AC Saint-Etienne – Olympique Lyon 17.01.2016, Ligue 1

AC Saint-Etienne – Olympique Lyon / Ligue 1 – Im letzten Duell der 21. Runde der Ligue 1 treffen zwei große französische Vereine aufeinander. Darüber hinaus haben die Gegner zurzeit auch noch gleichviele Punkte, während der sechstplatzierte Lyon wegen einer besseren Torbilanz einen Platz über St. Etienne platziert ist. Beide Teams wurden vor Kurzem aus dem Ligapokal eliminiert, und zwar vom aktuellen Meister PSG, während sie anderseits in die nächste Runde des französischen Pokalwettbewerbs eingezogen sind. Das gemeinsame Hinspiel, das im Herbst im Gerland Stadion stattfand, hat Lyon 3:0 gewonnen, während in der letzten Saison St. Etienne zu Hause gewinnen und auswärts ein 2:2-Remis holen konnte. Beginn: 17.01.2016 – 21:00 MEZ

AC Saint-Etienne

Die heutigen Gastgeber möchten sich jetzt sicher für das Debakel im Gerland Stadion rächen, vor allem da sie in dieser Saison vor den eigenen Fans viel besser spielen als auswärts. Am letzten Wochenende wurden sie auch auswärts bei Nantes 1:2 bezwungen, während sie davor zu Hause gegen Angers 1:0 gewonnen haben. Das wurde aber vor der Pause gespielt und nach der Pause haben die Schützlinge von Trainer Nantes den Einzug in die nächste Runde des französischen Pokals geschafft, und zwar nachdem sie beim Elfmeterschießen besser als der Niedrigligist Raon l´etape waren.

Jetzt spielen sie zu Hause und man sollte auf jeden Fall eine viel bessere Partie von ihnen erwarten, besonders da sie einen der größten Rivalen empfangen werden. Galtier hat in der Transferzeit zwei neue Spieler dazu geholt, und zwar Tannane von Heracles sowie Soderlund von Rosenborg. Tannane kann jedoch kartenbedingt nicht mitspielen, während die verletzten Defensivspieler Clerc, Perrin und Assou-Ekotto sowie Stürmer Beric und Bahebeck immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung St. Etienne: Ruffier – Theophile-Catherine, Sall, Pogba, Polomat – Lemoine, Clement – Hamouma, Eysseric, Roux – Soderlund

Olympique Lyon

Im Unterschied zu St. Etienne haben die Spieler von Lyon die pause offensichtlich viel besser genutzt, da sie gleich danach im Rahmen des französischen Pokalwettbewerbs 7:0 gegen den Niedrigligisten und danach 4:1 gegen Troyes gewonnen haben. Die Vereinsführenden haben ja nach der schlechten Meisterschaftsserie von fünf Niederlagen und einem Remis Trainer Fournier gefeuert, während anstatt ihm sein ehemaliger Assistent Genesi aufgestellt wurde.

Er hat vor Kurzem seine erste Niederlage als Trainer von Lyon kassiert, und zwar im Viertelfinale des Ligapokals gegen PSG. Aber auch in diesem Spiel haben die heutigen Gäste wirklich große Fortschritte im Spiel gezeigt. Jetzt wartet wieder eine sehr schwere Aufgabe auf sie, da sie zum unangenehmen St. Etienne gehen, der maximal motiviert sein wird, sich für die 0:3-Herbstniederlage zu rechen. Nicht dabei sind die verletzten Verteidiger Rafael, Mittelfeldspieler Fofana und Gonalons sowie Stürmer Fekir, während jetzt auch der angeschlagene Offensivspieler Valbue fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lopes – Jallet, Yanga-Mbiwa, Umtiti, Morel – Darder, Ferri, Tolisso – Ghezzal, Lacazette, Grenier

AC Saint-Etienne – Olympique Lyon TIPP

Auch wenn Lyon unter der Führung von Trainer Genesi viel besser spielt, glauben wir, dass er hier auch mit einem Punkt zufrieden wäre. St. Etienne liefert ja zu Hause schon immer viel bessere Partien als auswärts.

Tipp: Asian Handicap 0 St. Etienne

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€