OSC Lille – AS Monaco 03.11.2013

OSC Lille – AS Monaco – Die letzte Begegnung der 12. Runde der französischen Ligue 1 ist gleichzeitig auch das Spitzenspiel dieser Runde, da der drittplatzierte Lille und der zweitplatzierte Monaco aufeinandertreffen. Monaco hat auch zwei Punkte Vorsprung. Diese zwei Teams sind vor drei Saisons aufeinandergetroffen und damals haben in beiden Duellen die jeweiligen Gastgeber gewonnen. Beginn: 03.11.2013 – 21:00 MEZ

OSC Lille

Lille gehört definitiv zu den Mannschaften mit der besten Spielform in der französischen Ligue 1, da die Mannschaft zurzeit eine Serie von fünf Siegen und einem Remis hat. Aber was besonders interessant ist, ist das tolle Abwehrspiel, da die heutigen Gastgeber in diesen sechs Spielen keinen einzigen Gegentreffer kassiert haben und sind zurzeit mit Recht die Mannschaft mit der besten Abwehr der ganzen Liga. Anderseits ist der Angriff nicht besonders toreffizient, aber für Trainer Girard ist es am wichtigsten, dass diese Spielherangehensweise tolle Ergebnisse sichert und auch die Torrealisation wird mit der Zeit sicher besser werden. Nach dieser letzten Serie hat Lille nur noch zwei Punkte Rückstand auf das führende Duo PSG-Monaco. Also hat die Mannschaft jetzt eine tolle Gelegenheit mit einem eventuellen Sieg in diesem Sonntagsduell die Platzierung noch zu verbessern. Aber es ist den Spielern von Lille klar, dass auf der anderen Seite eine Mannschaft mit großartiger Spielform auf sie wartet und es ist somit zu erwarten, dass auch Trainer Girard versucht vor allem unbesiegt zu bleiben, während er die Chance für den Angriff hauptsächlich aus den Konterangriffen anpeilen wird. Man sollte noch erwähnen, dass Innenverteidiger Basa, Mittelfeldspieler Martin und Stürmer Mendes verletzungsbedingt immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Lille:  Enyeama – Beria, Kjaer, Rosehnal, Souare – Mavuba – Balmont, Rodelin, Gueye – Kalou, Roux

AS Monaco

Wir haben schon ein paar Mal in unseren Analysen erwähnt, dass Monaco in dieser Saison tolle Partien liefert, aber das war ja auch zu erwarten, da im Laufe des Sommers viel Geld in diese Mannschaft investiert wurde. Der größte Gewinn ist der tolle Stürmer Falcao, der zurzeit mit acht erzielten Toren auch der beste Torschütze der Liga ist. Auch seine ehemaligen Mitspieler von Porto, Rodriguez und Moutinho haben endlich ihren Stammplatz in der Startelf ergattert. Die Schützlinge von Trainer Ranieri sind übrigens im Rahmen der Meisterschaft immer noch unbesiegt, genau wie PSG, wobei man aber besonders ihre tollen Heimpartien erwähnen sollte, wo sie fünf Siege und ein Remis haben. Aber sie spielen auch auswärts sehr diszipliniert und deswegen erwarten wir auch jetzt gegen Lille eine defensive Startaufstellung von Monaco und zwar alles mit dem Ziel diese fantastische Serie ohne Niederlage fortzusetzen. Was die Aufstellung angeht, sollte sie im Vergleich zum letzten Spiel, als es zuhause gegen Lyon 2:1 gewesen ist, unverändert bleiben, während immer noch nur der verletzte Mittelfeldspieler Dirar nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco:  Subašić – Raggi, Carvalho, Abidal, Kurzawa – Toulalan, Obbadi – Rodriguez, Moutinho, Ferreira – Falcao

OSC Lille – AS Monaco TIPP

Monaco liefert in dieser Saison auswärts viel schlechtere Partien als zuhause und deshalb erwarten wir von Monaco in diesem Spitzenspiel gegen denn immer besseren Gastgeber aus Lille, dass er in erster Linie versucht, ungeschlagen zu bleiben, sodass ein Tipp auf ein torarmes Spiel durchaus realistisch ist.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betsafe (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!