Girondins Bordeaux – Toulouse 11.01.2014

Girondins Bordeaux – Toulouse –  Diese Rivalen haben bis jetzt jeweils sieben Remis geholt, wobei Bordeaux hauptsächlich auswärts unentschieden spielt und Toulouse zuhause. Sie haben keine anderen Ähnlichkeiten, denn Bordeaux spielt in dieser Saison besser und ist auf dem fünften Tabellenplatz, mit einer fantastischen Serie ohne Niederlage, die immer noch anhält. Toulouse ist auf dem 11. Tabellenplatz und zwar mit sechs Punkten weniger, während die Mannschaft in letzter Zeit auch nicht so gut spielt. Beide Teams haben am letzten Wochenende auswärts im Rahmen des Pokals gegen einen Niedrigligisten gewonnen und zwar jeweils 2:1. Im gemeinsamen Duell Mitte August letzten Jahres war es 1:1 und auch in der letzten Saison war es in Toulouse unentschieden. Die letzten zwei Duelle in Bordeaux hat der Gastgeber ohne ein kassiertes Gegentor gewonnen. Beginn: 11.01.2014 – 20:00 MEZ

Girondins Bordeaux

Bordeaux spielt in dieser Saison, im Rahmen der Europaliga schlecht und hat fünf Niederlagen kassiert sowie einen Sieg geholt. Deswegen ist die Mannschaft bereits nach der Gruppenphase ausgeschieden. In der Meisterschaft dagegen hatten die Girondins einen schlechten Start und haben in acht Runden nur einmal gewonnen, aber dann sind sie richtig in Fahrt gekommen. In den letzten 14 Runden haben sie nur einmal verloren und zwar Mitte November gegen Nantes.

Seitdem haben sie in sechs Runden vier Siege sowie zwei Remis geholt. Das Remis aus der letzten Runde in Marseille ist ein sehr gutes Ergebnis. Das neue Jahr haben sie mit einem Pokalsieg gestartet und jetzt möchten sie die erfolgreiche Meisterschaftsserie fortsetzen. Trainer Gillot verändert die Mannschaft nicht so sehr und ruht nur ab und zu bestimmte Spieler aus. Jetzt ist der verletzte Stürmer Jussie nicht dabei, also sollte Toptorschütze Diabate wieder in die Startelf reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Bordeaux: Carrasso – Mariano, Henrique, Sane, Poundje – N’Guemo, Sertić, Obraniak, Maurice-Belay – Saivez, Diabate

Toulouse

Toulouse befindet sich in der Tabellenmitte und damit ist dieses Team auch ganz zufrieden. Die Gäste hatten einen schlechten Saisonauftakt und haben in den ersten fünf Runden nicht gewonnen. Danach haben  sie etwas besser gespielt. Später hatten sie wieder eine schlechte Zeit und jetzt haben sie eine Serie von fünf Meisterschaftsspielen ohne Niederlage. Beim League Pokal wurden sie nach der Niederlage gegen Marseille eliminiert und beim Pokalwettbewerb sind sie weitergekommen. Das einzige Problem der erwähnten positiven Serie ist, dass sie zweimal gewonnen und dreimal unentschieden gespielt haben. Sie haben einen Punkt in Lyon erzielt und die ganze Punkteausbeute holten sie in Nantes, also können sie ein sehr unangenehmer Gast werden.

In der letzten Runde haben die Spieler von Toulouse zuhause gegen Guingamp 0:0 gespielt. Dabei wurden wenige Veränderungen im Team vorgenommen und zwar weil Innenverteidiger Yago nicht mitgespielt hat. Trainer Casanova hat im Laufe des Spiels nur eine Veränderung vorgenommen, obwohl das Ergebnis für Toulouse nicht günstig gewesen ist. Dieses Mal wird er vielleicht nichts ändern, da nur Ninkov verletzungsbedingt nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Toulouse: Ahamada – Yago, Spajić, Abdennour – Aurier, Didot, Aguilar, RegattinAylla – Ben Yedder, Braithwaite

Girondins Bordeaux – Toulouse TIPP

Bordeaux spielt in letzter Zeit wirklich gut und ist in diesem Duell auf jeden Fall in der Favoritenrolle, auch wenn Toulouse auch schwer verliert. Alles in allem ist es etwas sicherer auf weniger Tore als auf einen Heimsieg zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)