lyonIm letzten Sonntagsduell, das wir analysieren werden, spielen am 34. Spieltag der französischen Ligue 1 die beiden letzten Meister Lyon und Marseille. Die Partie sollte uns die Antwort darüber geben, ob die Gastgeber in den Meisterkampf mit eingreifen werden oder nicht. Außerdem hat sich der PSG dem Lyon angenähert, somit nicht mal der dritte Tabellenplatz sicher ist. Was die direkten Duelle angeht, endete das Hinspiel in Marseille ohne einen Sieger und davor gab es ebenfalls ausgeglichene Ergebnisse. Beginn: 08.05.2011 – 21:00

Der letztjährige Halbfinalist der CL aus Lyon schafft ganz und gar nicht die Spielform zu stabilisieren. Jetzt fünf Runden vor dem Saisonende darf sich Lyon aber keine weiteren Patzer erlauben. Nicht mal wenn alle Spiele gewonnen werden, ist ihnen garantiert, dass sie die hochgesteckten Ziele erreichen werden. Trotzdem hat der Trainer Puel angekündigt, dass er mit seinem Team alles geben wird, aber wenn man die Spielform der Lyoner kennt, dann weiß man, dass die Aufgabe nicht leicht sein wird. Zuletzt gab es zwei bittere Auswärtsniederlagen und zwar beim PSG und bei Toulouse. Was weitaus schlimmer ist, ist die Tatsache, dass sie gar kein Tor bei diesen zwei Spielen geschossen haben. Auf der anderen Seite ist Lyon im eigenen Stadion ziemlich überzeugend. In den letzten drei Heimspielen wurden sogar 11 Tore erzielt und gerade diese Heimstärke macht das Team von Puel zuversichtlich. Ansonsten hat Puel einige Probleme mit den Ausfällen, die vor allem das Mittelfeld schwächen, weil Toulalan, Gourcuff und Bastos fehlen werden. In der Abwehr fehlt der linke Verteidiger Cissokho, der rotgesperrt ist. Dafür sind alle Angreifer einsatzbereit, sodass vorne Lopez und Gomis erwartet werden.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Réveillère, Cris, Lovren, Kolodziejczak – Gonalons, Kallstrom, Pjanić, Delgado – Gomis, Lopez{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Was die Spielform des aktuellen Meisters angeht, ist sie viel besser als bei Lyon, weil Marseille gerade eine Serie von sechs Siegen und zwei Remis hat. Dieser Serie verdanken sie die Annäherung an den führenden Lille. Nur das letzte Remis passte nicht, weil Auxerre in einem Heimspiel bezwungen werden muss. Aber jetzt kann man es nicht mehr ändern. Man sollte sich lieber auf den nächsten Gegner konzentrieren, weil der Gastgeber aus Lyon hochmotiviert und dazu noch gefährlich ist. Trainer Deschamps hat angekündigt, dass er in der Startelf einiges ändern wird, um für einen zusätzlichen Überraschungseffekt zu sorgen. Da denken wir an das verstärkte Mittelfeld, wo wir drei schnellfüßige und torgefährliche Spieler erwarten und zwar Valbuen, Ayew und Remy. Die Aufstellung verrät auch, dass Marseille auf die Konterchancen warten wird. Das einzige Manko von Marseille ist das Fehlen der Verteidiger Azpilicueta und Mbia.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Taiwo, Diawara, Heinze, Fanni – Cisse, Kabore, Valbuena, González – Remy, A. Ayew

Obwohl die Spiele der beiden Teams immer sehr ungewiss sind, geben wir diesmal Lyon einen leichten Vorteil, weil sich Lyon gar keine Fehler erlauben darf. Außerdem darf man nicht vergessen, dass Lyon sehr heimstark ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Lyon

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,63 bei 12bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Wir haben schon erwähnt, dass die beiden Vereine relativ toreffizient spielen. Heute gibt es eigentlich keinen Grund dazu, wieso wir keine hohe Anzahl der Tore sehen sollten. Beiden Trainern stehen alle Angreifer zur Verfügung und gleichzeitig haben beide Teams einige defensive Ausfälle.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,21 bei canbet (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010