Paris Saint-Germain – Montpellier, 29.03.13 – Ligue 1

In der letzten Saison haben die beiden Vereine einen großen Titelkampf ausgefochten und am Ende hieß der Sieger Montpellier. In der aktuellen Saison wird dieser Kampf nicht geführt, weil PSG stärker als in der letzten Saison ist, während Montpellier viel schwächer geworden ist, was man sehr gut an 13 Punkten Differenz erkennen kann. In der Hinrunde gab es in Montpellier ein 1:1-Remis. Beginn: 29.03.2013 – 20:30

Man kann sagen, dass die Ligapause für PSG gerade richtig kam, da die Pariser in letzter Zeit unerwartet schlecht gespielt haben. Sie wurden nämlich von Sochaux und Reims bezwungen, dann gab es einen Heimsieg gegen Nancy, der erst mit sehr viel Mühe geholt wurde und am letzten Spieltag gab es ein Auswärtsremis bei St. Etienne. Gegen St. Etienne lagen sie sogar 2:0 vorne, aber am Ende kam nur ein Remis zustande. Das einzige Gute ist die Tatsache, dass der erste Verfolger aus Lyon ebenfalls einige Patzer hatte, somit der Punkteabstand vom PSG immer noch fünf Punkte beträgt. Ansonsten sollten wir noch erwähnen, dass PSG sowohl die meisten Tore erzielt als auch die wenigsten Gegentore kassiert. Ihr Trainer Ancelotti hat heute keine Sorgen mit den Ausfällen, somit man sagen kann, dass er viel Glück hatte, weil sein Verein im Laufe der Woche einige Nationalspieler abstellen musste.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – van der Wiel, Alex, Tiago Silva, Maxwell – Matuidi, Verratti, Lucas Moura, Pastore – Ibrahimović, Lavezzi

Es ist schon länger klar, dass Montpellier den Titel nicht verteidigen wird, aber dies war dem aktuellen Meister vor der Saison bewusst, somit zum Saisonziel einer der CL-Plätze ausgerufen wurde. Bisher laufen sie ihrem selbstgesteckten Saisonziel sechs Punkte hinterher. Das größte Problem der heutigen Gäste sind die Gastauftritte, bei denen sie kaum Punkte holen. Zuhause ist Montpellier weiterhin die große Macht in Frankreich. In der Rückrunde haben sie eine gute Spielphase gehabt, in der sie fünf Siege in sechs Runden geholt haben, aber an den letzten beiden Spieltagen kamen wieder zwei echte Enttäuschungen. Zuerst erspielten sie nur ein Heimremis gegen Troyes und anschließend verloren sie den Gastauftritt bei Nizza. Ihr Trainer Girard hat ein paar Probleme mit dem Spielerkader, da die beiden Defensivspieler Bocaly und Saihi und dazu noch Angreifer Fani verletzungsbedingt ausfallen, aber dafür kehrt der offensive Mittelfeldspieler Cabella ins erste Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Jourdren – Congre, Hilton, El Kaoutari, Bedimo – Dabo, Stambouli – Utaka, Belhanda, Camara – Herrera

In der aktuellen Saison sind die Pariser viel stärker als Montpellier und das zeigt die Tabelle ebenfalls. Montpellier ist ganz schwach, wenn er auswärts spielen muss und es ist schwer zu erwarten, dass diese enorme Auswärtsschwäche gerade gegen den besten Gastgeber der Liga verbessert werden kann. Andererseits wollen sich die Pariser für den weggenommenen Titel revanchieren, somit die Motivation des Gastgebers auf einem sehr hohen Niveau sein sollte.

Tipp: Paris SG

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Paris Saint-Germain – Montpellier