Olympique Lyon – OGC Nizza 10.08.2013

Olympique Lyon – OGC Nizza – Gleich bei der Eröffnung der Ligue 1 haben wir  ein großes Derby auf dem Programm, denn es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die die letzte Saison auf dem dritten bzw. dem vierten Tabellenplatz beendeten. Allerdings war Lyon im Saisonfinish etwas erfolgreicher und beendete somit die Saison mit drei Punkten mehr auf dem Konto als sein heutiger Gegner. Auch in den direkten Duellen waren die populären Löwen von Gerland erfolgreicher und so feierten sie einen Heimsieg, während sie auswärts Remis gespielt haben. Beginn: 10.08.2013 – 21:00 MEZ

Olympique Lyon

Lyon sicherte sich also als Tabellendritter die Teilnahme an der Champions League und bereits vor dem Beginn der nationalen Meisterschaft hat er ein Doppelspiel im Rahmen der dritten CL-Vorrunde absolviert. Der Gegner war der Schweizer Vizemeister Grasshopper, der nur gelegentlich einen anständigen Widerstand geleistet hat und so feierte Lyon in den beiden Duellen jeweils 1:0. Natürlich werden sie jetzt versuchen, in die Gruppenphase einzuziehen, aber davor erwartet sie dieses Ligaspeil gegen den alten Rivalen aus Nizza. Während des Sommers haben sie ohne die Abwehrspieler Lovren und Reveillere geblieben, während sie gleichzeitig Verteidiger Bedim (Montpellier) und Lopes (Sporting) sowie den offensiven Mittelfeldspieler Danic (Valenciennes) ins Team geholt haben. Lopes und Danic waren in Duellen gegen Grasshoppers dabei und auch in diesem Duell gegen Nizza werden sie in der Startelf erwartet. Auf der Bank werden die schwachen Gourcouff und Briand weiterhin bleiben. Darüber hinaus wird der schwerverletzte Torwart Vercoutre ausfallen, während der großartige Stürmer Gomis in diesen Tagen zum englischen Newcastle wechseln soll.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: A.Lopes – M.Lopes, Biševac, Umtiti, Dabo – Gonalons, Malbranque – Lacazette, Grenier, Danic – Lopez

OGC Nizza

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass Nizza die vergangene Saison auf dem vierten Platz beendete, was man aufgrund der Höhe ihres Budgets als Erfolg betrachtet kann. Wenn man noch bedenkt, dass sie bis zum letzten Spieltag im Rennen um die Champions League waren, dann gewinnt dieses Ergebnis noch mehr an Bedeutung und so war es durchaus logisch, dass die Vereinsführung die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Experten Claude Puel verlängert hat. Nizza hat in der vergangenen Saison vor allem gut zuhause gespielt, wo sie selten verloren hat. Auswärts haben sie sehr unbeständig gespielt und dementsprechend waren auch die Ergebnisse nur durchschnittlich. Deshalb sollten wir keine spektakuläre Partie von Nizza im Gerland Stadion erwarten. Da Trainer Puel eine etwas defensivere Spieltaktik angekündigt hat, werden sie auch mit einem ergatterten Punkt zufrieden sein. Während des Sommers haben sie nur zwei neue Spieler verpflichtet und zwar Mittelfeldspieler Mendy (Monaco) und den Flügelstürmer Bruls (Gent), während Verteidiger Civelli sowie Mittelfeldspieler Meriem und Diaz, die hauptsächlich erst während des Spiels eingewechselt wurden, den Verein verlassen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Ospina – Puel, Gomis, Pejčinović, Kolodziejczak – Mendy, Digard, Traore – Pied, Bautheac – Cvitanich

Olympique Lyon – OGC Nizza TIPP

Obwohl hinter den Gästen aus Nizza eine sehr gute Saison ist, die sie gleich hinter dem drittplatzierten Lyon beendeten, werden wir diesmal den Gastgebern einen absoluten Vorteil geben, weil wir der Meinung sind, dass sie gleich am Saisonbeginn versuchen werden mit den favorisierten PSG und Monaco den Schritt zu halten.

Tipp: Sieg Lyon

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!