Paris Saint-Germain – SC Bastia 08.01.2016, Ligue 1

Paris Saint-Germain – SC Bastia / Ligue 1 – Den ersten Spieltag der Rückrunde der französischen Ligue 1 werden zwei Mannschaften eröffnen, die in der vergangenen Saison im Finale des Ligapokals aufeinandertrafen und das ist praktisch das einzige, was diese zwei Teams verbindet, weil PSG in der aktuellen Saison brilliert und noch keine einzige Niederlage kassiert hat, während Bastia in der unteren Tabellenhälfte verweilt und ums Überleben kämpfen muss. PSG hat sechs Siege in Folge verbucht, aber auch Bastia ist in den letzten drei Runden ungeschlagen. Im Hinspiel hat PSG einen 2:0-Sieg geholt und im erwähnten Finalspiel des Ligapokals feierten die Pariser 4:0. Das letzte Mal blieb Bastia im Jahr 2003 ungeschlagen in Paris. Beginn: 08.01.2016 – 20:30 MEZ

Paris Saint-Germain

Die Pariser gehen ins neue Jahr als Mannschaft, die den Meistertitel schon praktisch verteidigt hat, weil sie zu Beginn der Rückrunde sogar 19 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger haben. Sie erzielen mit dem Abstand die meisten Tore und kassieren die wenigsten Gegentore und haben bisher nur drei Remis gespielt, davon einmal im eigenen Stadion. Obwohl sie viel Freiraum zum Taktieren haben, spielen sie maximal engagiert und ihr Ziel ist vielleicht jetzt, die Saison ohne kassierte Niederlage und mit einigen neuen Rekorden zu beenden. Es ist sicher, dass sie sich nun der Champions League mehr widmen werden, sowie den anderen zwei nationalen Wettbewerben, wo sie ebenfalls die Titel aus der letzten Saison verteidigen.

Das letzte Jahr beendeten sie mit einem klaren Sieg gegen Caen (3:0) und das neue eröffneten sie mit einem minimalen Triumph im Pokal gegen den Niedrigligisten Wasquehal (1:0). In dem Spiel gab es gewisse Änderungen in der Aufstellung, aber dennoch liefen sie mit einer ziemlich starken Besatzung auf. Jetzt wird Trainer Blanc wahrscheinlich mit der identischen Startelf auflaufen wie in Caen, mit Cavani im Team. Verletzt ist nur Pastore.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Trapp – Aurier, T.Silva, D.Luiz, Maxwell – T.Motta, Verratti, Matuidi – di Maria, Ibrahimovic, Cavani

SC Bastia

Auch Bastia hat das letzte Jahr mit einem wertvollen 2:0-Heimsieg gegen den direkten Mitkonkurrenten im Kampf ums Überleben, Reims, abgeschlossen. Dank diesem Sieg haben sie jetzt solide fünf Punkte Vorsprung auf die abstiegsgefährdeten Mannschaften und haben außerdem gerade Reims in der Tabelle überholt. Davor haben sie ein Remis gegen den Tabellenletzten Troyes gespielt, obwohl sie sich einen Sieg erhofft haben, aber Bastia hat viele Probleme in den Auswärtsspielen und ist immer noch sieglos, während sie zuhause sehr gut spielen.

Vor ein paar Tagen haben sie in der Ferne gefeiert und zwar im Pokalspiel gegen Sedan (2:0). Trainer Printant hat nur ein paar Spieler geschont und er spielte mit einer ähnlichen Besatzung wie gegen Reims, wobei Stürmer Ayite verletzungsbedingt gefehlt hat. Jetzt erwarten wir Brandao im Angriff gleich von der ersten Minute an und wir erwarten eine eher geschlossene Spielweise von Bastia, angesichts der Stärke des Gegners.

Voraussichtliche Aufstellung Bastia: Leca – Cioni, Modesto, Squillaci, Palmieri – Cahuzac, Fofana – Danic, Ngando, Maboulu – Brandao

Paris Saint-Germain – SC Bastia TIPP

Natürlich ist es hier klar, wer in dieser Begegnung der klare Favorit ist und es bleibt nur die Frage, ob der Sieg des Gastgebers überzeugend sein wird. Bastia wird hier kaum ein Tor erzielen können und wenn PSG einen etwas überzeugenderen Sieg feiern sollte, muss es dennoch kein Tor-Festival sein. Daher tippen wir auf Sieg des Gastgebers mit bis drei erzielten Toren.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€