AS Saint-Etienne – AS Monaco 01.03.2014

AS Saint-Etienne – AS Monaco – Dies ist sicherlich eines der interessantesten Duelle der 27. Runde der französischen Ligue 1, denn es treffen der Tabellenvierte St. Etienne und der Tabellenzweite Monaco, der derzeit 11 Punkte mehr auf dem Konto hat, aufeinander. Das Hinspiel in Monaco endete mit einem 2:1-Sieg der Gastgeber, wodurch die Serie von St. Etienne von fünf Siegen und vier Remis in den direkten Duellen gegen Monaco beendet wurde. Beginn: 01.03.2014 – 17:00 MEZ

AS Saint-Etienne

Natürlich werden die Gastgeber ihr Bestes geben, um das Primat in Duellen gegen Monaco wieder zu übernehmen, was nicht unrealistisch ist, wenn man bedenkt, dass sie in den letzten vier Runden der Ligue 1 acht Punkte ergattert haben. Darüber hinaus haben sie in den letzten sechs Heimspielen fünf Siege und nur ein Remis verbucht. Remis wurde am vorletzten Spieltag im großen Derby gegen Marseille eingefahren, aber die Schützlinge des Trainers Galtier fanden schnell in die alte Form zurück und bereits am nächsten Spieltag feierten sie einen 2:0-Auswärtssieg gegen Bastia.

Hinter dem Tabellendritten Lille liegen sie mit nur einem Punkt im Rückstand, sodass die langersehnte Platzierung in die Champions League immer wahrscheinlicher ist. Allerdings sind noch 12 Runden bis zum Saisonende, aber wenn St. Etienne in Form bleibt, ist es auf jeden Fall alles möglich. Gerade deshalb ist dieses Duell gegen Monaco sehr wichtig für sie, wobei Monaco versucht, den Tabellenführer PSG aufzuholen, weshalb Galtier mit seiner stärksten Besatzung auflaufen wird. Ausfallen werden nur die von früher verletzten Verteidiger Baysse und Mittelfeldspieler Corgnet.

Voraussichtliche Aufstellung St. Etienne: Ruffier – Clerc, Sall, Perrin, Tremoulinas – Lemoine, Clement – Hamouma, Cohade, Tabanou – Brandao

AS Monaco

Die Gäste aus Monaco gehen in dieses Duell gutgelaunt, da sie in den letzten 15 Tagen drei Siege geholt haben. Zuerst haben sie im Rahmen des französischen Pokal-Achtelfinales einen Auswärtssieg gegen Nizza geholt, während sie in der Meisterschaft über Bastia und Reims triumphiert haben. Derzeit haben sie fünf Punkte weniger auf dem Konto als Tabellenführer PSG. Also im Kampf um den Meistertitel ist noch nichts entschieden, aber für den Trainer Raineri ist es sehr wichtig, dass sie auf den Tabellendritten Lille mit 10 Punkten im Vorsprung liegen, sodass sie nach langer Zeit die Chance haben, an der Champions League teilzunehmen.

Allerdings wird die CL-Teilnahme sowieso erwartet, da während des Sommers großes Geld in diese Mannschaft investiert wurde, aber es läuft nicht alles nach Plan, da sie bereits einige Male gepatzt haben. Nach der letzten Serie von vier Siegen und zwei Remis hat sich die Situation drastisch verändert. Diese Ergebnisse gewinnen noch mehr an Bedeutung, wenn man bedenkt, dass sie ohne ihren größten Star Falcao verletzungsbedingt auskommen müssen. Sein Ersatz Berbatov ist noch nicht vollkommen fit, sodass der Angriff von Monaco am Freitag von den 23-Jährigen Germain und Riviera angeführt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Subašić – Fabinho, Carvalho, Abidal, Kurzawa – Kondogbia, Toulalan, Moutinho – Rodriguez – Germain, Riviere

AS Saint-Etienne – AS Monaco TIPP

Da sich beide Mannschaften in sehr guten Spielformen befinden und ihnen jeder Punkt im Kampf um die internationalen Tabellenplätze sehr wichtig ist, ist es in diesem Derby der Ligue 1 kein risikovolles Spiel zu erwarten. Dementsprechend können wir ein torarmes Spiel erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)