AS Monaco – Olympique Marseille 14.12.2014, Ligue 1

AS Monaco – Olympique Marseille / Ligue 1 – Die letzte Begegnung der 18. Runde der Ligue 1 ist ein großes Derby, denn es treffen der Tabellensiebte Monaco und der Tabellenführer Marseille, der derzeit 12 Punkte Vorsprung hat, aufeinander. Ansonsten befinden sich beide Teams in Topformen, weshalb wir eine hochwertige Fußballvorstellung im Stadion Louis II erwarten können. In der vergangenen Saison hat Monaco in den beiden Ligaduellen gegen Marseille triumphiert. Beginn: 14.12.2014 – 21:00 MEZ

AS Monaco

In der vergangenen Saison hatte Monaco aber einen viel hochwertigeren Spielerkader und dementsprechend auch viel höhere Ambitionen, aber während des Sommers waren sie aufgrund finanzieller Probleme dazu gezwungen, ihre größten Stars, Falcao und Rodriguez, zu verkaufen, was sich gleich zu Beginn der Saison bemerkbar gemacht hat. Im Laufe der Zeit hat Trainer Jardim offensichtlich seine gewinnbringende Besatzung gefunden und so feierte Monaco an den letzten zwei Spieltagen gegen Lens und Toulouse mit jeweils 2:0, was zu ihrem Durchbruch auf den siebten Tabellenplatz der Ligue 1 führte.

In der Champions League haben sie in den letzten zwei Runden Triumphe über Leverkusen und Zenit verbucht und sich somit den ersten Gruppenplatz gesichert, was sicherlich die größte Überraschung in der gesamten Gruppenphase darstellt. Natürlich werden sie jetzt dieses anspruchsvolle Ligaspiel gegen Marseille sehr selbstbewusst antreten, wobei die verletzten Defensivspieler Carvalho und Kurzawa, Mittelfeldspieler Kondogbia, Stürmer Berbatov sowie der gesperrte Abwehrspieler Wallace ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subašić – Fabinho, Raggi, Abdennour, Elderson – Bakayoko, Toulalan, Moutinho – Silva, Martial, Ferreira Carrasco

Olympique Marseille

Im Gegensatz zu Monaco sind die Gäste aus Marseille seit dem Saisonanfang die Tabellenführer, wobei sie nach einigen Patzern vom aktuellen Meister PSG knapp verfolgt werden. Die Schützlinge des Trainers Bielsa haben in den letzten vier Runden geschafft drei Siege und ein Remis zu holen, aber nun steht ihnen ein äußerst schwieriges Gastspiel bevor und die Stimmung im Team ist sehr angespannt.

Vor allem, weil sie bei den letzten drei Gastauftritten nur einen Punkt ergattert haben und zwar in dem sie gegen Lorient ein 1:1-Remis eingefahren haben, während sie von PSG und Lyon bezwungen wurden. In den großen Derbys kommen sie also nicht so gut zurecht. In letzter Zeit hatten sie auch viele Probleme mit den zahlreichen Ausfällen, aber jetzt hat sich die Situation deutlich verbessert, weil Ayew und N`Koulou wiedergenesen sind, sodass in diesem Duell gegen Monaco nur die verletzten Mittelfeldspieler Romao und Alessandrini fehlen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Dja Djedje, Fanni, N’Koulou, Mendy – Lemina, Imbula – Thauvin, Payet, Ayew – Gignac

AS Monaco – Olympique Marseille TIPP

Obwohl die Gäste aus Marseille dieses Duell im Louis II Stadion als Tabellenführer der Ligue 1 und nach einer Serie von drei Siegen und einem Remis antreten werden, finden wir, dass die Gastgeber aus Monaco auf den Flügeln der Platzierung ins Achtelfinale der Champions League maximal engagiert und äußerst aggressiv spielen werden, was zu einem positiven Ergebnis für Monaco führen könnte.

Tipp: Asian Handicap 0 Monaco

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€