Olympique Marseille – OGC Nizza 07.03.2014

Olympique Marseille – OGC Nizza – Am Freitagabend wird die erste Begegnung der 28. Runde der Ligue 1 stattfinden und es treffen zwei Teams aufeinander, die derzeit auf den unterschiedlichen Tabellenseiten verweilen und zwar der Tabellenfünfte Marseille und der 16-platzierte Nizza, der mit 12 Punkten im Rückstand liegt. In dieser Saison feierte Nizza in den beiden direkten Duellen gegen Marseille und zwar in der Meisterschaft als Gastgeber (1:0), sowie im französischen Pokal als Gast (5:4). Beginn: 07.03.2014 – 20:30 MEZ

Olympique Marseille

Nach diesen zwei Niederlagen werden die heutigen Gastgeber sicherlich ihr Bestes geben damit sie in diesem Duell gegen Nizza zum Dreier kommen um sich bei den eigenen Fans für die letztwöchige Auswärtsniederlage gegen den Erzrivalen und den aktuellen Tabellenführer, PSG, zumindest einigermaßen zu entschuldigen. In dem Derby kassierten die Schützlinge des Trainers Anigo nämlich eine 0:2-Niederlage und dadurch wurde ihre Serie von drei Siegen und zwei Remis beenden und gerade dank dieser Serie sind sie wieder im Rennen um die internationalen Tabellenplätze.

In der Champions League wurden sie in allen sechs Duellen der Gruppenphase bezwungen, sodass sie Zeit brauchen, damit sie sich von diesen schlechten Ergebnissen erholen um wieder in die alte Form zurückzufinden. Allerdings wurde nun ihre positive Serie im Prinzenpark beendet, aber Anigo glaubt, dass es nur ein schlechter Tag war und außerdem traten sie gegen die beste französischen Mannschaft auf, sodass er in diesem Duell gegen Nizza eine viel bessere Partie seiner Schützlinge erwartet. Ausfallen wird übrigens nur der gesperrte Stürmer Gignac.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Fanni, N’Koulou, Mendes, Morel – Imbula, Romao – Thauvin, Valbuena, Ayew – Payet

OGC Nizza

Genau wie Marseille kassierten auch die Gäste aus Nizza am letzten Spieltag der Ligue 1 eine 0:2-Heimniederlage gegen Toulouse, was dazu geführt hat, dass sie auf den 16. Tabellenplatz abgerutscht sind. Derzeit haben sie neun Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zu den abstiegsgefährdeten Mannschaften, aber wenn sie mit schwachen Partien weitermachen sollten, kann es leicht passieren, dass sie im Saisonfinish ums Überleben kämpfen müssen. Die Schützlinge des Trainers Puel haben nämlich in den letzten vier Runden nur einen Punkt ergattert, während sie in dieser Zeit aus dem französischen Pokal eliminiert wurden nach der Heimniederlage gegen Monaco.

Jetzt werden sie ihre Herangehensweisen ändern müssen aber auch die Taktik, weshalb wir in diesem Duell gegen Marseille einige neue Namen in der Startelf erwarten können. In erster Linie denken wir da an die Offensive, während sie in der Defensive keine große Auswahl haben nach dem sich Torwart Ospina, Verteidiger Pejcinovic sowie Mittelfeldspieler Digard und Traore verletzt haben, während Verteidiger Palun gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Hassen – Puel, Genevois, Bodmer, Kolodziejczak – Mendy, Abriel – Eysseric, Bruls, Bautheac – Cvitanich

Olympique Marseille – OGC Nizza TIPP

Nach der Niederlage im Prinzenpark liegen die Gastgeber aus Marseille wieder mit sechs Punkten Rückstand auf den Tabellendritten Lille, sodass sie in diesem Duell gegen die schlechtspielenden Gästen aus Nizza sicherlich ihr Bestes geben werden, um zu einem sicheren Sieg im Valodrome Stadion zu kommen.

Tipp: Asian Handicap -1 Marseille

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)