Tipp Ligue 1: FC Evian TG – Olympique Lyon

evianIn der stärksten französischen Liga sind nur noch zwei Runden zu spielen, aber erst wird das Nachholspiel der 34. Runde zwischen dem neunplatzierten Evian und dem viertplatzierte Lyon stattfinden. Lyon hat momentan 11 Punkte mehr als Evian, der der Aufsteiger und eine der angenehmsten Überraschungen der Ligue 1 ist. Das Herbstduell im Gerland Stadion endete mit einem 2:1-Heimsieg, während die Fußballer von Lyon gegen Evian vor vier Jahren beim französischen Pokal einen Sieg geholt haben. Beginn: 10.05.2012 – 21:00

Diesen neunten Tabellenplatz haben die Fußballer von Evian hauptsächlich dank den tollen Partien in der Rückrunde geholt. Besonders gut sind sie in den letzten vier Runden gewesen, in denen sie sogar drei Siege und ein Remis geholt haben. Das Remis wurde sogar auswärts beim momentanen Tabellenführer Montpellier geholt. Aber was auch beeindruckend ist, ist die beneidenswerte Toreffizienz der Schützlinge des uruguayischen Trainers Corree, die in diesem Zeitraum sogar neun Treffer erzielt haben, was im Schnitt mehr als zwei Tore pro Spiel ausmacht. Somit kann man auch gegen das favorisierte Lyon eine ähnliche Spielherangehensweise von Evian erwarten, vor allem wenn man in Betracht zieht, dass sie im eigenen Stadion spielen. Darüberhinaus stehen die Fußballer von Evian nicht unter Druck, was wahrscheinlich auch einer der Gründe für so gute Partien ist, die in diesem Saisonschluss wirklich keiner erwartet hat, da Evian als Gegner hauptsächlich Mannschaften gehabt hat, die Punkte wirklich gebraucht haben. Aber das interessiert die Spieler von Evian offensichtlich nicht so sehr und sie versuchen einfach jeden Gegner zu überspielen. Somit werden sie auch am Donnerstagabend sicherlich auf mehr Tore spielen, auch wenn wieder mal Stamminnenverteidiger Mongog und Stürmer Khelife nicht dabei sein werden, da sie im Spiel gegen Montpellier rote Karten bekommen haben. Nicht dabei sind dazu noch der von früher verletzte Verteidiger Ehret und der erfahrene Stürmer Govou.

Voraussichtliche Aufstellung Evian: Andersen – Dja Djedje, Angoula, Cambon, Wass – Rabiu, Sorlin – Berigaud, Kahlenberg, Barbosa – Sagbo

Werbung2012

Was die momentane Lage bei den heutigen Gästen angeht, kann man sie als relativ gut bezeichnen, obwohl sie in der letzten Runde gegen Brest nur ein Heimremis geholt haben. Aber man muss in Betrachtung einbeziehen, dass die Gegner aus Brest die Punkte für den Klassenerhalt unbedingt gebraucht haben, während Lyon nach zwei Siegen in Folge, schon früher den vierten EL-Tabellenplatz gesichert hat. Aber für eine Mannschaft, die in den letzten 10 Jahren der regelmäßige CL-Teilnehmer gewesen ist, stellt das hier jetzt sicherlich einen großen Misserfolg dar, aber angesichts allem, was ihnen im Laufe der Saison passiert ist, können die Spieler von Lyon am Ende überglücklich sein. Ein Grund mehr für die Zufriedenheit ist der, dass ihre ersten Verfolger, Rennes und St. Etienne vor drei Tagen wieder gepatzt haben und somit hat Lyon den Vorsprung von drei Punkten behalten. Das sollte Lyon in den letzten zwei Runden wahrscheinlich ausreichen, während sie auch dieses Nachholspiel gegen Evian vor sich haben. Anderseits ist Lyon schon lange aus dem Rennen um die drei ersten CL-Tabellenplätze, also ist es jetzt am wichtigsten diesen vierten Tabellenplatz zu behalten und dann im Laufe des Sommers kann man einkaufen gehen, um so in der nächsten Saison wieder an die Spitze des französischen Fußballs zu gelangen. Was dieses Spiel angeht, glauben wir, dass Trainer Garde wieder eine etwas offensivere Aufstellung rausschicken wird, um so schon jetzt die ganze Punkteausbeute zu holen, mit der der vierte Tabellenplatz sicher in der Tasche wäre. Zu einem Offensivspiel wird den Trainer von Lyon auch der ziemlich unangenehme Gastgeber zwingen, der sowieso in jedem Spiel auf ein Tor mehr spielt. Nicht dabei sind übrigens nur die von früher verletzten Mittelfeldspieler Ederson und Bastos, während auch der angeschlagene Lovren fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Réveillère, Cris, Kone, Cissokho –Gonalons, Kallstrom – Briand, Gourcouff, Lopez – Gomis

Wenn diese Begegnung vor ein paar Saisons gespielt worden wäre, wären die Löwen vom Gerland Stadion absolute Favoriten, aber die letzten Partien von Evian, stellen für alle Buchmacher sicherlich eine Warnung dar, also ist es vielleicht am realistischen, dass es wieder ein offensives und sehr torreiches Spiel sein wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010