lyonAls der Auftakt zu einem weiteren reichen Fußball-Wochenende haben wir uns für die Analyse der ersten Begegnung des 24. Spieltags der französischen Ligue 1, das am Freitagabend im Gerland Stadion stattfinden wird, entschieden. Dies ist ein vollkommen ungleiches Duell, in dem die erfolgreichste französische Mannschaft in den letzten zehn Jahren, Olympique Lyon und die Gäste AS Nancy, die einen bitteren Kampf ums Überleben führen, aufeinandertreffen. Die Gastgeber dieser Begegnung befinden sich derzeit auf dem vierten Tabellenplatz, während die Gäste nach 23 gespielten Runden auf dem 14. Platz verweilen. Beginn: 18.02.2011 – 20:45

Sie befinden sich nur vier Punkte oberhalb der Abstiegszone. In den letzten zehn Aufeinandertreffen hat Lyon neun Mal einen Sieg gefeiert. Das Hinspiel in Nancy hat Lyon mit 3:2 zu seinen Gunsten entschieden.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Der letztjährige Halbfinalist der CL Olympique aus Lyon gilt als einer der Hauptanwärter auf den Titel des französischen Meister. Allerdings sind sie nicht gut in die Saison gestartet und deshalb haben die Schützlinge des Trainers Puel einen Gang höher schalten müssen, um die führende Mannschaften einzuholen und das ist ihnen nach den hervorragenden Ergebnissen am Ende letztes Jahres gelungen. In den letzten drei Runden haben sie erneut gewisse Schwächen gezeigt und das haben die Spieler von AFC Valenciennes ausgenutzt und sie im eigenen Stadion bezwungen und gleich danach hat Bordeaux einen Punkt im Gerland Stadion ergattert. In einer solchen miesen Stimmung haben die Schützlinge des Trainers Puel am vergangenen Wochenende eines der schwierigsten Auftritte beim St. Etienne gehabt und sie haben erneut gezeigt, dass sie großartig spielen können, wenn sie es dringend nötig haben und am Ende haben sie einen 4:1-Sieg gefeiert. Nach diesem Sieg sind sie wieder auf den vierten Platz geklettert und sind jetzt sieben Punkte im Rückstand auf den führenden OSC Lille. Deshalb ist es ihnen sehr wichtig, dass sie in dieser Begegnung mit Nancy einen weiteren Sieg feiern. Obwohl sie im letzten Spiel bemerkenswerte Leistungen vollbracht haben, wird der Trainer Puel in dieser Begegnung seine drei wichtigsten Spieler Lopez, Bastos und Gourcouff voraussichtlich schonen, damit sie in der CL gegen Real Madrid erholt auflaufen. Nur der rechte Verteidiger Diakhate ist verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Réveillère, Cris, Lovren, Cissokho – Toulalan, Kallstrom, Pjanić, Delgado – Gomis, Briand

Die Gäste gehen in diese Begegnung nach einem sehr wichtigen Sieg über Auxerre. Nach diesem Sieg sind sie nicht mehr so nah an der Gefahrenzone, aber das wichtigste ist, dass sie die negative Serie von drei Niederlagen in Folge beendet haben. Sie haben nämlich zwei Niederlagen in der Meisterschaft und eine im Cup gegen den Zweitligisten Nimes kassiert. Für den uruguayischen Trainer Correa ist es auch sehr wichtig, dass seine Angreifer endlich angefangen haben, gut zu spielen, vor allem Hadji, der mit sechs Treffern der beste Torschütze in der Mannschaft ist. Weiterhin bereitet ihm die instabile Abwehr die Probleme. In jedem der letzten sieben Spielen haben sie Gegentore kassiert und das ist mit dem Ausfall des ersten Torwarts Bracigliano, der schon länger verletzt ist, in gewissen Maßen verbunden. Außer ihm werden noch der Verteidiger Chretien und der Mittelfeldspieler Traore in dieser Begegnung ausfallen. Deshalb wird der Trainer Correa die Spielweise seiner Mannschaft ein wenig ändern, vor allem in der Defensive, die durch die Mittelfeldspieler verstärkt sein soll, vielleicht sogar durch den Stürmer Vahirua ebenfalls, um sich gegen die gegnerischen Angriffen besser verteidigen zu können.

Voraussichtliche Aufstellung Nancy: Gregorini – Loties, Sami, Luiz, Lemaitre – Berenguer, Cuvillier, Feret, N’Guemo – Vahirua, Hadji

Realistische gesehen können wir in diesem Spiel kaum etwas anderes als den überzeugenden Sieg des Gastgebers erwarten. Alle möglichen Argumente sind auf der Seite von Lyon. Mit einem weiteren Sieg wären sie noch näher an den führenden Lille gekommen und noch dazu würde ihr Selbstvertrauen vor dem großen Duell gegen Real Madrid in der CL zusätzlich steigen.

Tipp: Asian Handicap -1 Lyon

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010