FC Toulouse – AS Monaco 05.12.2014, Ligue 1

FC Toulouse – AS Monaco / Ligue 1 – Die Fußballer in der stärksten französischen Liga haben nicht viel Zeit zum Erholen, weil sie in den letzten zehn Tagen drei Ligaspiele absolvieren müssen. Die 17. Runde der Ligue 1 werden am Freitag zwei Mannschaften aus der Tabellenmitte eröffnen und zwar der 11-platzierte Toulouse und der Tabellenachte Monaco, der drei Punkte mehr auf dem Konto hat. In den vergangenen zwei Jahren haben beide Teams in den direkten Duellen jeweils einen Sieg geholt, während zwei Begegnungen mit Remis endeten. Beginn: 05.12.2014 – 20:30 MEZ

FC Toulouse

Die einzige Niederlage gegen Monaco kassierten die heutigen Gastgeber aus Toulouse nämlich in der vergangenen Saison in diesem Stadion, weshalb sie dieses bevorstehende Duell mit einer Dosis Vorsicht antreten werden. Auf der anderen Seite ist die Stimmung in der Mannschaft viel besser geworden nach dem sie vor drei Tagen im Rahmen der 16. Runde der Ligue 1 auswärts gegen Nantes mit 2:1 triumphierten, zumal sie davor zwei Niederlagen in Folge kassierten und zwar auswärts gegen Montpellier sowie zuhause gegen Lorient.

Es ist interessant, dass Toulouse in letzter Zeit torreiche Partien abliefert, was völlig untypisch für diese Mannschaft ist und daher ist es nicht verwunderlich, dass sie derzeit in der unteren Tabellenhälfte verweilen. Um dies zu ändern, wird Trainer Casanova in der Saisonfortsetzung seine Abwehr und Mittelfeld zusätzlich verstärken müssen, während er im Angriff sowieso ständig rotiert. Was den Spielerkader angeht, werden die verletzten Defensivspieler Yago und Matheus sowie Mittelfeldspieler Furman, Roman und Trejo ausfallen, während Verteidiger Akpro und Mittelfeldspieler Aguilar nach den abgesessenen Strafen ins Team zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung Toulouse: Ahamada – Spajić, Grigore, Moubandje – Akpa Akpro, Didot, Doumbia, Aguilar, Sylla – Ben Yedder, Braithwaite

AS Monaco

Was die heutigen Gäste angeht, wissen wir alle, dass sie in der vergangenen Saison endlich in die französische Eliteklasse zurückgekehrt sind und dass am Ende nur der superreiche PSG vor ihnen gewesen ist. Monaco hat gerade durch große Investitionen den entscheidenden Schritt nach vorne gemacht, wobei für sie sehr wichtig gewesen ist, dass sie nach langer Zeit wieder an der Champions League teilnehmen durften. Ansonsten waren sie in diesem Wettbewerb am Rande der Eliminierung, aber vor 10 Tagen haben sie auswärts gegen Leverkusen einen sehr wertvollen 1:0-Sieg geholt, sodass sie am letzten Spieltag zuhause gegen Zenit direkt über den Einzug in die KO-Phase entscheiden werden.

Auf der anderen Seite liefern sie in der französischen Meisterschaft nicht mal annährend so gute Partien wie in der vergangenen Saison ab, aber in ihrem Lager wird es gehofft, dass ihr Selbstbewusstsein nach dem Heimsieg gegen Lens am letzten Spieltag steigen wird und dass sie wieder am Rennen um die internationalen Tabellenplätze teilnehmen werden. Am letzten Spieltag hat der junge Verteidiger Wallace Rote Karte kassiert, weshalb er dieses Duell gegen Toulouse verpassen wird, während noch die verletzten Defensivspieler Borja Lopez und Kurzawa sowie Mittelfeldspieler Kondogbia ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subašić – Fabinho, Carvalho, Abdennour, Elderson – Bakayoko, Toulalan, Moutinho – Germain, Berbatov, Ferreira Carrasco

FC Toulouse – AS Monaco TIPP

Obwohl die Gastgerber aus Toulouse in letzter Zeit ihre Torumsetzung verbessert haben, sind wir der Meinung, dass sie sich in diesem Duell mehr auf das Spiel von Monaco einstellen müssen, wenn sie zu einem positiven Ergebnis kommen wollen und das bedeutet, dass wir ein hartgekämpftes und nicht besonders effizientes Match erwarten können.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€