OGC Nizza – AS Monaco 20.02.2015, Ligue 1

OGC Nizza – AS Monaco / Ligue 1 – In der ersten Begegnung der 26. Runde der Ligue 1 werden zwei Vereine aus der oberen Tabellenhälfte ihre Kräfte messen, wobei die Gastgeber aus Nizza derzeit den neunten Tabellenplatz besetzen und sechs Punkte weniger auf dem Konto haben im Vergleich zum Tabellenfünften aus Monaco. Im Hinspiel hat Nizza einen 1:0-Sieg in Monaco geholt und hat sich somit bei seinem großen Rivalen für die drei Niederlagen aus der vergangenen Saison einigermaßen revanchieren können.  Beginn: 20.02.2015 – 20:30 MEZ

OGC Nizza

Natürlich werden die heutigen Gastgeber auch im eigenen Stadion ihr Bestes geben, um über Monaco zu triumphieren, zumal sie nach drei torlosen Remis an den letzten drei Spieltagen ihren Fans was schuldig geblieben sind. Davor haben sie drei Siege in Folge geholt, sodass sie dieses Derby gegen Monaco gut gelaunt antreten werden, da sie das letzte Mal Anfang des 2015 bezwungen wurden.

All dies führte zu ihrem Durchbruch in die obere Tabellenhälfte der Ligue 1, sodass sie wieder im Rennen um die internationalen Tabellenplätze sind, weshalb Trainer Puel gegen Monaco eine etwas offensivere Spielweise angekündigt hat im Vergleich zu den letzten drei Begegnungen. Das war zu erwarten, weil sie in diesem Zeitraum kein einziges Tor erzielt haben, während auf der anderen Seite die Abwehr sehr gut spielt und sie keinen Grund haben irgendetwas zu ändern. Verletzungsbedingt werden Torwart Delle, Verteidiger Bodmer, Mittelfeldspieler Digard und Traore sowie Stürmer Pentecote ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Hassen – Puel, Genevois, Diawara, Amavi – Mendy, Hult – Eysseric, Carlos Eduardo, Bautheac – Plea

AS Monaco

Monaco hat die aktuelle Saison schlecht gestartet, aber in letzter Zeit lief es viel besser und die Monegassen hatten eine tolle Serie von 11 Siegen sowie zwei Remis. Danach folgten zwei Niederlagen in Folge und zwar im Halbfinale des Ligapokals gegen Bastia sowie in der Meisterschaft gegen Guingamp, weshalb ihnen der neulich erzielte 3:1-Sieg gegen Rennes im französischen Pokal gut getan hat. Und als man erwartete, dass sie in der Meisterschaft in den Siegerrhythmus zurückfinden werden, wurde ihr Duell gegen Montpellier am vergangenen Wochenende wegen Unwetter verschoben, sodass sie neun Tage Vorbereitungszeit für diesen Gastauftritt hatten.

Somit werden sie auch die bevorstehenden Auftritte in der Champions League erholter antreten. Im Achtelfinale erwartet sie das Doppelmatch gegen Arsenal, während ihnen nach diesem Duell gegen Nizza zwei Duelle gegen PSG bevorstehen, zuerst in der Meisterschaft und dann im Pokal. Trainer Jardim wird daher in diesem Duell versuchen, seine Spieler zu schonen, sodass ihr Hauptziel in diesem Duell sein wird ungeschlagen zu bleiben. Was den Spielerkader angeht, werden die verletzten Defensivspieler Carvaljo und Raggi sowie Mittelfeldspieler Moutinho und Bakayoko ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subašić – Fabinho, Wallace, Abdennour, Kurzawa – Toulalan, Kondogbia – Dirar, Silva, Ferreira-Carrasco – Berbatov

OGC Nizza – AS Monaco TIPP

Da hier zwei Teams aufeinandertreffen werden, die in letzter Zeit viel besser in der Abwehr spielen als im Angriff, ist ein standfestes und nicht besonders effizientes Spiel durchaus realistisch zu erwarten.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei netbet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€