Tipp Ligue 1: FC Paris Saint-Germain – FC Valenciennes

psgAus der stärksten französischen Liga haben wir wieder ein Duell ausgewählt. Im Prinzenpark werden der heimische PSG und die Gäste aus Valenciennes aufeinandertreffen. Diese beiden Mannaschaften haben in den ersten beiden Runden jeweils nur einen Punkt ergattert. Trotz eines so schlechten Starts gelten die Pariser weiterhin als einer der größten Titel-Favoriten, während ihre Gegner zufrieden sein werden, wenn sie in der Tabellenmitte bleiben, genau wir in der letzten Saison, als sie den 12. Tabellenplatz eingenommen haben. In der letzten Saison siegte PSG sowohl in den beiden Ligaspielen als auch im Rahmen des französischen Cups. Beginn: 21.08.2011 – 17:00

Natürlich werden die Gastgeber am Sonntag ihr Bestes geben, um diese Tradition fortzusetzen, zumal die Erwartungen der Öffentlichkeit nach einer sehr turbulenten Transferzeit extrem hoch sind. Genauer gesagt haben diese Mannschaft während des Sommers die reichen arabischen Besitzer übernommen und so mangelte es nicht an Geld. Ins Team wurden folgende Spieler geholt: der großartige Stürmer Gamerio, Mittefeldspieler Matuidi, Menez und Sissoko sowie Abwehrspieler Bisevac und Torwart Sirigu. Allerdings war ihr Ehrgeiz nicht zu stoppen und so haben sie neulich eines der talentiertesten Mittelfeldspieler auf der Welt, den Argentinier Pastore, der im letzten Jahr in Palermo spielte, verpflichtet.  Jetzt hat Trainer Kombouare ein hochwertiges und gut verteiltes Team zur Verfügung. Von diesem Team erwartet man jetzt den Kampf um den Titel Frankreichs und ein sehr gutes Ergebnis auf der internationalen Bühne. Allerdings waren sie in den ersten beiden Ligaspielen nicht besonders überzeugend, weil sie zuerst eine Heimniederlage gegen Lorient kassiert haben und danach haben sie im Gastspiel bei Rennes ein Remis gespielt. Es ist anzumerken, dass Pastore in diesen Duellen nicht gespielt hat. Er hatte seinen Debütauftritt erst vor drei Tagen im Play-Off der Europaliga, als PSG einen hohen 4:0-Gastsieg gegen Differdange aus Luxemburg erzielt hat. Bereits in diesem Spiel konnte man sehen, wie sehr dieser Spieler in den offensiven Aufgaben hilft, sodass jetzt alle auf das Duell gegen Valenciennes ungeduldig warten, um eine weitere sehr gute Vorstellung und den sicheren Sieg der Pariser zu sehen. Ausfallen werden nur der verletzte Verteidiger Sakho und die schwachen Mittelfeldspieler Jallet und Nene.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – Ceara, Biševac, Camara, Tiene – Matuidi, Bodmer, Pastore, Menez – Hoarau, Gameiro{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu den Parisern war in den Reihen von Valenciennes ziemlich ruhig während des Sommers. Sie haben nur ohne den Abwehrspieler Bisevac, der gerade zu PSG wechselte, geblieben. Verstärkt haben sie sich durch ein paar Spieler aus ihrer Jugendabteilung. Allerdings war die Verwaltung des Teams gezwungen, den Trainer zu wechseln, weil Trainer Montanier den Trainerposten im spanischen Sociedad übernommen hat. Seinen Platz hat Sanchez, der früher den Zweitligisten Tours geleitet hat, eingenommen. Wenn man sich ihren Saisonstart anschaut, dann ist es klar, dass sie bis Ende dieses Monats zusätzlich verstärken müssen. Nach der Auswärtsniederlage gegen Caen und dem Heimremis gegen Brast sind sie ihren Fans große Schuldner geblieben. In diesen beiden Duellen kam ihr sehr schwaches Spiel im Angriff zum Vorschein. Man sah, dass der erfahrene Pujol alleine fast nichts tun kann, während die Mittelfeldspieler viel mehr Aufmerksamkeit der Defensive geschenkt haben. Wir müssen betonen, dass sie einfach nicht zu viele Optionen in diesem offensiven Bereich haben und so werden sie im Gastspiel gegen den favorisierten PSG sicherlich 4-5-1 Formation spielen, wobei sie erst in den nächsten Begegnungen mit etwas schwächeren Gegnern  offener spielen werden und zwar mit der eventuellen Verstärkung im Angriff.

Voraussichtliche Aufstellung Valenciennes: Penneteau – Mater, Mirin, Angoua, Bong – Gomis, Cohade, Sanchez, Dossevi, Danic – Pujol

Durch den hohen Sieg in der Europaliga beflügelt, werden die Gastgeber in diesem Duell sicher versuchen, zum ersten Dreier in dieser Saison zu kommen und wenn der Neuzugang Pastore und seine Teamkollegen auf der Höhe des Geschehens sein sollten, dann werden sie sicher einen Sieg mit ein paar Toren Unterschied feiert.

Tipp: Asian Handicap -1 PSG

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010