Paris Saint-Germain – AS Saint-Etienne 09.09.2016, Ligue 1

Paris Saint-Germain – AS Saint-Etienne / Ligue 1 – Schon im ersten Duell der vierten Runde der französischen Ligue 1 haben wir ein großes Derby, da im Pariser Prinzenparkstadion der aktuelle PSG und der berühmte St. Etienne aufeinandertreffen. In der letzten Runde haben allerdings beide Teams nachgelassen, so dass PSG nach der Auswärtsniederlage von Monaco auf die fünfte Tabellenposition abgestiegen ist, während St. Etienne ein Heimremis gegen Toulouse eingefahren hat. Demnach hinkt Toulouse momentan zwei Punkte hinter den Parisern hinterher und besetzt den 10. Tabellenplatz. PSG hat in den letzten gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams eine Serie von sogar 10 Siegen und im letzten Jahr verbuchten sie Siege auch in beiden französischen Pokalen. Beginn: 09.09.2016 – 20:45 MEZ

Paris Saint-Germain

Natürlich sind die aktuellen französischen Meister angesichts aller genannten Tatsachen wieder mal in absoluter Favoritenrolle, aber andererseits hat diese Niederlage von Monaco ganz sicher einige Spuren auf ihrem Selbstbewusstsein hinterlassen. Nachdem sie die neue Saison mit drei sicheren Siegen eröffnet haben und zwar zuerst im französischen Superpokal gegen Lyon, haben die Schützlinge des neuen Trainers Emery auch in den ersten zwei Runden der Ligue 1 routinemäßig sechs Punkte gegen Bastia und Metz geholt.

Und als alle erwartet haben, dass sie im gleichen Rhythmus auch gegen ihren Erzrivalen Monaco weitermachen, lieferten sie eine ihrer schlechtesten Partien in letzter Zeit ab und kassierten eine 1:3-Auswärtsniederlage. Genau deswegen sind wir der Meinung, dass ihnen die Pause wegen Länderspielen ganz gut getan hat, sich umgruppieren zu können, vor allem weil sie am letzten Tag des Transfers etwas überraschend der erfahrene Innenverteidiger David Luiz verlassen hat. Darüber hinaus sind verletzungsbedingt auch weiterhin Mittelfeldspieler Pastore und Defensivspieler Aurier und Thiago Silva außer Gefecht, so dass es sehr interessant sein wird, zu sehen, wie das junge Innenverteidiger-Duo Marquinhos-Kimpembe gegen St. Etienne auskommen wird.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Trapp – Meunier, Marquinhos, Kimpembe, Kurzawa – Matuidi, Motta, Verratti – Lucas, Cavani, di Maria

AS Saint-Etienne

Wir haben ja schon in der Einführung gesagt, dass die heutigen Gäste in der letzten Runde der Ligue 1 für Patzer gesorgt haben, da sie nur ein Heimremis gegen Toulouse eingefahren haben. Die Schützlinge des Trainers Galtier haben allerdings eine kleine Rechtfertigung für dieses Remis, denn nur einige Tage davor spielten sie in einem sehr schwierigen Duell in den Qualifikationen der Europaliga gegen das israelische Beitar. Dieses Duell endete ebenfalls torlos, so dass sie dank dem früher geholten 2:1-Heimsieg letztendlich die Platzierung in die Gruppenphase dieses Wettbewerbs geschafft haben, weswegen sie wahrscheinlich irgendwie auch psychisch angeschlagen sind.

Andererseits war dies schon ihr siebtes Pflichtspiel in der neuen Saison, denn davor spielten sie in der dritten Vorrunde der Europaliga auch gegen das griechische AEK und verbuchte einen Sieg und ein Remis. In den ersten zwei Runden der Ligue 1 zeigten sie zwei verschiedene Gesichter, denn sie wurden auswärts von Bordeaux geschlagen und verbuchten dafür einen Heimsieg gegen Montpellier. Da ihnen jetzt aber das wirklich schwierigste Auswärtsduell in der Ligue 1 bevorsteht, sollte Trainer Galtier die stärkste Aufstellung auflaufen lassen, in der, nach abgelaufener Sperre, wieder mal der erfahrene Innenverteidiger Perrin vorzufinden sein wird. Andererseits sind auch weiterhin Verteidiger Polomat und Mittelfeldspieler Dabo und Corgnet verletzungsbedingt außer Gefecht.

Voraussichtliche Aufstellung Saint-Etienne: Ruffier – Theophile-Catherine, Perrin, Pogba, M’Bengue – Veretout, Lemoine, Saivet – Hamouma, Beric, Tannane

Paris Saint-Germain – AS Saint-Etienne TIPP

Natürlich sind die aktuellen französischen Meister in diesem Duell in großer Favoritenrolle, vor allem weil sie in letzter Zeit gegen St. Etienne nur Siege verbuchen. Da aber die Quoten für ein solches Endergebnis klein sind, was auch für ein Handicap gilt, haben wir uns letztendlich dazu entschieden, auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei unibet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€