Stade Rennes – OSC Lille 27.03.2014

Stade Rennes – OSC Lille – Am Donnerstagabend steht das letzte und gleichzeitig das interessanteste Viertelfinalduell des französischen Pokalwettbewerbs auf dem Programm. Es treffen nämlich Rennes und Lille aufeinander. Lille liefert in dieser Saison viel bessere Partien ab und befindet sich zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Ligue 1, während sich Rennes nur zwei Plätze über der Abstiegszone befindet. Beide gemeinsamen Meisterschaftsduelle endeten unentschieden. Beginn: 27.03.2014 – 20:45 MEZ

Stade Rennes

Rennes ist die größte Enttäuschung dieser Saison der französischen Ligue 1. Die Mannschaft hat nämlich trotz des guten Spielerkaders die Hinrunde katastrophal abgelegt und ist am Ende auch in der unteren Tabellenhälfte gelandet. Darüber hinaus sind die heutigen Gastgeber nach der Serie von drei Niederlagen auch noch knapp über der Abstiegszone gelandet. Dank des Auswärtssieges am Samstag gegen Marseille haben sie dann wieder sechs Punkte Vorsprung auf den 18-platzierten Valenciennes geholt.

Dieser ein wenig überraschende Triumph im Velodrome Stadion sollte bei den Spielern von Rennes jetzt kurz vor diesem Duell gegen Lille für mehr Selbstbewusstsein sorgen, vor allem da der Pokalwettbewerb ihre einzige Hoffnung ist, in der nächsten Saison bei der Europaliga mitzumachen. Die erholten Pitroipa und Toivonen sollten dabei aushelfen, während der Reste der Mannschaft der gleiche wie gegen Marseille sein sollte. Anderseits sind die verletzten Mittelfeldspieler Feret und Pajot sowie Stürmer Ntep immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Rennes: Costil – Danze, Kana-Biyik, Armand, M’Bengue – Makoun, Konradsen – Pitroipa, Toivonen, Alessandrini – Oliveira

OSC Lille

Im Unterschied zu Rennes gehört Lille in dieser Saison definitiv zu den angenehmsten Überraschungen der Ligue 1. Kaum jemand hat erwartet, dass die Mannschaft mit ihrem derzeitigen Spielerkader den dritten Platz so lange halten könnte. Aber Trainer Girard hat bei den Saisonvorbereitungen offensichtlich eine tolle Arbeit geleistet und seine Schützlinge sind auf gutem Weg die CL-Platzierung zu schaffen. Zurzeit haben sie nämlich drei Punkte mehr als St. Etienne und sechs Punkte mehr als Lyon.

Anderseits hängen sie hinter dem zweitplatzierten Monaco neun Punkte zurück und gegen diese Mannschaft haben sie am letzten Wochenende auswärts 1:1 gespielt. Damit haben sie ihre Serie ohne eine Niederlage auf sieben Spiele verlängert. Für diese Ergebnisse sind natürlich vor allem die tollen Partien der Abwehr verantwortlich. Die Abwehr hat nämlich in 30 Runden nur 19 Gegentore kassiert, während Lille nur im Pokalachtelfinale in einem entspannten Spiel gegen Caen 3:3 gespielt hat. Die Mannschaft ist aber dann wegen der besseren Ausführung der Elfmeter weitergekommen. Girard hat zurzeit keine Probleme mit dem Spielerkader.

Voraussichtliche Aufstellung Lille: Enyeama – Beria, Kjaer, Basa, Souare – Gueye, Mavuba – Kalou, Martin, Origi – Roux

Stade Rennes – OSC Lille TIPP

Auch wenn es sich hier um den Einzug ins Pokalhalbfinale handelt, erwarten wir, dass beide Trainer eine etwas offensivere Startelf aufstellen werden. Beiden Trainern ist es nämlich klar, dass ihre Jungs Tore erzielen müssen, wenn sie weiterkommen möchten.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,79 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)