EA Guingamp – Olympique Marseille 28.08.2015, Ligue 1

EA Guingamp – Olympique Marseille / Ligue 1 – Die vierte Runde der stärksten französischen Liga werden am Freitagabend zwei Mannschaften eröffnen, die in die neue Saison sehr schlecht starteten, wobei Guingamp noch keinen Punkt gewonnen hat, während Marseille nach zwei Auftaktniederlagen in Troyes gefeiert hat und zwar mit 6:0. Gerade deshalb gelten die heutigen Gastgeber in dieser Begegnung als große Favoriten, zumal sie in den direkten Duellen gegen Guingamp in einer Serie von  acht Siegen in Folge sind. Beginn: 28.08.2015 – 20:30 MEZ

EA Guingamp

Auf der anderen Seite ist diese Angabe entmutigend für die heutigen Gastgeber vor diesem großen Duell gegen Marseille, sodass die Schützlinge des Trainers Gourvennec momentan in großen Schwierigkeiten stecken, zumal sie irgendwie nicht schaffen in die richtige Form zu finden, vor allem im Angriff nicht, weil sie bisher noch kein Tor erzielt haben, während auch die Abwehr nach zwei Niederlagen in Folge von jeweils 0:1 (auswärts bei Nantes sowie zuhause gegen Lyon) am vergangenen Wochenende sogar drei Gegentore im Auswärtsspiel gegen Bastia kassierte.

Nach dieser so schlechten Partie werden natürlich gewisse Änderungen in der Startformation erwartet und das bedeutet, dass die erfahrenen Jacobsen und Angoua die Chance in der Abwehr bekommen sollen, während die Neuzugänge, Stürmer Privat und de Pauw, die erfahrenen Dembele und Giresse aus der Startelf leicht verdrängen könnten. Darüber hinaus wird Gourvennec wahrscheinlich die 4-4-2-Formation in 4-2-3-1 ändern und dadurch würden sie viel mehr Freiraum auf den Flügelpositionen bekommen. In dieser Begegnung ist nur der angeschlagene Mittelfeldspieler Benezet fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Guingamp: Lossl – Jacobsen, Kerbrat, Angoua, Leveque – Diallo, Sankhare – Salibur, Privat, de Pauw – Briand

Olympique Marseille

Wir haben bereits gesagt, dass Marseille in den ersten zwei Runden völlig gescheitert ist, weil er zuhause gegen Caen sowie auswärts gegen Reims mit jeweils 0:1 bezwungen wurde. Wir sollten noch dazu sagen, dass nach der ersten Niederlage Trainer Bielsa den Verein verlassen hat. In der Zwischenzeit wurde der spanische Experte Michel verpflichtet, der davor den griechischen Olympiacos geleitet hat und das hat sich offenbar als Volltreffer erwiesen, weil sie am vergangenen Wochenende im eigenen Velodrome Stadion einen 6:0-Sieg gegen den Aufsteiger Troyes feierten.

Gerade deshalb erwarten wir in diesem Auswärtsspiel gegen Guingamp, dass Michel wieder mit einer äußerst offensiven Aufstellung spielt, wobei auf der rechten Flügelseite anstelle von Barrad dieses Mal der junge Ocampos spielen soll. Seinen Debütauftritt im Match gegen Troyes hatte auch die Verstärkung aus Newcastle, der offensive Mittelfeldspieler Cabella. Auch der junge Verteidiger Manquillo und der erfahrene Mittelfeldspieler Diarra hatten ihre ersten Auftritte im Trikot von Marseille, während die Abwesenheit der gesperrten Dja Djedje und Romao überhaupt nicht zu spüren war. Ausfallen wird übrigens nur der verletzte Mittelfeldspieler Diaby.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Manquillo, N’Koulou, Rekik, Mendy – Diarra, Lemina – Ocampos, Cabella, Alessandrini – Batshuayi

EA Guingamp – Olympique Marseille TIPP

Mit dem großen Triumph über Troyes hat die Mannschaft aus Marseille ganz sicher bessere Zeiten angekündigt und gerade deshalb finden wir, dass sie bei diesem Gastauftritt gegen Guingamp zu den drei weiteren Punkten kommen wird.

Tipp: Sieg Marseille

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€