HSC Montpellier – Olympique Lyon, 19.04.13 – Ligue 1

Die erste Begegnung der 33. Runde der französischen Ligue 1 ist gleichzeitig auch das Spitzenspiel dieser Runde. Es treffen nämlich der siebplatzierte Montpellier und der drittplatzierte Lyon aufeinander. Lyon hat zurzeit acht Punkte mehr als Montpellier. Die Teams spielen übrigens nicht besonders gut in letzter Zeit, also wird es sehr interessant sein zu sehen, wie sie sich in diesem sehr wichtigen Duell anstellen werden. Lyon hat übrigens in dieser Saison schon zwei Siege in den gemeinsamen Duellen geholt und zwar zuhause im Rahmen der Ligue 1 und auf dem neutralen Terrain beim Superpokal. Beginn: 19.04.2013 – 20:30

Man sollte noch berücksichtigen, dass es die letzte Saison die Traumsaison der heutigen Gastgeber gewesen ist, da sie am Ende den langersehnten französischen Meistertitel geholt haben. In dieser Saison werden sie aber den Titel wohl kaum verteidigen können, da sie sechs Runden vor dem Ende, einen Rückstand von 19 Punkten hinter dem führenden PSG haben. So wie sie in der Hinrunde gespielt haben, scheint der momentane siebte Tabellenplatz sogar hochgegriffen, vor allem weil sie immer noch Chancen auf die EL-Plätze haben. Die Schützlinge von Trainer Girard haben nämlich ihre Heimspiele in letzter Zeit deutlich verbessert, wo sie zurzeit eine Serie von fünf Siegen und einem Remis haben. Dafür haben sie auswärts sogar drei Niederlagen in Folge kassiert, was sie im Endeffekt einer besseren Platzierung gekostet hat. Da sie aber heute gegen den großen Rivalen Lyon zuhause spielen, können wir davon ausgehen, dass wir ein viel besseres Spiel von Montpellier zu sehen bekommen werden, vor allem im Angriff, wo der erfahrene Utaka zurückkommt. Anderseits werden Verteidiger Bocaly und Mittelfeldspieler Saihi verletzungsbedingt ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Jourdren – Congre, Hilton, El Kaoutari, Bedimo – Stambouli, Estrada – Cabella, Belhanda, Camara – Utaka

Was Lyon angeht, tritt die Mannschaft dieses Spitzenspiel doch in einer etwas besseren Stimmung an, da die Spieler am letzten Wochenende zuhause gegen Toulouse 3:1 gewonnen haben. Auf diese Weise haben die Schützlinge von Trainer Garde endlich mal die Negativserie von drei Niederlagen in Folge beendet, die sie ja auch aus dem Titelrennen eliminiert hat. Sie sind jetzt nämlich 11 Punkte hinter dem führenden PSG, während sie in der Zwischenzeit auch der Namensvetter aus Marseille überholt hat. Für die heutigen Gäste ist es doch viel wichtiger, dass sie gleich hinter sich drei Vereine haben, die einen Rückstand von gerade mal zwei bis drei Punkten haben, somit der letzte CL-Tabellenplatz fraglich ist. Wenn sie aber mit der Spielweise aus der letzten Runde weitermachen, sollte es keine größeren Probleme geben und deswegen erwarten wir, dass Trainer Garde in Montpellier fast die gleiche Elf wie gegen Toulouse rausschickt. Bisevac sollte nach seiner Sperre den Platz in der Abwehrreihe einnehmen, während der erfahrene Reveillere auf die Ersatzbank verbannt wird. Verletzungsbedingt sind nicht dabei Innenverteidiger Lovren und Mittelfeldspieler Malbranque.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Vercoutre – Dabo, Kone, Biševac, Umtiti – Grenier, Gonalons, Gourcuff – Briand, Gomis, Lopez

Obwohl die französische Liga für torarme Spiele bekannt ist, erwarten wir in diesem Spitzenspiel doch einen etwas anderen Spielverlauf, da beide Mannschaften die Punkte im Kampf um die internationalen Tabellenplätze unbedingt brauchen und dementsprechend angreifen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: HSC Montpellier – Olympique Lyon