Olympique Marseille – St.Etienne, 23.12.12 – Ligue 1

Der Tabellenlage nach ist dies hier das Spitzenspiel der letzten Runde der Saisonhinrunde in der französischen Liga und wegen der Rivalität, die zwischen diesen Vereinen herrscht, sorgt das Spiel für große Aufmerksamkeit. Marseille ist in dieser Saison besser und ist somit Tabellendritter, aber punktetechnisch teilt sich die Mannschaft praktisch den ersten Tabellenplatz, während sich St. Etienne auf der achten Position befindet, mit genauso viel weniger Punkten als der heutige Gegner. Beide Mannschaften hatten ihre Höhen und Tiefen in dieser Saison und können nicht besonders zufrieden sein, aber Marseille ist zurzeit doch etwas besser gelaunt. Interessant ist, dass ihre gemeinsamen Duelle in der letzten Saison beide torlos ausgegangen sind, sowie, dass St. Etienne schon eine Ewigkeit in Marseille nicht gewonnen hat. Beginn: 23.12.2012 – 21:00

Trotz der vielen Probleme und der unbeständigen Spielform ist Marseille auch weiterhin ein ernster Kandidat auf den Meistertitel. Deswegen können die heutigen Gastgeber mit dem bisherigen Saisonablauf auch nicht unzufrieden sein, obwohl sie sich die Elimination aus der EL-Gruppenphase hätten nicht erlauben dürfen. Eine kleine Entschuldigung kann da eine starke Gruppe sein, aber auch sie haben ein starkes Team und das bleibt dann ein Misserfolg für Marseille. Was die Meisterschaft angeht, sieht diese Mannschaft da ziemlich untypisch aus. Es ist ja schon seit Jahren bekannt, dass Marseille zuhause ein sehr unangenehmer Gastgeber ist und dass die Mannschaft die meisten Punkte in ihrem Velodrom Stadion holt, aber in dieser Saison sieht das ganz anders aus. Marseille ist definitiv die beste Gastmannschaft der Liga mit sogar sieben Siegen und 21 erzielten Punkten. Das Problem sind die Heimspiele und die letzten Runden bestätigen das auch. Die Fußballer von Marseille haben zwei klare Heimniederlagen in Folge kassiert und zwar gegen Lyon und Loriente. Dafür aber haben sie drei Mal in Folge auswärts gewonnen und zwar bei Brest, Bastia und Toulouse. Jedes Mal war es ziemlich knapp. Trainer Baup hatte Probleme mit den Verletzungen von Angriffsspielern, aber auch da ist die Situation wieder besser geworden. Jetzt stehen ihm Gignac und Remy zur Verfügung, wobei beide in den letzten zwei Spielen von der Ersatzbank aus eingewechselt wurden. Der beste Torschütze des Teams Gignac ist in der letzten Runde von der Ersatzbank aus eingewechselt worden und hat mit seinem Tor den Sieg in Toulouse gebracht, also könnte er jetzt in die Startelf reinrutschen. Das wird dann die einzige Veränderung sein.

Voraussichtliche Aufstellung Olympique Marseille: Mandanda – Fanni, Nkolou, Lucas, Morel – Barton, Cheyrou – Amalfitano, Valbuena, A.Ayew – Gignac

Die heutigen Gäste hatten eine Zeitlang wirklich toll gespielt und haben dabei sogar PSG auswärts bezwungen, aber diese Zeiten sind offensichtlich vorbei. Jetzt haben sie eine negative Serie und es ist wirklich schwer zu sagen, was mit dieser Mannschaft, die vor ein paar Monaten so gut gespielt hat, passiert ist. Sie haben fünf Spiele ohne Sieg abgelegt und alles hat mit der Elimination aus dem Ligapokal angefangen. Die Fußballer von St. Etienne wurden von PSG nach dem Elfmeterschießen eliminiert. Es war 0:0 und das war dann der Anfang noch einer negativen Serie, in der sie in fünf erwähnten Spielen kein Tor erzielt haben. Das hört sich ein wenig unglaublich an, da sie lange Zeit zu den toreffizientesten Teams gehört haben, mit dem fantastischen Aubameyang an der Spitze. Sie haben zwei 0:0-Auswärtsremis geholt und zwar bei Ajaccio und Bordeaux, während sie zwei Mal zuhause bezwungen wurden und zwar gegen Lyon, in einem Spiel, in dem sie einen Spieler mehr auf dem Platz hatten und dabei ein Gegentor kassiert haben, was auch das einzige Tor im ganzen Spiel gewesen ist, sowie in der letzten Runde gegen Loriente, als es 0:2 gewesen ist. Trainer Galtier versucht mit irgendwelchen Veränderungen die Mannschaft endlich wachzurütteln, aber bis jetzt läuft das nicht so gut. Wahrscheinlich wird er auch in diesem Spiel die Taktik verändern und so versuchen zumindest einen Punkt zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung St. Etienne: Ruffier – Clerc, Bayal, Perrin, Brison – Clement – Lemoine, Guilavogui – Hamouma, Ghoulam – Aubameyang

Die Tradition, Qualität und die aktuelle Spielform sprechen für die Gastgeber dieser Begegnung, die um den Titel kämpfen, während die Gäste immer mehr nachlassen, sodass sie glücklich sein können, wenn sie die EL-Teilnahme sichern. Die Serie von fünf sieglosen Spielen müssen sie in einem anderen Spiel zu beenden versuchen, weil Marseille sicherlich zum dritten Sieg in Folge kommen wird.

Tipp: Sieg Olympique Marseille

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei Paddy Power (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!