Olympique Marseille – Paris Saint-Germain 07.02.2016, Ligue 1

Olympique Marseille – Paris Saint-Germain / Ligue 1 – Obwohl dies nicht die zwei erfolgreichsten Mannschaften in Frankreich sind, ziehen ihre Duelle immer große Aufmerksamkeit der französischen Öffentlichkeit auf sich, denn es handelt sich hier um eine große Unverträglichkeit zwischen den feurigen Südländern aus Marseille und ihren Gegnern aus der französischen Hauptstadt. Dennoch sind die Pariser in diesem Duell der 25. Runde der Ligue 1 in klarer Favoritenrolle, da sie ja schon vom Saisonauftakt Tabellenführer sind und zu diesem Zeitpunkt sogar 24 Punkte Vorsprung auf ihren ersten Verfolger Monaco haben. Auf das achtplatzierte Marseille haben sie zusätzliche acht Punkte Vorsprung. Darüber hinaus verbuchte PSG in ihren letzten gemeinsamen Duellen sogar acht Siege in Folge und demnach schlugen sie Marseille auch in der aktuellen Saison zuhause 2:1. Beginn: 07.02.2016 – 21:00 MEZ

Olympique Marseille

Das, was bei den Fans von Marseille die Hoffnung wecken könnte, dass ihre Lieblinge die unangenehme Tradition gegen PSG endlich mal stoppen werden, ist die Tatsache, dass sie Schützlinge des Trainers Michel derzeit eine sehr gute Spielform vorweisen. In der Meisterschaft mussten sie nämlich seit Anfang November letzten Jahres keine Niederlage einstecken. In diesem Zeitraum verbuchten sie vier Siege und sogar sieben Remis, was wieder mal einer der Hauptgründe ist, warum sie in der Ligue 1 keinen erwähnenswerten Fortschritt machen konnten. Derzeit hinken die heutigen Gastgeber allerdings fünf Punkte hinter Nizza hinterher, was zugleich die Tatsache bestätigt, dass Marseille immer noch einer der Hauptkandidaten für den Einzug in die Champions League ist.

Was die anderen Wettbewerbe angeht, stehen den heutigen Gastgeber bald Auftritte in der Vorrunde der Europaliga bevor, in der sie mit dem sehr unangenehmen Athletic Bilbao ihre Kräfte messen werden. Sie sind zugleich auf einem guten Weg, den Einzug in die nächste Runde des französischen Pokals zu schaffen, da sie im Achtelfinale gegen den Unterligisten Trelissac spielen. Marseille ist momentan dennoch ganz auf das große Spitzenspiel der Ligue 1 fokussiert, so dass es sehr interessant sein wird zu sehen, wie Trainer Michel das Spitzenteam aus Paris stoppen wird. Verletzungsbedingt werden diesmal Verteidiger Mendy und Mittelfeldspieler Diaby und Ocampos ausfallen, während Mittelfeldspieler Thauvin für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Dja Djedje, N’Koulou, Rolando, Manquillo – Isla, Diarra – Sarr, Cabella, N’Koudou – Batshuayi

Paris Saint-Germain

Im Unterschied zu Marseille, das wegen eines schlechteren Saisonauftakts praktisch gezwungen ist, in nächster Zeit ständig um eine der internationalen Tabellenpositionen zu kämpfen, haben sich die aktuellen französischen Meister schon jetzt ihren vierten Meistertitel in Folge fast gesichert. Wir haben ja nämlich schon in der Einführung erwähnt, dass sie nach 24 gespielten Runden einen enormen Punktevorsprung auf ihre Verfolger haben. Dementsprechend warten ihre Fans auf die zwei bevorstehenden großen Duelle gegen das englische Chelsea im CL-Achtelfinale.

Hier muss man jedenfalls hinzufügen, dass die Pariser in beiden französischen Pokalen die Hauptanwärter auf den Titel sind, vor allem im Ligapokal, in dem sie im Finale gegen Lille spielen werden. Im Nationalpokal könnte sie vielleicht einige Probleme mehr haben, denn im Achtelfinale steht ihnen das Duell gegen den Erzrivalen Lyon bevor. Davor werden sie sich aber auch in diesem Duell gegen Marseille sicherlich maximal bemühen, um auch weiterhin das einzige niederlagenlose Team in der Ligue 1 zu bleiben. Gerade deswegen hat Trainer Blanc kürzlich gegen Lorient einige Stammspieler erholt. Hier sollte man noch hinzufügen, dass in diesem Duell verletzungsbedingt Verteidiger van der Weil und Mittelfeldspieler Verratti und Pastore ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Trapp – Aurier, David Luiz, Thiago Silva, Maxwell – Rabiot, Motta, Matuidi – di Maria, Ibrahimovic, Lucas

Olympique Marseille – Paris Saint-Germain TIPP

Es ist ja völlig klar, dass das führende PSG auch in diesem Duell in großer Favoritenrolle ist, aber da Marseille derzeit eine hervorragende Spielform vorweist und da sie in den letzten zwei Duellen gegen die Pariser heftigen Widerstand geleistet haben, ist es völlig real zu erwarten, dass sie mit Hilfe der großen Unterstützung ihrer Fans auch in diesem Duell maximal kämpfen werden.

Tipp: Asian Handicap +1 Marseille

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€