Olympique Lyon – AS Monaco 12.09.2014

Olympique Lyon – AS Monaco – Im ersten Spiel der fünften Runde der französischen Ligue 1 treffen zwei Mannschaften aufeinander, die auch in der aktuellen Saison an die Tabellenspitze kommen möchten. Aber bis jetzt hat keiner von den Gegnern gerade brilliert. Lyon befindet sich mit drei Punkten auf dem 17. Tabellenplatz, während Monaco zwei Punkte mehr hat und gleich darüber platziert ist. Beide gemeinsamen Duelle der vorherigen Saison endeten mit einem Sieg von Monaco. Beginn: 12.09.2014 – 20:30 MEZ

Olympique Lyon

Diese negative Ergebnisbilanz wird die Fußballer von Lyon am Freitagabend nur noch mehr motivieren, um zu versuchen endlich einen Sieg gegen Monaco zu holen. Gleichzeitig müssen sie es bei ihren Fans für die drei Meisterschaftsniederlagen in Folge sowie die kürzliche EL-Elimination gegen Astra wieder gutmachen. Die Schützlinge von Trainer Fournier haben nämlich auswärts in Rumänien 1:0 gewonnen, sind aber trotzdem nicht weitergekommen, da sie davor im eigenen Gerland Stadion 1:2 verloren haben.

Dadurch wird diese junge Mannschaft von Lyon jetzt mehr Zeit haben sich maximal der Nationalmeisterschaft zu widmen. Sie hat toll gestartet. In der ersten Runde haben die heutigen Gastgeber zuhause gegen Rennes 2:0 gewonnen und danach haben sie drei knappe Niederlagen in Folge kassiert und zwar auswärts bei Toulouse sowie zuhause gegen Lens. Fournier wird jetzt wahrscheinlich ein paar Veränderungen der Startelf vornehmen. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Mittelfeldspieler Fofan und Grenier.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon:  Lopes – Jallet, Biševac, Umtiti, Bedimo – Mvuemba, Gonalons, Ferri – Gourcuff – Lacazette, Ghezzal

AS Monaco

Monaco ist ja bekannter Weise in der vorherigen Saison wieder in die erste Liga aufgestiegen. Auf der Tabelle war ja nur PSG besser platziert. Monaco hat auch dank neuem Kapital diese großen Fortschritte in der Ligue 1 gemacht. Jetzt steht die Mannschaft vor einer noch größeren Herausforderung und zwar möchte sie die Pariser vom Thron herabsetzen. Es hat aber nicht besonders gut angefangen und zwar wurden die heutigen Gäste in den ersten zwei Runden zuhaue gegen Loriente 1:2 sowie auswärts bei Bordeaux 1:4 bezwungen. Danach haben sie auswärts bei Nantes 1:0 gewonnen.

In der vierten Runde gab es zuhause wieder einen Patzer und zwar haben sie gegen Lille nur 1:1 gespielt. In der Zwischenzeit ist auch noch Falcao zu ManU gegangen. Mal sehen wie sich Monaco in der Saisonfortsetzung machen wird, besonders da die Mannschaft auch die CL-Auftritte auf dem Programm hat. Trainer Jardim hat jetzt keinen Grund irgendwelche Veränderungen der Startelf vorzunehmen. Verletzt ist nur Innenverteidiger Borja Lopez.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subašić – Fabinho, Abdennour, Carvalho, Kurzawa – Moutinho, Toulalan, Kondogbia – Ferreira Carrasco, Berbatov, Germain

Olympique Lyon – AS Monaco TIPP

Obwohl Monaco zurzeit etwas besser gelaunt ist, glauben wir, dass Lyon mit der Unterstützung der eigenen Fans endlich in Gang kommen muss. Aus diesem Grund sehen wir die Gastgeber im leichten Vorteil.

Tipp: Asian Handicap 0 Lyon

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,86 bei ladbrokes (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!