FC Nantes – HSC Montpellier 13.12.2016, Ligapokal

FC Nantes – HSC Montpellier / Ligapokal– Angesichts der Leistung dieser zwei Teams in der Meisterschaft, steht für sie der Ligapokal wirklich schwer an erster Stelle. Nantes besetzt die vorletzte Tabellenposition und es steht ihnen ein heftiger Abstiegskampf bevor, weswegen der Ligapokal für sie im Hintergrund steht. Montpellier hat eine etwas bessere Tabellenposition und sie befinden sich fast in der Tabellenmitte mit sechs Punkten Vorsprung auf den Gastgeber und angesichts des Klassenerhalts können sie ebenfalls nicht aufatmen. In den letzten gespielten Duellen wurden beide Teams auswärts in der Meisterschaft bezwungen und für Nantes war dies das sechste sieglose Duell in Folge, während Montpellier nur einen Sieg in den letzten fünf Duellen geholt hat. In der aktuellen Saison trafen diese zwei Teams noch nicht aufeinander und in der Meisterschaft treffen sie in weniger als zehn Tagen aufeinander. In der letzten Saison holte Montpellier in beiden gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams Siege. Beginn: 13.12.2016 – 18:45 MEZ

FC Nantes

Bei Nantes läuft es in der aktuellen Saison nicht gut und deswegen besetzen sie auch die vorletzte Tabellenposition, so dass ihr Klassenerhalt fraglich ist. Besonders schlecht spielen sie in letzter Zeit und holten in den letzten sieben Runden keinen Meisterschaftssieg. Diese sieglose Serie dauert schon seit zwei Monaten und den letzten Sieg holten sie auswärts bei Lorient, das als einziges Team unter ihnen platziert ist. Interessant ist, dass sie auswärts einen Punkt mehr geholt haben und mit nur neun erzielten Toren sind sie das ineffizienteste Team der Liga. Dieses Problem eskalierte in den letzten Duellen und in den letzten vier Runden erzielten sie keinen Treffer.

Besonders schmerzhaft war die Heimniederlage von Olympique Lyon vor zwei Runden, als sie sogar 0:6 bezwungen wurden. Am Samstag sollten sie gegen Caen spielen, aber dieses Duell wurde abgesagt, so dass sie viel mehr Zeit hatten, sich für dieses Duell vorzubereiten. Nach der Niederlage von Guingamp im letzten Duell wurde Trainer Girard gefeuert, so dass Nantes jetzt vom Portugiesen Sergio Conceicao angeführt wird. Da das Duell gegen Caen abgesagt wurde, wird er sein Debüt diesmal haben und demnach sollte er auch einige Änderungen in der Startelf vornehmen. Hier sollte man noch hinzufügen, dass Nantes in der letzten Runde des Ligapokals die Angers eliminiert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Nantes: Dupe – Kwateng, D.Carlos, Vizcarrondo, Lima – Thomasson, Gillet – Alegue, Thomsen, Kacaniklic – Sala

HSC Montpellier

Auch bei Montpellier läuft es in der aktuellen Saison nicht besonders und sie stecken gerade in letzter Zeit in größten Problemen. Zeitweise verbuchen sie Siege, aber meistens fahren sie Remis ein und zwar sind es bis jetzt sieben. Vier Remis fuhren sie auswärts ein und sie holten noch immer keinen Auswärtssieg, abgesehen vom Sieg gegen Laval in der letzten Runde des Ligapokals. Montpellier holte allerdings einen wertvollen Sieg, denn vor zwei Runden schlugen sie den aktuellen Meister PSG. Sie schlugen dieses Team nicht nur, sie deklassierten es 3:0 im überzeugend besten Duell der aktuellen Saison.

Dafür kassierten sie auch zwei schwere Niederlagen von Teilnehmern der Champions League und zwar eine 1:5-Niederlage von Lyon und eine 2:6-Niederlage von Monaco. Man erwartete vielleicht, dass der genannte Sieg gegen PSG dem Team zusätzliche Kraft verleihen wird, aber in der letzten Runde spielten sie auswärts gegen Lille und wurden wieder 1:2 bezwungen. Trainer Hantz wollte nach dem großen Sieg logischerweise nichts verändern, aber nichtsdestotrotz musste Deplagne reinrutschen, da Veteran Hilton aus der Abwehrreihe außer Gefecht war. Jetzt wird es sicher einige Änderungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Pionnier – Deplagne, Saint-Ruf, Mongongu, Poaty – Lasne, Marveaux – Camara, Boudebouz, Berlgaud – Mounie

FC Nantes – HSC Montpellier TIPP

Beide Teams spielen ziemlich schlecht, wobei Montpellier etwas besser ist, aber nur zuhause. Bei Nantes läuft es wirklich schlecht und im Ligapokal werden sie wirklich schwer eine gute Partie abliefern können. Das erwarten wir auch von Montpellier nicht und demnach tippen wir auf ein ineffizientes Duell.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€