Tipp Ligue 1: OGC Nizza – FC Lorient

niceDie Analyse der wichtigsten Spiele dieser vorletzten Runde der französischen Ligue 1 beginnen wir mit einem Duell das an der Côte d’Azur gespielt wird. Das 16-platzierte Nizza trifft auf die momentan siebte, Mannschaft von FC Lorient. Obwohl sie durch sogar neue Tabellenplätzen getrennt werden, beträgt der Unterschied zwischen ihnen nur neun Punkte und das zeigt uns sehr gut, wie sehr die französische Liga in dieser Saison ausgeglichen ist. In der jüngsten Vergangenheit war übrigens der OGC Nizza viel erfolgreicher in den gegenseitigen Duellen. So haben sie in den letzten drei Saisons sogar vier Siege verzeichnet, während sie nur ein Mal besiegt worden sind und zwar vor ungefähr zwei Jahren in Lorient. Beginn: 21.05.2011 – 21:00

Im Hinspiel hat der OGC Nizza beim Gastspiel in Lorient geschafft, einen Dreier zu holen. So ist es mehr als offensichtlich dass sie das richtige Rezept für diese solide französische Mannschaft haben. Dieses Mal wird ihnen sicher die Tatsache dass sie den Sieg im Kampf ums Überleben unbedingt brauchen ein Motiv mehr sein. Nur zwei Punkte trennen sie von der gefährlichen Zone, während auf der anderen Seite die Mannschaft von Lorient ziemlich beruhigt die letzten zwei Spiele spielen kann. Aber für ihren neunten Heimsieg müssen sie eine viel bessere Partie abliefern als sie es in den letzten Runden gemacht haben. Sie haben nämlich sogar drei Niederlagen kassiert, während sie nur in den Gästen beim Brest ein Remis gespielt haben und zuhause den schon abgeschriebenen AC Arles besiegt haben. Dabei meinen wir vor allem das ernsthafte Auftreten der Abwehrspieler von Nizza, während Trainer Roy im Angriff gar keine andere Option hat als das Duo Ljuboja-Mouloungui, das in dieser Saison jeweils fünf Treffer erreicht hat, einzusetzen. Was die Ausfälle angeht, sind die Verletzungen des Mittelfeldspielers Fae und des Torwarts Cantareil sehr ernsthaft, während auch der Stamminnenverteidiger Civelli wegen roter Karte bei der Begegnung gegen Nancy am Samstag eine Pause einlegen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Nizza: Ospina – Clerc, Pejčinović, Diakite, Coulibaly – Digard, Mounier, Sable, Ben Saada – Ljuboja, Mouloungui{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Gäste gehen in diese Begegnung nach dem Heimremis gegen Marseille, womit sie definitiv ihre Existenz gesichert haben. Der Trainer Gourcuff freut sich sicher über die Tatsache dass seine Schützlinge in den letzten 10 Runden nur eine Niederlage kassiert haben und zwar vor zwei Wochen in den Gästen bei Montpellier. Aber eine Vielzahl an Remis hat sie auch einer besseren Platzierung gekostet und einer eventuellen Teilnahme im Kampf um die internatioanlen Tabellenplätze. Sie werden so die übrigen zwei Runden ganz entspannt spielen, denn sie können ja sowieso nichts Großartiges verändern. Deswegen könnte der Trainer Gourcuff bei der Begegnung mit Nizza ein paar seiner Stammspieler, die über leichte Verletzungen klagen, ausruhen. Das sind erstens der Stürmer Kitambalu, Mittelfeldspieler Diarru und der Verteidiger Bacau, während die Chance ein paar jüngere Spieler bekommen werden, die danach brennen, sich zu beweisen. Aber für sie ist das Wichtigste dass der junge Nationalstürmer Gameiro bereit ist, der sich zusammen mit Sow aus Lille den ersten Platz der besten Torschützen der Ligue 1 teilt und zwar mit jeweils 21 erreichten Toren. Trotzdem könnte das größte Problem bei dieser Begegnung das mangelnde Motiv darstellen, aber auch etwas schlechtere Gastpartien, wo sie sogar neun Niederlagen in dieser Saison eingefahren haben.

Voraussichtliche Aufstellung Lorient: Audard – Kone, Manga, Bourillon, Morel – Coquellin, Mvuemba, Romao, Amalfitano – Monnet-Paquet, Gameiro

Nach unserer Analyse ist ihnen schon klar für wen diese Begegnung wichtiger ist. So werden wir auch diese Logik folgen und auf den Sieg der Gastgeber tippen. Die würden mit diesen drei Punkten wahrscheinlich schon jetzt die Probleme der Teilnahme in der stärksten französischen Liga für die nächste Saison lösen.

Tipp: Sieg Nizza

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei WilliamHill (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010