OGC Nizza – FC Toulouse 09.08.2014

OGC Nizza – FC Toulouse – Im zweiten Samstagsduell der ersten Runde der französischen Ligue 1 werden zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die in der vergangenen Saison ganz unterschiedlich gespielt haben. Die heutigen Gastgeber aus Nizza spielten nämlich sehr gut in der Hinrunde aber scheiterten völlig in der Rückrunde, sodass sie die Saison nur einen Platz oberhalb der Gefahrenzone beendeten, während die Gäste aus Toulouse gerade in der Rückrunde viel besser spielten, was zu ihrer Platzierung auf dem neunten Tabellenplatz führte. In den direkten Duellen war Toulouse viel erfolgreicher und hat zuhause einen 1:0-Sieg geholt, während er in der Ferne mit 2:0 feierte. Beginn: 09.08.2014 – 21:00 MEZ

OGC Nizza

Natürlich erwartet man im Lager von Nizza in dieser Saison stabile Form, wobei sie nichts dagegen hätten, wenn sie den letztjährigen fulminanten Saisonstart wiederholen würden. Bis zur Winterpause haben sie nämlich in der oberen Tabellenhälfte verweilt, aber dann wurden sie von den zahlreichen Verletzungen heimgesucht und all dies führte dazu, dass sie im Saisonfinish ums Überleben fürchten mussten. Doch trotz der Tatsache, dass sie in den letzten fünf Runden sogar vier Niederlagen kassierten, haben sie den Klassenerhalt geschafft und zwar mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den 18. Sochaux.

Damit so etwas nicht wieder passiert, haben sie sich während des Sommers durch drei solide Spieler zusätzlich verstärkt und zwar durch den erfahrenen Verteidiger Diawar (Marseille)  und die jungen Mittelfeldspieler Hult (Elfsborg) und Vercauteren (Lierse), während die Leihgaben, Verteidiger Gomis und Torwart Delle, ins Team zurückgekehrt sind. Dieser 24-Jährige Torhüter wird zu Beginn der neuen Saison voraussichtlich der einzige neue Starter in der Mannschaft sein, da der großartige Ospina den Verein verlassen hat, genau wie Verteidiger Pejcinovic, Mittelfeldspieler Abriel, Bruls und Bruins sowie Stürmer Bahoken.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Delle – Puel, Genevois, Bodmer, Kolodziejczak – Mendy, Digard – Pied, Eysseric, Bautheac – Cvitanich

FC Toulouse

Im Gegensatz zu Nizza haben die Gäste aus Toulouse in der Hinrunde der letzten Saison unter ihren Möglichkeiten gespielt aber dann änderte Trainer Casanova die taktische Aufstellung komplett, was letztendlich zu viel besseren Ergebnissen in der Rückrunde führte. Über den neunten Tabellenplatz konnten sie aber nicht hinaus, weil sie von früher einen großen Punkterücktand auf die internationale Tabellenplätze hatten. Deshalb erhoffen sie sich jetzt einen guten Saisonstart, um Anschluss zu halten, während sie in der Rückrunde einen Gang höher schalten könnten.

Was den Spielerkader angeht, blieben sie während des Sommers ohne drei Stammspieler und zwar ohne Verteidiger Aurier und Zebina sowie Mittelfeldspieler Chantome, aber da sie auf allen Positionen solide Alternativen haben, hatten sie keinen Grund, sich viel zu verstärken. Es wurden Defensivspieler Grigore (Dynamo Bukarest), Tisseranda (Monaco) und Matheus (Palmeiras) sowie Stürmer Pesic (Jagodina, Serbien) ins Team geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Toulouse: Boucher – Yago, Grigore, Spajić – Akpa Akpro, Didot, Sirieix, Aguilar, Sylla – Ben Yedder, Braithwaite

OGC Nizza – FC Toulouse TIPP

Obwohl Toulouse im Saisonfinish eine viel bessere Form aufweisen konnte, müssen wir bedenken, dass bei Nizza alle Spieler, die damals mit den Verletzungen kämpfen mussten, jetzt dabei sind, weshalb Nizza unserer Meinung nach in diesem Duell vor eigenen Fans als leichter Favorit gilt.

Tipp: Asian Handicap 0 Nizza

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!