Tipp Ligue 1: AS Monaco – FC Sochaux

Die Analyse des 19.Spieltags der französischen Meisterschaft beginnen wir mit der Begegnung der alten Rivalen, AS Monaco und FC Sochaux. Der AS Monaco befindet sich derzeit nur einen Platz oberhalb der Abstiegszone, während sein Gegner in der Tabellenmitte verweilt, und zwar auf dem 11. Tabellenplatz. In der jüngsten Vergangenheit hat meistens die Heimmannschaft einen Sieg gefeiert, und so hat AS Monaco in den letzten vier Heimspielen gegen FC Sochaux drei Mal gesiegt, während nur einmal ein Remis gespielt wurde. Beginn: 22.12.2010 – 19:00

Im Gegensatz zu früheren Begegnungen gehen die Schützlinge der Trainers Guy Lacombe in einer nicht so guten Stimmung in diese Begegnung, denn sie haben eine Serie von sechs sieglosen Spielen in Folge, so dass sie in diesem Duell einen Dreier unbedingt holen müssen. Ein eventueller Patzer würde ihre derzeitige Platzierung zusätzlich verschlechtern, weil die Mannschaften von SM Caen und RC Lens nur einen Punkt hinter ihnen sind. Diese schlechte Platzierung ist hauptsächlich durch die große Anzahl von Remis verursacht, sogar zehn. Besonders haben sie im eigenen Stadion enttäuscht, wo sie nur einen Sieg in neun gespielten Runden verzeichnet haben und so hat am vorletzten Spieltag die Mannschaft von Saint-Etienne im Louis II Stadion drei Punkte geholt. Das erschütterte Selbstvertrauen wurde durch die ausgezeichnete Partie im Gastspiel gegen den großartigen PSG, als sie in den letzten Minuten des Spiels an einen sehr wichtigen Punkt gekommen sind, einigermaßen wiederhergestellt. In dieser Saison zeigt der Koreaner Park ein sehr gutes Spiel. Er ist mit fünf geschossenen Toren der beste Torschütze in der Mannschaft, während man im weiteren Saisonverlauf von den Neuzugängen Aubameyang und Mbokani viel erwartet. Mbokani ist derzeit nicht dabei, genauso wie die Abwehrspieler Traore und Alonso, aber die Rückkehr des jungen Haruna und des Verteidigers Bonnart ist sehr wichtig für das Team.

Voraussichtliche Aufstellung Monaco: Ruffier – Adriano, Hansson, Bonnart, Puygrenier – Lolo, N’Koulou, Haruna, Park – Aubameyang, Niculae{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Gastmannschaft zeigt uns in dieser Saison deutlich, dass sie nicht allzu viel an der Qualität gegenüber dem Vorjahr verloren haben, trotz der Tatsache, dass sie im Sommer ohne einige hochwertige Spieler geblieben sind. Der Trainer Gillot hat im bisherigen Saisonverlauf geschafft, das Maximum aus seinem Spielerkader zu holen. Sie befinden sich auf dem 11. Tabellenplatz mit sechs Punkten im Rückstand auf die führenden Mannschaften. Allerdings ist in den letzten beiden Begegnungen, in denen sie eine Niederlage gegen AS Nancy und ein Heimremis gegen Bordeaux kassiert haben, ein Rückgang der Spielform festgestellt worden, vor allem im offensiven Bereich. In diesen Duellen haben ihre hervorstehende Spieler Ideye und Maiga, die zusammen 14 Tore in dieser Saison erzielt haben, versagt. Die Abwehr zeigt ebenfalls gewisse Schwächen. Das größte Problem für die Gäste stellt die Position des Torwartes dar, weil die ersten zwei Torwarte Dreyer und Richert total außer Form sind, so dass an diese Stelle der 19-jährige Cros gekommen ist. Dieser junge Torwart kommt bisher irgendwie zurecht, aber man stellt sich die Frage, ob er im weiteren Verlauf der Meisterschaft nachlassen wird, vor allem wenn sie gegen vier stärkere Teams ranmüssen. Der ersten Prüfung wird er sich heute in Monako stellen müssen, wo ihn die gefährliche Angreifer Monacos, die hungrig nach Toreschießen sind,  erwarten werden. Ein zusätzliches Problem ist der Ausfall des zuverlässigen Verteidigers Faty.

Voraussichtliche Aufstellung Sochaux: Cros – Perquis, Brechet, Drame, Sauget – Anin, Carlao, Boudebouz, Martin – Ideye, Maiga

Die letzte Begegnung der Hinrunde ist für die Heimmannschaft von einer viel größeren Bedeutung, weil sie durch einen eventuellen Patzer in die Abstiegszone rutschen werden und dieses Spiel gegen FC Sochaux, der die Punkte hauptsächlich im eigenen Stadion gewinnt, ist die ideale Gelegenheit, ihre Fans zu erfreuen, nachdem sie fünf Spiele in Folge keinen Sieg gefeiert haben.

Tipp: Sieg Monaco

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,25 bei nordicbet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!