Paris Saint-Germain – FC Girondins Bordeaux 03.08.2013

Paris Saint-Germain – FC Girondins Bordeaux – Hier werden wir ein Spiel aus dem französischen Superpokal analysieren. Um die Trophäe werden in der Gabuns Hauptstadt Libreville der aktuelle Meister PSG und der Gewinner des nationalen Pokals Bordeaux kämpfen. In den beiden letztjährigen direkten Duellen feierten die Pariser einen 1:0-Auswärtssieg, während sie zuhause ein torloses Remis eingefahren haben. Beginn: 03.08.2013 – 20:45 MEZ

Paris Saint-Germain

In den letzten zwei Jahren wurde in diesen Verein sehr viel Geld investiert und so überraschte der Gewinn des langersehnten Meistertitels nicht. In der Champions League haben sie ebenfalls einen guten Eindruck hinterlassen, da sie erst im Viertelfinale vom großartigen FC Barcelona eliminiert wurden. Natürlich werden sie nicht damit aufhören, da sie sich in dieser Saison neben der Titelverteidigung auch den Einzug in die Endrunde der Champions League erhoffen, weshalb die reichen Besitzer dieses Vereins den Spielerkader zusätzlich verstärkt haben. Aus dem italienischen Neapel wurde nämlich der weltweit begehrteste Stürmer, Edinson Cavani verpflichtet. Darüber hinaus wurden noch zwei Defensivspieler ins Team geholt und zwar Marquinhos (AS Rom) und Digne (Lille). Die Mannschaft haben hauptsächlich Ersatzspieler verlassen, Mittelfeldspieler Beckham und die Verteidiger Tiene und Armand. Wir sollten noch erwähnen, dass es während des Sommers einen unerwarteten Trainerwechsel gegeben hat, da der erfahrene Ancelotti Real Madrid übernommen hat, weshalb der ehemalige Nationaltrainer Frankreichs Laurent Blanc verpflichtet wurde.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – Jallet, Thiago Silva, Marquinhos, Maxwell – Lucas, Matuidi, Verratti, Pastore – Cavani, Ibrahimović

FC Girondins Bordeaux

Im Gegensatz zu PSG erlitt Bordeaux während des Sommers nicht allzu viele Veränderungen, was vielleicht ein wenig überraschend ist angesichts der Tatsache, dass sie die vergangene Saison auf dem siebten Tabellenplatz der Ligue 1 beendet haben. Der Eindruck wurde durch den Gewinn des französischen Pokals einigermaßen verbessert, denn im großen Pokalfinale triumphierten sie über Evian 3:2, sodass sie in dieser Saison wieder an der Europaliga teilnehmen dürfen. In der vergangenen Saison haben sie nämlich das Achtelfinale erreicht, wo sie vom viel stärkeren und dem erfahrenen Benfica gestoppt wurden. Während der Wintertransferzeit blieben sie ohne ihren besten Torschützen Goufrran, was sich auf ihr Spiel, vor allem in der Offensive, negativ auswirkte, während sie in der Abwehr weiterhin auf hohem Niveau gespielt haben. Im Sommer haben sie dennoch beschlossen, zwei Abwehrspieler zu verkaufen und zwar Tremoulinas und Marange, während sie nur der erfahrenen Verteidiger Brechet (Troyes) verpflichtet haben. Er stellt die einzige Verstärkung von Bordeaux vor dem Beginn der aktuellen Saison dar, wobei gleichzeitig einige ausgeliehene Spieler ins Team zurückgekehrt sind, aber nur der offensive Mittelfeldspieler Jussie soll in die Startelf kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Bordeaux: Carrasso – Mariano, Planus, Henrique, Poundje – Sane – Saivet, Plasil, Obraniak, Maurice-Belay – Diabate

Paris Saint-Germain – FC Girondins Bordeaux TIPP

Obwohl die Superpokalspiele für Vorhersagen immer undankbar sind, da es Saisonanfang ist und die Mannschaften noch nicht richtig eingespielt sind, glauben wir trotzdem, dass der aktuelle französische Fußballmeister der absolute Favorit gegen den durchschnittlichen Bordeaux ist und dass er problemlos noch eine Trophäe holen wird.

Tipp: Sieg PSG

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!