Stade Rennes – EA Guingamp 03.05.2014

Stade Rennes – EA Guingamp – An diesem Wochenende steht in Frankreich das große Pokalfinale auf dem Programm. Im Pariser Stade de France treffen ein wenig unerwartet Rennes und Guingamp aufeinander. Diese zwei Gegner befinden sich drei Runden vor dem Ende der Ligue 1 in der unteren Tabellenhälfte, wobei der 15-platzierte Rennes zwei Punkte mehr als der 16-platzierte Guingamp hat. Ansonsten hat beide gemeinsamen Ligaduelle Guingamp jeweils 2:0 gewonnen. Beginn: 03.05.2014 – 21:00 MEZ

Stade Rennes

Für die Fußballer von Rennes wird das natürlich nur ein Motiv mehr sein, um jetzt in diesem Finale einen Sieg zu holen, während der Höhepunkt die Trophäe und die EL-Teilnahme wäre. Aber dafür müssen die Schützlinge von Trainer Montanier ihre vielleicht beste Partie in dieser Saison ablegen. Man muss aber sagen, dass die aktuelle Saison eine der schlechteren Saisons von Rennes in den letzten paar Jahren ist. Die Mannschaft befindet sich nämlich trotz eines sehr guten Spielerkaders in der Ligue 1 zurzeit drei Plätze über der Abstiegszone und hat sechs Punkte Vorsprung auf den 18-platzierten Sochaux.

Das sollte aber für den Klassenerhalt ausreichen und die Fans würden ihren Lieblingen sicher alles verzeihen, wenn sie am Samstag den französischen Pokal gewinnen würden. Deswegen hat auch Trainer Montanier in den vorherigen Spielen mit der Startelf ein wenig rumexperimentiert, da er ins Stade de France auf jeden Fall die stärkste Startelf rausschicken möchte. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Verteidiger Danze und M´Bengue sowie Stürmer Pitroipa.

Voraussichtliche AufstellungRennes: Costil – Payot, Kana-Biyik, Boye, Moreira –Makoun, Konradsen, Doucoure – Ntep, Toivonen, Alessandrini

EA Guingamp

Die heutigen Gäste haben das kleinste Budget in der ganzen Liga und können damit zufrieden sein, zurzeit außerhalb der Abstiegszone zu sein. Sie haben nämlich vier Punkte mehr als der 18-platzierte Sochaux. Dafür ist auf jeden Fall der 1:0-Heimsieg von letzter Woche gegen Valenciennes verantwortlich und zwar vor allem da die Spieler von Guingamp damit eine negative Serie von fünf Niederlagen beendet haben. Anderseits haben sie im Pokalhalbfinale für Überraschung gesorgt als sie den favorisierten Monaco eliminiert haben. Jetzt haben sie somit die Möglichkeit eine Trophäe und die EL-Platzierung zu holen.

Das wird im Duell gegen den viel erfahreneren Rennes natürlich nicht leicht sein und Trainer Gourvennec wird am Samstagabend sicher nicht zu sehr vorpreschen. Er hat auch nicht so viele gute Spieler zur Verfügung wie sein Kollege auf der anderen Seite und ist damit praktisch gezwungen die gleiche Startelf, wie im letzten Meisterschaftsspiel rauszuschicken. Nicht dabei ist der von früher verletzte Innenverteidiger Kerbrat und Verteidiger Lemaitre.

Voraussichtliche AufstellungGuingamp: Samassa – Martins Pereira, Sankoh, Sorbon, Leveque – Diallo, Sankhare – Beauvue, Mathis, Langil – Yatabare

Stade Rennes – EA Guingamp TIPP

Obwohl Guingamp beide gemeinsamen Ligaduelle gewonnen hat, sollte man doch berücksichtigen, dass Rennes immer noch eine viel bessere und erfahrenere Mannschaft hat. Gerade aus diesem Grund sehen wir die Gastgeber im leichten Vorteil.

Tipp: Asian Handicap 0 Rennes

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!