FC Metz – Olympique Marseille 01.05.2015, Ligue 1

FC Metz – Olympique Marseille / Ligue 1 – In Frankreich stehen an diesem Wochenende alle Spiele der 35. Runde der Ligue 1 auf dem Programm. Am Freitagabend wird ein sehr interessantes Duell zwischen dem vorletzten Metz und dem fünftplatzierten Marseille gespielt. Beide Teams brauchen zurzeit unbedingt die Punkte. Das gemeinsame Hinspiel im Velodrome Stadion endete mit einem 3:1-Heimsieg. Davor trafen die Gegner das letzte Mal 2008 aufeinander, als im Rahmen des gleichen Wettbewerbs Marseille beide Male gewonnen hat. Beginn: 01.05.2015 – 20:30 MEZ

FC Metz

Die heutigen Gastgeber müssen also jetzt eine Spitzenleistung liefern, wenn sie diese Domination von Marseille endlich beenden möchten, und zwar auch wenn die Gäste zurzeit in einer großen Ergebniskrise stecken. Metz wurde anderseits in der letzten Woche im Nachholspiel auswärts beim Tabellenführer PSG 1:3 bezwungen, während er davor eine sehr gute Serie von zwei Niederlagen und zwei Remis hatte. Die Spieler von Metz können also jetzt kurz vor dem Duell gegen Marseille auf jeden Fall optimistisch sein.

Nach dieser tollen Serie hat Metzt auch wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt in der ersten Liga, hat aber immer noch ganze acht Punkte Rückstand auf den 18-platzierten Reims. Die heutigen Gastgeber haben aber ausgesagt, dass sie nicht aufgeben werden, solange auch die kleinste Chance auf den Klassenerhalt besteht. Aus diesem Grund hat auch Trainer Cartier eine sehr aggressive und kampfbereite Spielherangehensweise seiner Schützlinge in diesem Duell gegen Marseille angekündigt. Was den Spielerkader angeht, sind die verletzten Torwart Carrasso, Defensivspieler Rivierez und Marchal, Mittelfeldspieler Rocchi und Krivets sowie Stürmer Falcon nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Metz: Mezui – Metanire, Choplin, Palomino, Bussmann – N’Daw, Sassi – Sarr, Malouda, N’Gbakoto – Maiga

Olympique Marseille

Im Unterschied zu Metz, der seine Spielform in der Saisonschlussphase deutlich verbessert hat, befindet sich Marseille zurzeit in einer großen Ergebniskrise und tritt dieses bevorstehende Duell nach vier kassierten Niederlagen in Folge an. Die Schützlinge von Trainer Bielsa haben nämlich zu Hause gegen PSG und Lorient sowie auswärts bei Bordeaux und Nantes verloren. Damit sind ihre Chancen auf die CL-Teilnahme in der nächsten Saison deutlich geringer geworden. Sie haben ja zurzeit ganze fünf Punkte weniger als der Tabellenführer Monaco.

Darüber hinaus ist auch die EL-Teilnahme gefährdet, da der sechstplatzierte Bordeaux jetzt nur noch zwei Punkte weniger hat. Die Spieler von Marseille dürfen also in diesem Spiel gegen Metz einfach nicht patzen und müssen gleich den Sieg anpeilen. Aber das Abwehrspiel ist richtig schlecht und das macht Trainer Bielsa am meisten Sorgen. Im letzten Spiel gegen Lorient hat Marseille ganze fünf Gegentore kassiert, während sowohl Mendy als auch Verteidiger Dja Djedje verletzt sind. Aus diesem Grund sollte es jetzt mehrere Veränderungen in der Abwehrreihe geben, während der Angriff mit den stärksten Kräften spielen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Fanni, Romao, N’Koulou, Morel – Lemina, Imbula – Thauvin, Payet, Ayew – Gignac

FC Metz – Olympique Marseille TIPP

Da beide Teams in letzter Zeit viele Tore erzielen und auch viele Gegentore kassieren, ist zu erwarten, dass auch dieses gemeinsame Duell attraktiv und toreffizientes verlaufen wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€