OGC Nizza – HSC Montpellier 18.12.2015, Ligue 1

OGC Nizza – HSC Montpellier / Ligue 1 – In der ersten Begegnung der 19. Runde der französischen Ligue 1 werden am Freitagabend der Tabellenfünfte Nizza und der 13-platzierte Montpellier, der nur vier Punkte weniger auf dem Konto hat, ihre Kräfte messen. Darüber hinaus weisen die Gäste in letzter Zeit eine aufsteigende Formkurve auf und sie befinden sich in einer Serie von fünf Siegen, drei Remis und einer Niederlage,  während die Gastgeber aus Nizza in den letzten vier Runden nur zwei Punkte ergattert haben. Was ihre direkten Duelle betrifft, hat Montpellier zuhause sechs Siege in Folge geholt, während er in den letzten zwei Saisons in Nizza Remis gespielt hat. Beginn: 18.12.2015 – 20:30 MEZ

OGC Nizza

Das bedeutet, dass die Gastgeber aus Nizza am Freitagabend vor einer großen Herausforderung stehen werden, zumal sie derzeit eine abfallende Formkurve aufweisen. In den letzten fünf Runden haben sie nämlich keinen Sieg verbucht. In der Meisterschaft haben sie in den letzten vier Runden sogar dreimal in der Ferne gespielt und gegen Lorient und Reims haben sie sogar jeweils einen Punkt ergattert, während sie nur in Toulouse sowie zuhause gegen PSG verloren haben. Darüber hinaus sind sie in der vergangenen Woche aus dem Ligapokal ausgeschieden und zwar nach dem Elfmeterschießen, da sie auswärts bei Guingamp in der Regulär-Zeit 1:1 gespielt haben und in der Verlängerung haben beide Teams jeweils ein Tor erzielt.

Dank guten Partien vom Saisonanfang befinden sie sich weiterhin auf dem sehr guten fünften Tabellenplatz, aber da ihr Vorsprung auf die ersten Verfolger sehr knapp ist, ist es ganz klar, dass sie in dieser Begegnung ihr Bestes geben werden, um zum Triumph über Montpellier zu kommen. Und gerade deshalb hat Trainer Puel im Ligapokal einige Stammspieler geschont, damit sie erholt für dieses wichtige Spiel sind. Ausfallen werden übrigens die verletzten Torwart Pouplin, Verteidiger Pereira, Mittelfeldspieler Traore sowie Stürmer Plea und Le Bihan.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Hassen – Genevois, Bodmer, Le Marchand – Pied, Koziello, Mendy, Seri, Boscagli – Ben Arfa, Germain

HSC Montpellier

Im Gegensatz zu den Gastgebern aus Nizza, die offenbar in einer Ergebniskrise stecken, haben wir schon in der Einleitung gesagt, dass die heutigen Gäste eine aufsteigende Formkurve aufweisen, den in den letzten sechs Runden der Ligue 1 haben sie sogar vier Siege und jeweils ein Remis und eine Niederlage verbucht. Drei von vier Siegen haben sie zuhause verbucht und zwar gegen Nantes, Reims und Guingamp, während sie noch auswärts bei Lyon gefeiert haben. Auf der anderen Seite wurden sie vor drei Runden zuhause von Ajaccio unerwartet bezwungen, aber gleich nach dieser Niederlage haben sie beim schwierigen Gastauftritt in Marseille ein 2:2-Remis gespielt. Ganz erholt von dieser Niederlage haben sie sich in der vergangenen Woche, als sie zuhause gegen Guingamp gefeiert haben.

Die Schützlinge des Trainers Courbis befinden sich momentan auf dem 13. Tabellenplatz der Ligue 1, wobei sie auf den Tabellenfünften Nizza derzeit nur vier Punkte Rückstand haben. In dieser Begegnung werden sie sicherlich offensiv spielen, wobei nach der sehr guten Partie am letzten Spieltag dieses Mal der erfahrene Camara anstelle vom Yatabare in der Angriffsspitze agieren soll. Was den Spielerkader betrifft, werden die verletzten Torwart Jourdren, Mittelfeldspieler Marveaus und Lasen sowie Stürmer Berigaud ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Pionnier – Hilton, Congre, Bensebaini – Dabo, Sanson, Martin, Boudebouz, Roussilon – Ninga, Camara

OGC Nizza – HSC Montpellier TIPP

Wenn man bedenkt, dass dies ein Duell zweier Mannschaften ist, die ziemlich toreffizient im bisherigen Teil der Saison gewesen sind, ist in ihrem direkten Duell ein torreiches Spiel durchaus realistisch zu erwarten.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei 10bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€