Olympique Marseille – Valenciennes, 16.02.13 – Ligue 1

An diesem Wochenende werden wir zwei Begegnungen der französischen Ligue 1 analysieren und die erste findet am Samstag im Valodrome Stadion statt, wo der drittplatzierte Olympique aus Marseille und der 11-platzierte Valenciennes aufeinandertreffen werden. Im Hinspiel feierte Valenciennes einen 4:1-Heimsieg, während sie davor drei Remis in Folge gespielt haben. Beginn: 16.02.2013 – 17:00

Gerade deshalb werden die heutigen Gastgeber hochmotiviert in dieses Duell gehen, um endlich einen Sieg gegen Valenciennes zu verbuchen, zumal sie die Punkte im Spitzenkampf dringend nötig haben. Die Schützlinge des Trainers Baup befinden sich momentan auf dem dritten Tabellenplatz und zwar mit zwei Punkten im Rückstand auf den zweitplatzierten Lyon, aber nach den schlechteren Ergebnissen in den letzten drei Runden liegen die ersten Verfolger St. Etienne und Rennes mit nur drei Punkten hinten. All dies wirkte sich auf die Stimmung in der Mannschaft aus und daher hat Trainer Baup einige Änderungen in der Startformation angekündigt, vor allem im Mittelfeld, wo Barton nach der abgesessenen Strafe zurückkehren wird, während Kabore nach der Rückkehr vom Afrikapokal genug Zeit zum Ausruhen hatte. Der junge Andre Ayew hat seine Verletzung auskuriert und soll für den schwachen Amalfitan auf der Position des Flügelstürmers spielen, während Gignec, der nach dem Abgang von Ramy in Newcastle viel mehr Freiraum bekommen hat, wieder als Spitze agieren wird. Abwehrspieler Abdallah ist kartenbedingt gesperrt, während der zweite Abwehrspieler Morel wegen einer leichten Verletzung für dieses Spiel fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Fanni, N’Koulou, Diawara, Mendes – Kabore, Barton – Valbuena, Kadir, A. Ayew – Gignac

Die Gäste aus Valenciennes befinden sich in der Tabellenmitte, sodass sie dieses Duell gegen den favorisierten Marseille entspannt antreten können. Die Stimmung im Lager ist nach dem letztwöchigen Heimtriumph gegen Brest noch besser geworden, denn sie haben geschafft, die negative Serie von drei Niederlagen und einem Remis endlich zu beenden. Andererseits sind sie sich dessen bewusst, dass sie eine sehr schwierige Aufgabe gegen einen der besten französischen Vereinen erwartet, zudem dieser hochmotiviert sein wird, um sich für die hohe Niederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren. Trainer Sanchez wird nach dem Triumph am letzten Spieltag in der Startformation kaum etwas ändern. In der 4-2-3-1-Formation wird nämlich sehr viel vom schnellen Angreifer Le Tallec abhängen. Sanchez ist vor diesem Duell mit den zahlreichen Ausfällen konfrontiert, denn die verletzten Defensivspieler Bong, Traore und Camara und Mittelfeldspieler Danic und Djuric fallen weiterhin aus, während der schwache Verteidiger Isimat-Mirin für dieses Spiel fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Valenciennes: Penneteau – Mater, Angoua, Rose, Nery – Gomis, Sanchez – Dossevi, Melikson, Nguette – Le Tallec

Wir haben bereits gesagt, dass die Gastgeber aus Marseille hochmotiviert in dieses Duell gehen werden um sich bei Valenciennes für die Niederlage aus dem Hinspiel zu rächen und die negative Serie von drei sieglosen Spielen zu beenden, sodass wir der Meinung sind, dass es ihnen letztendlich gelingen wird, zumal einige ihrer sehr wichtigen Mittelfeldspieler wieder dabei sind.

Tipp: Sieg Marseille

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Olympique Marseille – Valenciennes