problem mit der Torausbeute und obwohl er die toreffizienteste Mannschaft der russischen Meisterschaft ist, hat er in den letzten drei Spielen nur ein Tor erzielt. Da jetzt jeder weitere Punkt wichtig ist, hat Trainer Villas-Boas gegen Krasnodar die stärkste Startelf rausgeschickt, während im Vergleich zum Spiel in Lissabon nur Criscito und Shatov gefehlt haben. Criscito wird auch dieses Mal nicht dabei sein, da er im Hinspiel vom Platz verwiesen wurde, während auch Javia Garcia kartenbedingt ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Lodygin – Anyukov, Neto, Lombaerts, Zhirkov – Witsel, Yusupov – Hulk, Danny, Shatov – Dzyuba

SL Benfica

Benfica spielt immer besser uns ist wieder Tabellenführer der portugiesischen Meisterschaft. Am Samstag konnte die Mannschaft nämlich auswärts beim Stadtrivalen Sporting 1:0 gewinnen. Es war ein sehr wichtiges Spiel und mit einer Niederlage wären die heutigen Gäste richtig im Nachteil was die Titelverteidigung angeht. Sie konnten mit dem Druck umgehen und der Treffer von Mitroglou reichte für den Triumph aus. Es war der dritte Meisterschaftssieg in Folge, und zwar nachdem sie zu Hause gegen Porto verloren hat. Jetzt haben sie sich bei Sporting für die Heimniederlage in der Hinrunde revanchiert, haben den ersten Tabellenplatz erzielt und haben bis zum Ende kein schweres Programm.

Die Titelverteidigung steht also bevor und die Spieler von Benfica können sich jetzt diesem Rückspiel widmen, in dem sie ziemliche Probleme haben werden. Die Abwehrreihe ist dezimiert und zwar sind Torwart Julio Cesar und drei Innenverteidiger sowie ein Außenspieler nicht dabei. L. Lopez und Luisao sind verletzt, während Jardel und A. Almeida gesperrt sind. Nach rechts außen kommt jetzt Semedo und Mittelfeldspieler Samaris muss auf der Position des Innenverteidigers agieren. Es wird nicht leicht sein.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Ederson – Semedo, Lindelof, Samaris, Eliseu – Pizzi, Fejsa, R.Sanches, Gaitan – Jonas, Mitroglou

Zenit St. Petersburg – SL Benfica TIPP

Die Spielform von Zenit ist nicht gerade vielversprechend, aber dieses heutige Duell wird den Erfolg dieser Saison bestimmen und deswegen erwarten wir, dass die Gastgeber ihr ganzes Können zeigen und gegen Benfica dominieren. Benfica spielt zurzeit zwar großartig, hat aber jetzt auch bestimmte Probleme mit dem Spielerkader, was die Gäste des Sieges kosten könnte.

Tipp: Sieg Zenit

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€