FC Evian – FC Nantes 28.02.2014

FC Evian – FC Nantes – Am Freitagabend wird die erste Begegnung der 27. Runde der französischen Ligue 1 stattfinden. Es treffen zwei Teams aus der unteren Tabellenhälfte aufeinander und zwar der 17-platzierte Evian und der 14-platzierte Nantes, der sieben Punkte mehr auf dem Konto hat, aufeinander. Darüber hinaus hat Nantes im Hinspiel einen überzeugenden 3:0-Heimsieg geholt, während Evian vor zwei Jahren im Rahmen des Ligue 2 in den beiden direkten Duellen triumphiert hat. Beginn: 28.02.2014 – 20:30 MEZ

FC Evian

Gerade deshalb erhoffen sich die Gastgeber am Freitagabend ein positives Ergebnis, zumal sie die Punkte im Kampf ums Überleben dringend brauchen. Nach dem soliden Saisonanfang steckt Evian in letzter Zeit in einer Ergebniskrise, was dazu geführt hat, dass sie auf den 17. Platz der Ligue 1 abgerutscht sind und nur zwei Punkte Vorsprung auf den 18-platzierten Valenciennes haben. Darüber hinaus haben die Schützlinge des Trainers Dupraz seit Mitte Dezember letzten Jahres nicht triumphiert und es ist interessant dass sie diesen Sieg gegen den aktuellen Meister und den aktuellen Tabellenführer PSG gefeiert haben.

All dies zeigt sehr gut auf, dass diese Mannschaft eine gewisse Qualität besitzt, aber es ist offensichtlich, dass sie am besten gegen die stärksten Mannschaften der Liga motiviert sind und so haben sie am vorletzten Spieltag gegen Lille ein 2:2-Heimremis eingefahren. Das war gleichzeitig ihr drittes Remis in Folge und als alle gedacht haben, dass dies das Ende der Krise bedeutet, kassierten sie im Auswärtsspiel gegen Bordeaux erneut eine Niederlage (1:2). Dennoch konnte Dupraz mit der Leistung seiner Schützlinge in letzter Zeit zufrieden sein, weshalb wir im Duell gegen Nantes nicht so viele Änderungen in der Startelf erwarten sollen. Ausfallen wird nur der verletzte Verteidiger Abdullah.

Voraussichtliche Aufstellung Evian: Hansen – Wass, Mongongu, Mensah, Sabaly – Kone – Sougou, Benezet, Berigaud – Ruben, Tulio de Melo

FC Nantes

Nantes hat mit seinem bescheidenen Spielerkader bisher einen guten Job gemacht, vor allem wenn man bedenkt, dass dies seine Comeback-Saison in die Ligue 1 nach fünf Jahren Abwesenheit ist. Zu einem Zeitpunkt spielten sie noch besser und eine Zeitlang haben sie an der Tabellenspitze verbracht, wofür ihre Abwehr, die nur 13 Gegentore in 16 gespielten Runden kassierte, am meisten zuständig war. Nun weisen sie eine abfallende Spielform auf und in dieses Duell gehen sie nach einer Serie von zwei Remis und sogar vier Niederlagen.

Aber dank guter Leistung in der Hinrunde haben die Schützlinge des Trainers Der Zakarian immer noch neun Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zu den Mannschaften in der Gefahrenzone, aber wenn sie ihr Spiel nicht bald verbessern, werden sie im Saisonfinish sehr leicht ums Überleben kämpfen müssen. Daher erwarten wir vor diesem Duell bestimmte Änderungen in der Startformation, während für Nantes es sehr wichtig ist, dass der beste Torschütze der Mannschaft, Djordjevic, nach der abgesessenen Strafe ins Team zurückkehrt. Ausfallen werden die verletzten Mittelfeldspieler Veretout und Nicolita sowie der junge Stürmer Aristeguieta.

Voraussichtliche Aufstellung Nantes: Riou – Cissokho, Vizcarrondo, Djilobodji, Veigneau – Deaux, Toure – Gakpe, Bedoya, Bessat – Đorđević

FC Evian – FC Nantes TIPP

Dies ist ein Duell zweier Mannschaften, die sich derzeit in schlechten Spielformen befinden, aber wir haben beschlossen, Evian einen leichten Vorteil zu geben, der eh viel besser zuhause als auswärts spielt, wobei er auch die Punkte im Kampf ums Überleben dringend braucht.

Tipp: Asian Handicap 0 Evian

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)