AS Monaco – Olympique Lyon 27.10.2013

AS Monaco – Olympique Lyon – Die letzte Begegnung der 11. Runde der Ligue 1 ist gleichzeitig ein großes Derby in dem in dieser Saison großartig spielender AS Monaco und der mehrfache französische Meister Olympique aus Lyon aufeinandertreffen werden. Allerdings spiel Lyon in dieser Saison nicht annährend gut wie in den letzten Jahren und daher befinden sich die Gäste dieser Begegnung auf dem 12. Tabellenplatz und zwar mit 10 Punkten im Rückstand auf den zweitplatzierten Monaco. Diese beiden Mannschaften trafen das letzte Mal vor drei Saisons im Rahmen der Ligue 1 aufeinander und damals hatte Lyon auswärts gewonnen, während er zuhause ein torloses Remis eingefahren hat. Beginn: 27.10.2013 – 17:00 MEZ

AS Monaco

Das ist eines der Gründe, warum Monaco sein Bestes geben wird, um über den großen Rivalen endlich zu triumphieren, zumal er in dieser Saison eine tolle Spielform aufweisen kann. Allerdings war das zu erwarten und zwar nach dem während des Sommers großes Geld in diese Mannschaft investiert wurde. Vor allem hat sich die Ankunft des brillanten Stürmers Falcao ausgezahlt, der mit sieben erzielten Treffern der beste Torschütze der Liga ist. Die Schützlinge des Trainers Ranieri sind neben dem Tabellenführer PSG, der zwei Punkte mehr auf dem Konto hat, die einzige ungeschlagene Mannschaft in der Ligue 1, wobei wir vor allem ihre brillante Heimspiele, wo sie fünf Siege und nur ein Remis verbucht haben, erwähnen sollten. Gerade deshalb wird auch ein positives Ergebnis gegen Lyon erwartet, aber man muss bedenken, dass die Gäste äußerst hochwertige Spieler zur Verfügung haben und es ist nur die Frage der Zeit, wann Lyon mit den guten Partien anfangen wird. Ranieri muss in diesem Match auf die verletzten Verteidiger Kurzawu und Mittelfeldspieler Dirara verzichten, während die schwachen Verteidiger Abidal und Mittelfeldspieler Toulalan fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subašić – Fabinho, Raggi, Carvalho, Lopez – Kondogbia, Obbadi – Rodriguez, Moutinho, Ferreira – Falcao

Olympique Lyon

Lyon hat die neue Saison sehr gut eröffnet und in den ersten zwei Runden der Nationalmeisterschaft haben die die Gäste dieser Begegnung die maximalen sechs Punkte erzielt, während sie auch in der dritten CL-Vorrunde zwei Siege gegen den Schweizer Verein Grasshoppers geholt haben. Aber dann folgte die erste Relegationsbegegnung, in dem sie einen richtigen Schock im eigenen Stadion erlebt haben. Sie wurden von Real Sociedad 0:2 bezwungen, während die Basken auch im Rückspiel in Spanien mit dem gleichen Ergebnis gewonnen haben. Diese CL-Elimination war natürlich eine sehr große Enttäuschung für die heutigen Gäste und auch in acht folgenden Runden der Nationalmeisterschaft haben sie nur sechs Punkten ergattert, weshalb es nicht überrascht, dass sie momentan in der Tabellenmitte verweilen. Darüber hinaus haben sie in der ersten zwei Runden der Europaliga jeweils Remis gegen Betis und Guimares erzielt und erst vor drei Tagen haben sie im Heimspiel gegen Rijeka einen 1:0-Sieg geholt. Natürlich erwarten jetzt alle auch eine gute Partie gegen Monaco, unabhängig davon dass sie auf die verletzten Torwart Vercoutre, Defensivspieler M. Lopes und Umtiti sowie Mittelfeldspieler Gourcouff verzichten müssen sowie auf den rot-gesperrten Stürmer Lacazette.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: A.Lopes – Zeffane, Biševac, Fofana, Dabo –Ferri, Gonalons, Malbranque – Grenier – Briand, Gomis

AS Monaco – Olympique Lyon TIPP

Obwohl Lyon drei Auswärtsniederlagen in Folge kassiert hat, während Monaco in dieser Saison sehr gute Heimpartien abliefert, ist es schwer zu erwarten, dass Falcao & Co. einen lockeren Sieg in diesem Derby holen, weshalb wir uns für diesen Tipp entschieden haben.

Tipp: Asian Handicap +1,5 Lyon

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei ladbrokes (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!