Zenit St. Petersburg – SL Benfica 26.11.2014, Champions League

Zenit St. Petersburg – SL Benfica / Champions League – Hier haben wir eine sehr ausgeglichene CL-Gruppe, die eventuell bereits nach dieser Runde nicht mehr so ungewiss sein wird. Was diese zwei Rivalen angeht, wird wahrscheinlich die letzte Runde entscheidend sein, wobei aber der Verlierer dieses heutigen Duells in einer sehr schweren Lage stecken wird. Zenit und Benfica befinden sich auf dem dritten bzw. vierten Tabellenplatz und haben jeweils vier Punkte auf dem Konto. Der zweitplatzierte Monaco hat fünf Punkte. Es ist somit klar, wie wichtig dieses heutige Duell ist. Im Rahmen der jeweiligen Meisterschaft sind beide Teams Tabellenführer und haben am letzten Wochenende jeweils zuhause gewonnen. Im CL-Hinspiel hat Zenit in Lissabon 2:0 gewonnen. Sie sind auch im Jahr 2012 aufeinandergetroffen und damals haben beide Mannschaften zuhause gewonnen. In St. Petersburg war es für Zenit 3:2. Beginn: 26.11.2014 – 18:00 MEZ

Zenit St. Petersburg

Zenit hat die Champions League sehr gut gestartet und hat mit dem Sieg in Lissabon für eine sehr gemütliche Saisonfortsetzung gesorgt. Aber mit der Zeit hat die Mannschaft nachgelassen und es folgte das Heimremis gegen Monaco sowie zwei Niederlagen gegen Bayer. Jetzt stecken die heutigen Gastgeber in einer sehr unangenehmen Lage und müssen in diesem heutigen Duell gewinnen, um in der letzten Runde noch irgendwelche Chancen zu haben.

Sie haben anscheinend zuhause große Probleme, da sie in beiden bisherigen Heimspielen sowohl in der Meisterschaft als auch beim Pokalwettbewerb gepatzt haben. Sie sind aus dem Pokalwettbewerb auch ausgeschieden und was die Meisterschaft angeht, sind sie mit acht Punkten Vorsprung immer noch Tabellenführer. Sie haben Kuban am Samstag 1:0 bezwungen und zurzeit haben sie keine größeren Probleme mit den Verletzungen, also wird sicher die stärkste Startelf auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Lodygin – Anyukov, Garay, Lombaerts, Criscito – Javi Garcia, Witsel – Hulk, Shatov, Danny – Rondon

SL Benfica

Bei den heutigen Gästen geht es zurzeit bergauf. Sie wurden nämlich am Saisonanfang von Zenit überrascht und dann haben sie in der zweiten Runde in Leverkusen verloren. Danach lief es etwas besser und sie haben in den zwei Duellen gegen Monaco kein Gegentor kassiert. Auswärts war es 0:0 und in der letzten Runde zuhause haben sie acht Minuten vor dem Ende des Spiels das gewinnbringende Tor erzielt. Jetzt müssen sie aber wieder ein gutes Ergebnis erzielen und dann in der letzten Runde zuhause gegen Bayer wird alles entschieden werden.

Sie haben im Rahmen der Meisterschaft zwei Siege in Folge geholt und sind auf der führenden Tabellenposition, während sie auch einen Pokalsieg erzielen konnten. Am Samstag haben sie gegen Moreirense 4:1 gewonnen. Dabei haben Jonas und Salvio jeweils zwei Tore erzielt. Die gleichen Spieler haben auch in der letzten Runde gegen Nacional das Spiel zu Gunsten ihres Teams entschieden. Silvio, Fejsa und Amorim sind verletzungsbedingt nicht dabei, während Lima beim Pokalspiel nicht dabei war und die Startelf ist somit ziemlich gewiss.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: J.Cesar – M.Pereira, Luisao, Jardel, Almeida – Samaris, Perez – Gaitan, Salvio, Talisca – Jonas

Zenit St. Petersburg – SL Benfica TIPP

Mit einem Remis wären beide Gegner eventuell immer noch im Rennen und deswegen werden sie vielleicht nicht viel riskieren. Zenit sollte einen Sieg anpeilen, aber Benfica spielt zurzeit sehr gut und wird kein leichter Gegner sein. Somit erwarten wir nicht so viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€