Tipp Ligue 1: AJ Auxerre – Olympique Marseille

auxerreNachdem in der ersten Runde der stärksten französischen Liga die meisten Favoriten keine erwarteten Ergebnisse verzeichnet haben, werden sie an diesem Wochenende sicherlich versuchen, den Eindruck zu verbessern. Der aktuelle Vizemeister Marseille wird versuchen, an seinen ersten Sieg beim unangenehmen Gastauftritt gegen AJ Auxerre zu kommen, wo sie seit vier Saisons nicht bezwungen wurden. Beginn: 14.08.2011 – 17:00

Allerdings werden die Gastgeber nicht so leicht aufgeben, weil sie sich für die letztwöchige 3:1-Gastniederlage gegen Montpellier bei ihren Fans entschuldigen wollen. In diesem Spiel kamen alle Schwächen, die diese Mannschaft hat, zum Vorschein. Das ist aber nicht allzu überraschend, wenn man bedenkt, dass sie während des Sommers große Veränderungen erlitten haben. Die letzte Saison haben sie auf dem soliden neunten Tabellenplatz beendet. Allerdings war das nicht ausreichend, um den Trainer Fernandez im Team zu behalten und so übernahm etwas jüngerer Experte Fournier seinen Posten. Sogar sechs Spieler haben das Team verlassen, darunter vier Stammspieler. Diese Angänge sind schwer zu kompensieren, vor allem die Abgänge der Mittelfeldspieler Pedretty und Birsa, sowie den Verteidiger Mignot. Zwei sehr gute Angreifer, Jemaa (Lens) und der junge Ben Sahar (Espanyol) werden versuchen, Jelen, Quercia und Sammaritano  so gut wie möglich zu ersetzen. Der Schütze des einzigen Treffers in der Begegnung mit Montpellier war der Mittelfeldspieler Traore und so werden im Duell gegen Marseille wieder die Chance sogar drei Stürmer  bekommen, darunter der wiedergenesene Contout, während das verstärkte Mittelfeld sicherlich seinen Beitrag in der äußerst offensiven Einstellung des Trainers Fournier geben wird. Wir müssen im Hinterkopf behalten, dass dieser Experte einigermaßen dazu gezwungen ist, 3-4-3 Formation zu spielen, weil er aufgrund der Verletzungen mit den beiden Abwehrspieler, Hengbart und Berthod, nicht rechnen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Auxerre: Sorin (Donovan) – Sidibe, Coulibaly, Grichting – Dudka, Ndinga, Traore, Chafni – Contout, Oliech, Jemaa{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir glauben, dass ihre Gegner am Sonntagnachmittag auf jeden Fall versuchen werden, diese Ausfälle des Gegners zu ihren Gunsten auszunutzen. Ein zusätzliches Motiv haben sie auch, und zwar nachdem sie am vergangenen Wochenende nur ein 2:2-Heimgremis gegen Sochaux gespielt haben. Trainer Deschamps kann mit der Leistung seiner Angreifer ziemlich zufrieden sein. Bei dem neulich stattgefundenen Supercup haben sie gegen den aktuellen Meister Lille sogar fünf Tore erzielt und so gewannen sie ihre erste Trophäe in dieser Saison. Auf der anderen Seite hat die Abwehrreihe sogar sechs Gegentore kassiert. Die Abwehr wirkt verwirrend und langsam, sodass im Spiel gegen Auxere der wiedergenesene Azpilicueta Chance zum Spielen bekommen könnte, während der Neuzugang Morel Vortritt gegenüber Nkoulou bekommen soll. Diese beiden Spieler sind als Ersatz für die erfahrene Taiwo und Heinze ins Team geholt. Im Mittelfeld wurden ebenfalls zwei sehr gute Spieler verpflichtet, Diarra (Bordeaux) und Amalfitano (Lorient). Sie werden während der ganzen Saison zusammen mit anderen hochwertigen Mittelfeldspielern wie Cheyrou, Lucho Gonzales, Kabore und Cisse um ihren Platz in der Startaufstellung kämpfen. Die größte Einsatzzeit sollen Valbuena, Ayew und Remy im Angriff bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Azpilicueta, Fanni, Mbia, Morel – Diarra, Lucho González, Cheyrou – Valbuena, Remy, Ayew

Obwohl die französischen Clubs nicht dafür bekannt sind, viele Treffer zu schießen, haben Auxere und Marseille gleich zu Beginn der Saison das Gegenteil bewiesen. In ihrem gegenseitigen Duell erwarten wir auf jeden Fall viel „Feuer“ und das deuten uns sehr offensive Einstellungen der beiden Trainer sehr gut an.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei 188bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010