OGC Nizza – AS Monaco 21.09.2016, Ligue 1

OGC Nizza – AS Monaco / Ligue 1 – Von den vielzähligen Duellen am Mittwoch, haben wir uns ein Derby der sechsten Runde der Ligue 1 ausgesucht und zwar dasjenige, in dem zwei führende Teams aufeinandertreffen und zwar Nizza und Monaco. Darüber hinaus sind diese zwei Teams die bis jetzt einzigen niederlagelosen Teams in der Liga, wobei Monaco einen Sieg mehr verbucht hat, so dass dieses Team momentan der Tabellenführer ist, mit zwei Punkten Vorsprung auf den Nachbarn aus Nizza. In den gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams war Monaco viel erfolgreicher und hat eine Serie von sogar sechs Siegen und nur einer Niederlage. Beginn: 21.09.2016 – 19:00 MEZ

OGC Nizza

Im letzten Jahr musste Nizza eine 1:2-Heimniederlage von Monaco einstecken, so dass sie jetzt maximal motiviert sein werden, sich dem Erzrivalen auf gleiche Weise zu revanchieren. Somit würden sie das erste Mal in der Saison auf die führende Tabellenposition der Ligue 1 aufsteigen, da sie momentan hinter dem führenden Monaco nur zwei Punkte hinterher hinken. Hinter ihnen sind der aktuelle Meister PSG und Neuankömmling Metz mit einem Punkt Rückstand platziert. Für Nizza haben wir ja schon in der Einführung gesagt, dass sie in dieser Meisterschaftssaison noch nicht geschlagen wurden, so dass sie in den ersten fünf Runden zuhause zwei Siege und ein Remis verbucht haben, während sie auswärts einen Sieg geholt und ein Remis eingefahren haben.

Andererseits wurden sie in der letzten Woche in der ersten Runde der Europaliga zuhause 0:1 vom deutschen Schalke bezwungen, weswegen ihre Situation bezüglich der Platzierung in die K.O.-Phase jetzt noch komplizierter ist, da sich in ihrer Gruppe auch das russische Krasnodar und der österreichische Meister Salzburg befinden. Jetzt sind ihre Gedanken allerdings nur auf dieses Meisterschaftsderby gegen Monaco gerichtet, in dem verletzungsbedingt auch weiterhin Torhüter Benitez, Defensivspieler Le Marchand und Lloris und Stürmer Le Bihan ausfallen werden. Fraglich ist auch der Auftritt des nicht ganz bereiten Stürmers Balotelli.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Cardinale – Baysse, Dante, Sarr – Pereira, Koziello, Cyprien, Seri, Dalbert – Belhanda, Plea

AS Monaco

Im Unterschied zu Nizza, die in letzter Zeit eine etwas absteigende Formkurve vorweist, erwarten die heutigen Gäste dieses Derby der sechsten Runde der Ligue 1 nach einer fantastischen Serie von sieben Siegen in Folge. Vier Siege verbuchten sie in der Meisterschaft und drei in der Champions League. Allerdings eröffneten die Schützlinge des Trainers Jardim die aktuelle Saison mit einer 1:2-Auswärtsniederlage vom türkischen Fenerbahce, wonach sie im Rückspiel der dritten Vorrunde einen 3:1-Heimsieg geholt haben, so dass sie den Einzug ins Playoff der Champions League geschafft haben. Dort hatten sie keine Probleme mit dem spanischen Villarreal, denn sie schlugen dieses Team in beiden Duellen.

Diese europäischen Auftritte haben allerdings Spuren auf ihre Partien in der Meisterschaft hinterlassen, so dass sie in der ersten Runde der Ligue 1 nur ein 2:2-Heimremis gegen Guingamp eingefahren haben. Danach legten sie allerdings eine Schippe drauf und verbuchten in den darauffolgenden vier Duellen gleich so viele Siege, unter anderem auch den 3:1-Heimsieg gegen den aktuellen Meister PSG. In der letzten Woche holten sie auch in der ersten Runde der Champions League einen 2:1-Auswärtssieg gegen das englische Tottenham. Motiviert durch diese brillante Partien werden sie auch jetzt sicherlich um ein gutes Ergebnis gegen Nizza kämpfen, abgesehen davon, dass sie verletzungsbedingt auch weiterhin auf Verteidiger Mendy und Sidibe und Mittelfeldspieler Dirar und Bakayoko nicht zählen können.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subasic – Toure, Glik, Jemerson, Raggi – Silva, Fabinho, Moutinho, Lemar – Germain, Falcao

OGC Nizza – AS Monaco TIPP

Obwohl sich die Gäste aus Monaco in einer Serie von sogar sieben Siegen in Folge befinden und sie in den letzten  vier Duellen besonders effizient waren, erwartet sie diesmal ein Duell gegen die sehr unangenehme und kompakte Nizza, so dass wir uns diesmal dazu entschieden haben, auf ein ineffizientes Duell zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,81 bei unibet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€