Olympique Lyon – Stade Rennes 10.08.2014

Olympique Lyon – Stade Rennes – Aus dem Sonntagsangebot der ersten Runde der französischen Ligue 1 werden wir ein Duell der Mannschaften analysieren, die in letzter Saison nicht brilliert haben. Lyon beendete die Saison nämlich auf dem fünften Tabellenplatz, während Rennes völlig scheiterte und erst den 12. Platz besetzte. In den direkten Duellen war Rennes aber erfolgreicher. Zuhause holte er einen 2:0-Sieg, während in Gerland ein torloses Stadion gespielt wurde. Beginn: 10.08.2014 – 17:00 MEZ

Olympigue Lyon

Diese negative Bilanz in den direkten Duellen wird auf Lyon natürlich motivierend wirken und sie werden am Sonntag vor eigenen Fans versuchen endlich zu Triumph über Rennes zu kommen, wodurch sie auch ihre gute Form vom Beginn der Saison noch einmal bestätigen würden. Die populären Löwen von Gerland haben bereits zwei Spiele im Rahmen der dritten EL-Vorrunde absolviert und dabei 4:1 und 2:1-Siege gegen den tschechischen Vertreter Mlada Boleslov verbucht. Auch im letzten Jahr waren sie in diesem Wettbewerb ziemlich erfolgreich. Sie haben nämlich das Viertelfinale erreicht, wo sie dann vom italienischen Juventus gestoppt wurden.

Darüber hinaus spielten sie im Finale des französischen Ligapokals, wo sie von PSG geschlagen wurden aber all das reichte nicht und Trainer Garde wurde entlassen. Stattdessen wurde während des Sommers der ehemalige Trainer von Reims, Hubert Fournier verpflichtet. Gleich nach seiner Ankunft hat er beschlossen die Mannschaft zu verjüngen und so haben der erfahrene Torwart Vercoutre sowie Stürmer Gomis und Briand den Verein verlassen, während die Leihfrist für den Verteidiger Lopes abgelaufen ist. Auf der anderen Seite wurden nur Defensivspieler Jallet (PSG) und Rose (Valenciennes) ist Team geholt. Wir sollten noch dazu sagen, dass Mittelfeldspieler Fofana, Grenier und Gourcuff verletzungsbedingt ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lopes – Jallet, Biševac, Umtiti, Bedimo – Mvuemba, Gonalons, Ferri – Fekir – Lacazette, Yattara

Stade Rennes

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass hinter Rennes eine der schlechtesten Saisons in den letzten zehn Jahren ist, da sie erst den 12. Platz in der Ligue 1 besetzten, während sie im Pokal fast den Titel geholt haben, aber im Finale wurden sie von Guingamp mit 2:0 bezwungen. In der Meisterschaft haben sie erst im Saisonfinish bessere Partien abgeliefert als Trainer Montanier ständig etwas in der Erstbesatzung änderte, vor allem im Angriff, der irgendwie nicht schaffte, in Goalgetter-Form zu kommen.

Gerade deshalb wundert es nicht, dass sie während des Sommers viele Offensivspieler verkauft haben wir Alessandrini, Pitroipa und Feret, während die Leihfrist für Oliveira und Kadir abgelaufen ist. Darüber hinaus haben den Verein noch Verteidiger Boye und Mittelfeldspieler Bakayoko verlassen, aber andererseits wurden auch viele neue Spieler verpflichtet, darunter Verteidiger Mexer (Nacional, Portugal), Mittelfeldspieler Fernandes (Freiburg), Prcic (Sochaux) und Andre (Ajaccio) sowie Stürmer Hosiner (Austria Wien)

Voraussichtliche Aufstellung Rennes: Costil – Danze, Kana-Biyik, Mexer, M’Bengue – Pajot, Fernandes, Prcić – Grosicki, Toivonen, Ntep

Olympique Lyon – Stade Rennes TIPP

Beide Teams wollen ihre Platzierung im Vergleich zur letzten Saison verbessern, aber nach den Transfers während des Sommers zu urteilen, wird ihnen die Verjüngung der Mannschaft Priorität sein und in einer solchen Situation gleich zu Beginn der Saison könnte Lyon besser zurechtkommen, zumal er im eigenen Stadion spielt.

Tipp: Sieg Lyon

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!