Stade Rennes – OGC Nizza 18.10.2015, Ligue 1

Stade Rennes – OGC Nizza / Ligue 1 – Im Rahmen der 10. Runde der französischen Ligue 1 treffen in diesem letzten Duell zwei Teams aus der oberen Tabellenhälfte aufeinander. Es handelt sich um den viertplatzierten Rennes und den achtplatzierten Nizza, der zurzeit auch zwei Punkte weniger hat. Darüber hinaus treten die Gäste dieses heutige Duell nach drei klaren Siegen an, während Rennes in den letzten vier Runden jeweils 1:1 gespielt hat. Rennes hat aber in der letzten Saison in beiden gemeinsamen Meisterschaftsduellen gegen Nizza gewonnen. Beginn: 18.10.2015 – 21:00 MEZ

Stade Rennes

Das ist natürlich einer der Gründe, warum die heutigen Gastgeber am Sonntagabend ein positives Ergebnis gegen Nizza erwarten, während der zweite Grund, ihre tolle Spielform ist. Die Schützlinge von Trainer Montanier hatten vor der erwähnten Serie von vier Remis eine Serie von vier Siegen auf dem Konto. Aus diesem Grund sind sie ja zurzeit auf dem sehr guten vierten Tabellenplatz der Ligue 1. Dabei haben sie auch nur zwei Punkte weniger als der zweitplatzierte Angers und der drittplatzierte Caen.

Dieser Optimismus von ihnen ist also kurz vor diesem Duell mehr als gerechtfertigt, vor allem da Montanier Mittelfeldspieler Sylla und Stürmer Giovanni Sio wieder zur Verfügung stehen, während auch der erfahrene Mittelfeldspieler Fernandes fit ist. Anderseits sind die verletzten Torwart Costil, Defensivspieler Cavara und Mexer sowie Mittelfeldspieler Gourcuff und Ntep nicht dabei. Fraglich sind die angeschlagenen Verteidiger Zeffane und M´Bengue sowie der junge Mittelfeldspieler Quintero.

Voraussichtliche Aufstellung Rennes: Diallo – Diagne, Mendes, Armand – Danze, Sylla, Fernandes, Baal – Doucoure – Giovanni Sio, Pedro Henrique

OGC Nizza

Im Unterschied zu Rennes hat Nizza die neue Meisterschaftssaison viel schlechter gestartet. Das ist auch verständlich, wenn man berücksichtigt, dass die Mannschaft im Laufe des Sommers große Veränderungen des Spielerkaders erlebt hat. Auch Trainer Puel hat deswegen Zeit gebraucht, um das Team richtig zusammenzustellen. Dass ihm das auch gelungen ist, bestätigt am besten die Tatsache, dass seine Schützlinge in den letzten drei Runden drei Siege geholt haben. Dabei erzielten sie 13 Tore, während Neuzugänge Ben Arfa und Germain besonders herausragen.

Darüber hinaus konnten die heutigen Gastgeber den 4:1-Auswärtssieg gegen St. Etienne mit zwei Spielern weniger holen. Mitte der zweiten Halbzeit wurden nämlich Innenverteidiger Le Marchand und Mittelfeldspieler Mendy vom Platz verwiesen. Gegen Rennes werden auf ihren Positionen wahrscheinlich Baysse und Traore spielen. Aber Trainer Puel macht sich mehr Sorgen darüber, dass sich in der Zwischenzeit zwei Stammtorwärter, Hassen und Pouplin verletzt haben. Am Sonntag muss also der 21-jährige Cardinale vor dem Tor stehen. Aus dem gleichen Grund sind auch Innenverteidiger Genevois, Mittelfeldspieler Hult sowie Stürmer Plea und Le Bihan nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Cardinale – Pied, Bodmer, Baysse, Pereira – Koziello, Seri, Traore – Mallmann – Ben Arfa, Germain

Stade Rennes – OGC Nizza TIPP

Da beide Teams zurzeit sehr toreffizient spielen und jetzt auch noch Probleme mit dem Spielerkader haben, ist es ganz logisch, in diesem gemeinsamen Duell, ein offenes Spiel und zumindest auf beide Seiten jeweils ein Tor zu erwarten.

Tipp: beide Teams erzielen ein Tor

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei netbet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€