Olympique Marseille – Paris Saint-Germain 21.05.2016, Coupe de France (Finale)

Olympique Marseille – Paris Saint-Germain / Coupe de France – An diesem Wochenende steht in Frankreich das Pokalfinale auf dem Programm. Da im Pariser Stade de France der aktuelle Meister PSG und Marseille, der die Saison auf dem 13. Platz beendete, aufeinandertreffen, ist es völlig klar, wer hier die Favoritenrolle hat. Darüber hinaus befinden sich die Pariser in einer Serie von sogar neun Siegen in Folge gegen Marseille. In dieser Saison feierten sie in beiden Duellen identische Siege von jeweils 2:1. Beginn: 21.05.2016 – 21:00 MEZ

Olympique Marseille

Die Mannschaft aus dem Süden Frankreichs wird im Stade de France sicherlich nicht kampflos aufgeben, zumal sie im Saisonfinish eine aufsteigende Formkurve aufwies. Nachdem Ende letzten Monats anstelle vom Spanier Michel der heimische Experte Passi als Trainer verpflichtet wurde, haben sie zuerst im Pokal-Halbfinale einen 1:0-Auswärtssieg gegen den Zweitligisten Sochaux gefeiert, während sie in der Meisterschaft jeweils zwei Siege und zwei Remis verbuchten.

Auf diese Weise haben sie den Gesamteindruck in dieser enttäuschenden Saison zumindest einigermaßen verbessern können. Ligue 1 beendeten sie nämlich auf dem erst 13. Platz, während sie nach der frühzeitigen Elimination im Ligapokal auch in der Europaliga gescheitert sind und zwar in der ersten Runde der K.o.-Phase gegen den spanischen Atheltic Bilbao. Nur im französischen Pokal haben sie die günstige Auslosung auf die bestmögliche Art und Weise ausgenutzt und so haben sie sich über die Niedrigligisten Trelissac und Granville und den bereits erwähnten Sochaux den Einzug ins Finale gesichert. Was die Aufstellung betrifft, werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Diaby und Flügelstürmer N`Koudou ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Dja Djedje, N’Koulou, Rolando, Mendy – Isla, Diarra – Thauvin, Barrada, Alessandrini – Batshuayi

Paris Saint-Germain

Im Gegensatz zu Marseille, der seine Spielform erst im Saisonfinish verbesserte, haben die Pariser vor diesem Pokalfinale sogar sechs Siege und nur ein Remis verbucht. Auf diese Weise bestätigten sie noch einmal ihre Dominanz in Frankreich, denn schon ungefähr vor zwei Monaten haben sie sich den vierten Meistertitel Frankreichs in Folge gesichert, während sie vor kurzem im Finale des Ligapokals einen 2:1-Triumph über Lille feierten.

Das bedeutet, dass sie am Samstagabend die Chance haben, zu ihrer dritten Trophäe in dieser Saison zu kommen. Nur in der Champions League wurden sie wieder im Viertelfinale gestoppt, dieses Mal vom englischen Manchester City. Am vergangenen Wochenende haben sie im letzten Ligaspiel einen 4:0-Heimsieg gegen Nantes gefeiert und der zweifache Torschütze war der brillante Ibrahimovic, der sich damit auf die bestmögliche Art und Weise von seinen Fans verabschiedete. Dennoch erwarten wir, dass er auch in diesem Pokalspiel sein Team auf dem Weg zu einer weiteren Trophäe anführt. Ausfallen wird nur der verletzte Mittelfeldspieler Verratti.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Trapp – Aurier, David Luiz, Thiago Silva, Maxwell – Rabiot, Motta, Matuidi – di Maria, Ibrahimovic, Lucas

Olympique Marseille – Paris Saint-Germain TIPP

Natürlich gilt der neue französische Meister als Favorit in diesem Pokalfinale, aber genauso müssen wir wissen, dass Marseille im Saisonfinish eine aufsteigende Formkurve aufwies und dabei drei Siege und zwei Remis verbuchte und so erwarten wir, dass diese Mannschaft am Samstagabend im Stade de France ihre Haut teuer verkaufen wird.

Tipp: Asian Handicap +1,5 Marseille

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei betvictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€