Lille – Montpellier, 22.12.12 – Ligue 1

Diese zwei Teams haben in dieser Saison vieles gemeinsam. Beide haben in der Champions League mitgespielt und haben sowohl das Achtelfinale als auch die Europaliga nicht erreicht, da sie in ihren Gruppen auf dem letzten Platz gelandet sind. Sie haben auch in der Meisterschaft eine sehr schlechte Saison, wo sie sich in der Tabellenmitte befinden. Montpellier ist Tabellenneunter und Lille zwei Positionen darunter platziert, aber mit der gleichen Punktezahl. Sie haben die Punkte nicht auf die gleiche Weise erzielt, da Montpellier einen Sieg mehr hat und Lille hat drei Remis mehr und zwei Niederlagen weniger. Beide Gegner haben die Punkte gleichmäßig auf die Heim- und Auswärtsspiele verteilt. Sie haben ihre Spielform in letzter Zeit ein wenig verbessert. Die letzten drei gemeinsamen Duelle hat Montpellier jeweils 1:0 gewonnen. Beginn: 22.12.2012 – 17:00

Lille ist eines der größten Enttäuschungen der aktuellen Fußballsaison in Frankreich. Diese Mannschaft hat nämlich in der letzten Saison den dritten Tabellenplatz und die CL-Platzierung geholt. Die CL-Gruppenphase lief dann nicht besonders gut und die heutigen Gastgeber haben nur einen Sieg und fünf Niederlagen gehabt, was nur für den letzten Platz gereicht hat. Im  Unterschied zur Champions League spielen sie in der Meisterschaft hauptsächlich unentschieden und haben schon acht Remis. Sie erzielen auch die wenigsten Tore. Sie befinden sich in der Tabellenmitte und können glücklich sein, wenn sie die EL-Plätze schaffen, während sie die CL-Plätze wegen des Rückstands von sogar neun Punkten hinter dem drittplatzierten Marseille nicht schaffen können. Momentan haben die Fußballer von Lille vier Meisterschaftsspiele ohne Niederlage in Folge abgelegt, wobei sie drei Mal unentschieden gespielt haben und nur ein Mal haben sie gewonnen. Vor zwei Runden haben sie zuhause Toulouse 2:0 bezwungen, während es in den letzten zwei Auswärtsspielen 1:1 gewesen ist. Trainer Rudi Garcia hat die Mannschaft von Reims offensichtlich unterschätzt und hat in diesem Auswärtsspiel in der letzten Runde Martin, Kalou und Mavuba auf der Ersatzbank gelassen. Aber alle drei Spieler hat er dann in der zweiten Halbzeit eingewechselt, aber das Team konnte nur einen Punkt holen. Mittelfeldspieler Payet hat das einzige Tor erzielt und er ist in bester Spielform, da er auch gegen Toulouse ein Tor erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Lille: Elana – Debuchy, Chedjou, Basa, Digne – Mavuba – Martin, Balmont, Kalou, Payet – Roux

Auch die Spielform von Montpellier wird besser und offensichtlich läuft es auch für diese Mannschaft nach der CL-Elimination bergauf. Die heutigen Gäste hatten sogar schlechtere Ergebnisse als Lille, da sie in sechs Runden niemanden bezwungen haben und dabei haben sie nur zwei Remis geholt. Das ist sehr bescheiden da sie ja die aktuellen Fußballmeister sind. Sie werden aber diesen Titel aus der letzten Saison sicher nicht verteidigen können. Die führenden Mannschaften sind schon zu weit vorne, also kann auch die Serie von drei Siegen in Folge in den letzten drei Runden nicht helfen. Die Fußballer von Montpellier haben eine beneidenswerte Toreffizienz bewiesen und haben neun Tore erzielt, also drei Tore pro Spiel. Noch schöner hört sich die Tatsache an, dass sie in den letzten neun Runden nur ein Spiel verloren haben und zwar auswärts bei Lyon, 0:1. Schon lange konnte keine Mannschaft der Liga mehr als ein Tor gegen sie erzielen und da liegt auch das Geheimnis dieser Mannschaft. Ajaccio, Brest und Bastia wurden als letzte Mannschaften in Folge bezwungen. Es sind zwar nicht die stärksten Gegner gewesen, aber die Siege zählen und zwar besonders der Sieg aus der letzten Runde, als sie Bastia 4:0 bezwungen haben. Trainer Girard hat nach dem Sieg in Brest zwei Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen und zwar sind Dabo ins Mittelfeld, sowie Herrera an die Angriffsspitze reingerutscht. Angesichts des Ergebnisses, sollte man in diesem Spiel keine Veränderungen erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Jourdren – Congre, Yanga-Mbiwa, Hilton, El Kaoutari – Estrada, Dabo – Belhanda, Cabella, Utaka – Herrera

Es handelt sich um zwei gleichwertige Gegner, die bis jetzt beide gepatzt haben und deswegen ist dieses Duell so interessant. Ihre Spielform geht bergauf und das erschwert die Vorhersage, also bleiben nur noch Nuancen, nach denen der Gastgeber im leichten Vorteil ist, da er etwas reifer spielt und mehr gute Einzelspieler hat.

Tipp: Sieg Lille

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!