HSC Montpellier – AS Saint-Etienne 13.12.2013

HSC Montpellier – AS Saint-Etienne – Hier werden wir ein Freitagsspiel der französischen Ligue 1 analysieren. In erster Begegnung der 18. Runde treffen nämlich der 17-platzierte Montpellier und der Tabellenachte Etienne, der momentan acht Punkte mehr auf dem Konto hat, aufeinander. In den vergangenen zwei Saisons haben beide Teams jeweils einen Heimsieg verbucht, während die restlichen zwei Duelle mit Remis endeten. Beginn: 13.12.2013 – 20:30 MEZ

HSC Montpellier

Die Gastgeber dieser Begegnung haben in den letzten 17 Runden sogar zehn unentschieden gespielt und auch dieses Duell gegen St. Etienne treten sie nach dem 1:1-Auswärtsremis gegen Toulouse an. Es ist interessant, dass sie seit acht Runden keinen Sieg verbucht haben, weshalb sie sich derzeit nur einen Platz oberhalb der Gefahrenzone befinden, wobei der 18.platzierte Valenciennes mit sogar fünf Punkten im Rückstand liegt. Dennoch wurde vor zehn Tagen Trainer Frenandez entlassen und zwar nach dem Montpellier zwei Neiderlagen in Folge kassiert hat, während er aus dem französischen League Cup eliminiert wurde.

Die Mannschaft wird jetzt von seinem ehemaligen Assistenten Carre angeführt. Durch  das Remis gegen Toulouse wurde ihre negative Serie beendet und nun erwarten alle, dass sie im Heimspiel gegen Montpellier endlich triumphieren. Um dies zu erreichen wird Carre wahrscheinlich mit einer viel offensiveren Besatzung auflaufen. Von großer Bedeutung ist auch die Rückkehr des Abwehr-Duos Hilton-El Kaoutari nach der abgesessenen Strafe. Ausfallen werden übrigens die verletzten Defensivspieler Bocaly und Jebbour, Stürmer Bakar sowie der gesperrte Verteidiger Congre.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Jourdren – Deplagne, Hilton, El Kaoutari Tiene – Stambouli, Marveaux – Camara, Cabella, Mounier – Montano

AS Saint-Etienne

Im Unterschied zu Montpellier hat St. Etienne die neue Saison der Ligue 1 sehr gut eröffnet. In den ersten fünf Runden haben sie sogar vier Siege verbucht, während sie nur im Auswärtsspiel gegen Lille verloren haben. In dieser Zeit wurden sie aber unerwartet aus der Europaliga eliminiert und zwar nach dem sie in den beiden Playoff-Spielen vom dänischen Vertreter Esbjerg bezwungen wurden, was sich in gewisser Weise negativ auf die Mannschaft ausgewirkt hat. Es folgte nämlich eine Serie der schlechten Ergebnisse in der Meisterschaft. Danach hat St. Etienne geschafft, drei Siege und zwei Remis in Folge zu holen und in diesem Zeitraum wurden sie nur zuhause gegen Marseille geschlagen sowie in der vorletzten Runde auswärts gegen Rennes.

Das Heimspiel der letzten Runde gegen Evian wurde wegen schlechtem Wetter abgesagt. Der aktuelle achte Tabellenplatz ist nicht so schlecht, wenn man intensive Turbulenzen in dieser Mannschaft im Laufe der Saison berücksichtigt. In dieser Begegnung mit Montpellier werden die verletzen Verteidiger Baysse und Pogba fehlen, während der junge Zouma bis Ende Januar nächsten Jahres suspendiert ist.

Voraussichtliche Aufstellung St. Etienne: Ruffier – Clerc, Sall, Perrin, Ghoulam – Clement, Cohade – Hamouma, Corgnet, Mollo – Erding

HSC Montpellier – AS Saint-Etienne TIPP

Obwohl die Gäste ausgeruhter sind und sich in einer viel besseren Spielform befinden, haben wir trotzdem beschlossen, dem Gastgeber aus Montpellier Vorteil zu geben, weil wir der Meinung sind, dass es endlich an der Zeit ist, dass er einen Sieg verbucht und sich von der Abstiegszone entfernt.

Tipp: Asian Handicap 0 Montpellier

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!