AS Saint-Etienne – Stade Reims 17.08.2014

AS Saint-Etienne – Stade Reims – In dieser Begegnung der zweiten Runde der französischen Ligue 1 werden zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die die neue Saison sehr gut eröffnet haben. St. Etienne feierte im Auswärtsspiel gegen Guingamp mit 2:0, während Reims zuhause ein Remis gegen den aktuellen Meister PSG eingefahren hat. Das letztjährige Duell dieser Mannschaften in diesem Stadion endete mit einem hohen 4:0-Sieg von St. Etienne, während in Reims ein 2:2-Remis gespielt wurde. Beginn: 17.08.2014 – 17:00 MEZ

AS Saint-Etienne

St. Etienne hat eine sehr gute Saison hinter sich und am Ende trennten sie nur zwei Punkte vom dritten Platz und der Champions League-Platzierung. St. Etienne wird deshalb wieder an der Europaliga teilnehmen, wo sie hohe Ambitionen haben, während sie auch in der Meisterschaft versuchen werden, einen Schritt nach vorne zu machen. Dass sie auf dem guten Weg dahin sind, bestätigte auch ihr Auswärtssieg gegen Guingamp am vergangenen Wochenende sehr gut, in dem vor allem der zweifache Torschütze Erding brillierte.

Auf dieser Weise hat er sich seinen Platz in der Startelf gesichert, unabhängig davon, dass während des Sommers der großartige niederländische Stürmer van Wolfswinkel (Norwich) ins Team geholt wurde. Darüber hinaus wurde die Mannschaft durch den Flügelstürmer Monet-Paguet (Lorient) zusätzlich verstärkt, während Stürmer Mollo nun fest verpflichtet wurde. Trainer Galtier hat aber großes Vertrauen in seine alte Kräfte, weshalb der Weggang von drei ausgeliehenen Spielern, Zouma, Tremoulinas und Guilavogi, nicht schwerwiegend gewesen ist.

Voraussichtliche AufstellungSt. Etienne: Ruffier – Clerc, Sall, Perrin, Tabanou – Clement, Cohade – Hamouma, Corgnet, Gradel – Erding

Stade Reims

Für Reims ist dies erst die dritte Saison in Folge in der ersten Liga. Angesichts der abgelieferten Partien in den vorherigen zwei Saisons, haben die heutigen Gastgeber vor, hier auch zu bleiben. Nachdem sie nämlich in der vorletzten Saison auf dem 14. Tabellenplatz gelandet sind, sind sie in der letzten Saison um drei Plätze gestiegen. Aber diese guten Partien haben für Werbung von Trainer Fournier gesorgt und er hat im Laufe des Sommers zu Lyon gewechselt. Reims wurde vom ehemaligen Trainer von Creteil, Vasseur, übernommen.

Bereits in seinem Debütauftritt in der französischen Eliteklasse hat er einen großen Erfolg gemacht, in dem seine Mannschaft ein 2:2-Heimremis gegen den aktuellen Meister PSG geholt hat, wobei wir dazu sagen sollen, dass Reims in der Halbzeit mit 2:1 geführt hat. In der Spielfortsetzung war Ibrahimovic für sie fatal, weshalb sie sich mit einem Punkt zufrieden geben mussten. Vasseur hat von den beiden Neuzugängen nur Verteidiger Bourillon in der ersten Runde eingesetzt, während der Flügelstürmer Moukandjo wegen einer leichten Verletzung ausfällt, genau wie der erfahrene Verteidiger Weber.

Voraussichtliche AufstellungReims: Placide – Mandi, Tacalfred, Bourillon, Signorino – Oniangue, Albaeck, Devaux – Fortes, Charbonnier, Diego

AS Saint-Etienne – Stade Reims TIPP

Da Reims nach dem anspruchsvollen Auftritt gegen PSG ziemlich erschöpft ist, erwarten wir in diesem Duell einen lockeren Heimsieg des qualitativ viel besseren St. Etienne.

Tipp: Sieg St. Etienne

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!