FC Sochaux – Olympique Lyon 16.08.2013

FC Sochaux – Olympique Lyon – Nachdem im Laufe dieser Woche beinahe alle Nationalmannschaften gespielt haben, widmen wir uns jetzt einem ganz normalen Ligawochenende. Am Anfang der zweiten Runde der französischen Ligue 1 treffen Sochaux und Lyon aufeinander. Sochaux spielte am ersten Spieltag bei Evian unentschieden, während Lyon zuhause Nizza mit einem klaren 4:0 deklassierte. In der letzten Saison gab in diesem Duell ein Remis in Sochaux, während es in Lyon überraschenderweise einen 2:1-Auswärtssieg von Sochaux gab. Beginn: 16.08.2013 – 20:30 MEZ

FC Sochaux

Für Sochaux wird es gar nicht mal leicht so ein gutes Ergebnis wie in der letzten Saison zu wiederholen, weil der Gegner aus Lyon in einer bestechend guten Spielform ist. Den Spielern von Sochaux ist es jedoch klar, dass sie in solche Spiele als der klare Außenseiter kommen, sodass ein entspanntes Herangehen ans Spiel ein gutes Ergebnis bringen könnte. Ansonsten beendete Sochaux die letzte Saison auf dem 16. Platz, somit die Meisten erwartet haben, dass sie im Sommer einige Transfers tätigen. Sie haben aber kaum neue Spieler gekauft, was jedoch verständlich ist, wenn man bedenkt, dass die Kasse von Sochaux eine gähnende Leere vorweist. Bisher haben sie nur den Verteidiger Fausurrier von Troyes gekauft und die Ausleihe des Mittelfeldspielers Camara ist abgelaufen, somit er vom PAOK nach Sochaux zurückgekehrt ist. Auf der anderen Seite sind sie ohne Angreifer Yarteya und Giovanni Sio und Verteidiger Mikari geblieben. Für ihren Trainer war es jedoch am wichtigsten, dass er das Hauptskelett des Teams behalten konnte. Heute erwarten wir die gleiche Startaufstellung wie am ersten Spieltag gegen Evian.

Voraussichtliche Aufstellung Sochaux: Pouplin – Corchia, Peybernes, Kante, Fausurrier – Carlao, Doubai – Contout, Boudebouz, Bakambu – Privat

Olympique Lyon

Bei den Löwen aus Lyon haben wir direkt bei der Einleitung erwähnt, dass sie ihre Kraft am ersten Spieltag unter Beweis gestellt haben. Der hohe 4:0-Sieg gegen Nizza wurde von zwei Toren des jungen Angreifers Lacazette begleitet. Der junge Angreifer ist anscheinend die erste Angriffskraft des Trainers Garda, was man sehr gut am Verkauf des erfahrenen Losandro Lopez nach Katar und am bevorstehenden Verkauf von Gomis nach Newcastle sehen kann. Da der riskante Schachzug mit Lacazezze glückte, können wir davon ausgehen, dass Garda weiterhin auf ihn setzen wird. Vor allem wenn man sich das Mittelfeld anschaut, wo drei äußerst offensive Kräfte spielen, dann ist es klar, dass er vorerst bei diesem Spielsystem mit einer echten Spitze bleiben wird. Das Offensiv-Trio besteht nämlich aus Benzia, Grenier und Gourcouff und gerade diese drei Spieler können entweder jede Menge guter Torvorlagen oder selber Tore erzielen. Ansonsten sollten wir noch erwähnen, dass die Löwen von Gerland in der letzten Saison den dritten Platz geholt haben, somit sie bei der CL-Qualifikation dabei sind. In der dritten Runde haben sie schon mal den schweizerischen Grasshoppers aus dem Weg geräumt und jetzt in der letzten Qualifikationsrunde wartet auf sie der spanische Real Sociedad, was viel schwieriger ist. Heute fehlt aufgrund von einer Verletzung der erstgesetzte Torwart Vercoutre, während die Auftritte der angeschlagenen Briand (Angriff) und Umtiti (Innenabwehr) fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung Olympique Lyon: A.Lopes – M.Lopes, Fofana, Biševac, Bedimo – Gonalons, Mvuemba – Benzia, Grenier, Gourcouff – Lacazette

FC Sochaux – Olympique Lyon TIPP

Da Lyon von den großen Vereinen den besten Eindruck hinterlassen hat, erwarten wir auch in diesem Spiel gegen die durchschnittliche Mannschaft aus Sochaux eine ähnliche Vorstellung. Wir gehen davon aus, dass die Gäste aus Lyon von der ersten Minute das Spiel an sich reißen werden und die Favoritenrolle rechtfertigen werden.

Tipp: Sieg Lyon

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,04 bei betvictor (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!