FC Nantes – AS Monaco 24.08.2014

FC Nantes – AS Monaco – In der letzten Begegnung der dritten Runde der französischen Ligue 1 werden zwei Mannschaften ihre Kräfte messen, die sich derzeit in unterschiedlichen Stimmungen befinden. Nantes hat in den ersten zwei Runden vier Punkte ergattert, während der favorisierte Monaco gleichzeitig zwei Niederlagen kassierte. In der vergangenen Saison hat Monaco zwei Siege in den direkten Duellen verbucht. Beginn: 24.08.2014 – 21:00 MEZ

FC Nantes

Hier sollten wir darauf hinweisen, dass Nantes in der vergangenen Saison mit einem bescheidenen Spielerkader einen sehr guten Job gemacht hat und sich in seiner Comeback-Saison in die Ligue 1 nach fünf Jahren Abwesenheit den Klassenerhalt locker gesichert hat. Darüber hinaus verweilte diese Mannschaft in der Hinrunde an der Tabellenspitze, wofür am meisten ihre Abwehr verantwortlich war, die nur 13 Gegentore in 16 gespielten Runden kassiert hat.

Dass sie auch in dieser Saison die gleiche Taktik anwenden, bestätigen am besten die Begegnungen an den ersten beiden Spieltagen, in denen sie einen 1:0-Heimsieg gegen den Aufsteiger Lens holten, während sie auswärts gegen einen weiteren Aufsteiger, Metz, ein 1:1-Remis gespielt haben. Gerade deshalb erwarten wir, dass Trainer Der Zakarian im Duell gegen den favorisierten Monaco die Spielweise  und die Startelf nicht ändern wird. Ausfallen werden übrigens die verletzten Torwart Riou und Mittelfeldspieler Gomis.

Voraussichtliche AufstellungNantes: Dupe – Cissokho, Djilobodji, Vizcarrondo, Veigneau – Deaux, Veretout – Gakpe, Bedoya, Audel – Aristeguieta

AS Monaco

Was die Gäste aus Monaco angeht, wissen wir, dass sie in der vergangenen Saison wieder an die Spitze des französischen Fußballs zurückgekehrt sind, denn zum Schluss war nur der superreiche PSG vor ihnen in der Tabelle. Zugegeben hat Monaco dank frischen Kapital diesen großen Schritt nach vorne in der Ligue 1 gemacht. Nun ist vor ihnen sicherlich eine noch größere Herausforderung und zwar die Pariser endlich vom Thron zu beseitigen. Allerdings eröffneten sie die neue Saison nicht so gut, weil sie in den ersten zwei Runden zuerst zuhause gegen Lorient mit 1:2 bezwungen wurden und dann auch auswärts gegen Bordeaux mit 1:4, sodass der neue Trainer Jardim in der Saisonfortsetzung sehr viel Arbeit haben wird, die Mannschaft auf den richtigen Weg zu bringen.

Natürlich ist dieses Auswärtsspiel gegen Nantes eine tolle Gelegenheit dazu, weshalb Jardim die Rückkehr des wiedergenesenen Falcao in die Startelf angekündigt hat, während anstelle von Subasic dieses Mal der Neuzugang Stekelenburg im Tor stehen soll. Darüber hinaus soll der erfahrene Carvalho nach der abgesessenen Strafe in die Abwehr zurückkehren, während der junge Ocampos dieses Mal eine viel offensivere Rolle im Vergleich zu den ersten beiden Spielen bekommen soll.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Stekelenburg – Fabinho, Abdennour, Carvalho, Kurzawa – Moutinho, Toulalan, Kondogbia – Ocampos – Falcao, Berbatov

FC Nantes – AS Monaco TIPP

Obwohl Nantes in einer viel besseren Stimmung in dieses Duell geht, finden wir, dass Monaco mit dem wiedergenesenen Falcao in seinen Reihen endlich eine gute Partie abliefern und zu seinen ersten Punkten in dieser Saison kommen wird.

Tipp: Asian Handicap 0 Monaco

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,64 bei ladbrokes (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!