AS Monaco – SC Bastia 13.03.2015, Ligue 1

AS Monaco – SC Bastia / Ligue 1 – Den 29. Spieltag der französischen Ligue 1 werden zwei Teams eröffnen, die sich in einer sehr guten Spielform befinden, wobei der Tabellenvierte Monaco viel besser platziert ist und derzeit 11 Punkte Vorsprung auf den zehntplatzierten Bastia hat. Doch vor etwas länger als einem Monat hat Bastia im Halbinale des französischen Ligapokals über Monaco triumphiert und zwar nach dem besseren Elfmeterschießen. Davor hat Monaco drei Ligasiege in Folge gegen Bastia gefeiert. Beginn: 13.03.2015 – 20:30 MEZ

AS Monaco

Ende letzten Jahres haben die Schützlinge des Trainers Jardim einen 3:1-Sieg in Bastia geholt, was einer ihrer überzeugendsten Siege in der Hinrunde gewesen ist, weil sie in den anderen Begegnungen hauptsächlich torarme Duelle gespielt haben. Nach einem etwas schlechteren Saisonauftakt hatte Monaco eine sehr gute Ergebnisserie, die zum Durchbruch auf den vierten Tabellenplatz führte. Am letzten Spieltag haben sie auswärts bei Evian mit 3:1 gefeiert. Davor wurden sie im Viertelfinale des französischen Pokals eliminiert und zwar nach dem sie auswärts gegen PSG eine 0:2-Niederlage kassierten, aber gegen den gleichen Gegner haben sie davor in der Meisterschaft ein torloses Heimremis eingefahren.

Hier sollten wir noch ihre sehr gute Auftritte in der Champions League erwähnen, wo sie sich in der Gruppenphase völlig unerwartet vor Leverkusen, Zenit und Benfica platziert haben, während sie im ersten Achtelfinalmatch einen 3:1-Auswärtssieg gegen den favorisierten Arsenal geholt haben. Ausfallen werden übrigens die verletzten Verteidiger Carvalho und Raggi, Mittelfeldspieler Bakayoko sowie Stürmer Ferreira-Carrasco und Traore, während Verteidiger Wallace für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subasic – Toure, Toulalan, Abdennour, Kurzawa – Fabinho, Kondogbia – Silva, Moutinho, Martial – Berbatov

SC Bastia

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Bastia dieses Ligaspiel in sehr guter Stimmung antreten wird, da sie in der Hinrunde eine aufsteigende Formkurve aufweisen, was zu ihrem Durchbruch auf den 10. Tabellenplatz führte. Nach dem die Mannschaft Ende letzten Jahres vom Trainer Printant übernommen wurde, hatte diese Mannschaft eine Serie von fünf Siegen und vier Remis, während sie gleichzeitig über Monaco den Einzug ins Finale des Ligapokals geschafft haben , wo sie auf PSG treffen werden.

Am vorletzten Spieltag wurde ihre tolle Serie im Auswärtsspiel gegen Lorient beendet, als sie eine 0:2-Niederlage kassierten, aber am vergangenen Wochenende haben sie wieder gefeiert und zwar zuhause gegen Nizza (2:1). Auf diese Weise haben sie sich in der Tabellenmitte zusätzlich gefestigt und nun können sie bei diesem Gastauftritt in Monaco viel unbelasteter spielen, wobei sie sich insgeheim sicherlich ein positives Ergebnis im Louis II Stadion erhoffen. Was den Spielerkader angeht, werden die verletzten Verteidiger Squillaci, Mittelfeldspieler El-Hadji Ba und Stürmer Brandao und Maboulou ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Bastia: Areola – Diakite, Peybernes, Modesto, Palmieri – Gillet, Cahuzac – Ayite, Boudebouz, Danic – Giovanni Sio

AS Monaco – SC Bastia TIPP

Unabhängig davon, dass Bastia in den letzten drei Monaten viel besser spielt, ist es schwer zu erwarten, dass sie das zweite Mal in Folge auswärts gegen Monaco eine Niederlage vermeiden können, zumal die Gastgeber aus Monaco die Punkte im Rennen um die Tabellenspitze der Ligue 1 dringend benötigen.

Tipp: Sieg Monaco

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€