Tipp Ligue 1: Olympique Marseille – FC Stade Rennes

marseilleUnabhängig von der aktuellen Tabellenplatzierung wird das große Derby der fünften Runde der stärksten französischen Liga zwischen dem Vizemeister aus Marseille und FC Stade Rennes stattfinden. In diesem Derby wird der Gastgeber versuchen, zum seinem ersten Meisterschaftsieg in dieser Saison zu kommen, während die Gäste hoffen, dass sie unangenehme Tradition, und zwar drei Niederlagen und ebenso viele Remis in  den letzten sechs Begegnungen, beenden werden. Beginn: 10.09.2011 – 21:00

Allerdings haben die feurigen Südländer im vergangenen Jahr nicht geschafft, FC Stade Rennes zuhause zu bezwingen, aber deshalb haben sie vor dem Saisonschluss einen 2:0-Auswärtssieg in ihrem gegenseitigen Duell gefeiert. Jetzt werden sie sicherlich eine ähnliche Partie brauchen, wenn sie ihren ersten Dreier in dieser Saison verzeichnen wollen, weil ihre Gegner bisher eine viel bessere Spielform aufgewiesen haben und sehr offen spielen, egal gegen wen und wo man spielt. Allerdings haben die Schützlinge des Trainers Deschamps auf eine ähnliche Art und Weise die Saison eröffnet. Nach dem gewonnenen Supercup, in dem sie den aktuellen Meister Lille mit einem unglaublichen Ergebnis von 5:4  bezwungen haben, verzeichneten sie in den ersten drei Runden ebenso viele Remis, wobei sie am vorletzten Wochenende gerade gegen Lille eine Niederlage kassierten und zwar in einem weiteren sehr offenen und effizienten Spiel, welches schließlich 3:2 endete. Jetzt brauchen sie dringend einen sicheren Sieg, um das erschütterte Selbstvertrauen wiederherzustellen und um in den oberen Tabellenteil zu gelangen. Bald werden sie Verpflichtungen in der Champions League haben, sodass wir ständige Angriffe des Gastgebers erwarten können. Angeführt werden sie wieder durch das Trio Valbuena- Remy-Ayew. Im Mittelfeld soll es ebenfalls keine Wechsel geben, während in der Abwehr wahrscheinlich der erfahrene Fanni anstelle vom verletzten Mbia kommen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Azpilicueta, Fanni, Diawara, Morel – Diarra, Lucho González, Cheyrou – Valbuena, Remy, A. Ayew{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Vielleicht das größte Problem stellt für das Team von Rennes in diesem Moment die Doppelbelastung, sodass sie ziemlich wechselhaft spielen. Sie haben die Saison sehr gut eröffnet und zwar im Rahmen der dritten Vorrunde der Europaliga gegen den georgischen Rustawi. In der ersten Runde der Ligue 1 haben sie den Aufsteiger Dijon auswärts regelrecht auseinander genommen (5:1). Danach folgten zwei etwas ruhigere Begegnungen, in denen sie ein Heimremis gegen PSG sowie einen Sieg gegen den serbischen Verein Crvena Zvezda im Rahmen der Playoffs der Europaliga verzeichnet haben. Aber dann hat sie wahrscheinlich die Müdigkeit doch noch eingeholt und sie kassierten eine hohe 4:0-Auswärtsniederlage gegen Montpellier. Diese Niederlage hat sich auf die Mannschaft nicht negativ ausgewirkt, weil sie im Rückspiel gegen den serbischen Vertreter einen 4:0-Sieg gefeiert haben und somit die Gruppenphase der Europaliga erreicht. In der letzten Ligarunde kamen sie zu einem weiteren Triumph und zwar gegen Caen (3:2). Derzeit befinden sie sich auf dem fünften Tabellenplatz und zwar mit nur zwei Punkten im Rückstand auf den führenden Montpellier. Da sie jetzt etwas mehr Zeit zum Erholen hatten, werden sie in dieser Begegnung gegen Marseille wahrscheinlich mit der stärksten Besatzung auflaufen. Mit ihrer offensiven Spielweise werden sie sicher versuchen, eine eventuelle Überraschung im Velodrome Stadion zu machen und sich an der Tabellenspitze zu erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung Rennes: Costil – Danzé, Kana-Biyik, Mangane, Teophile-Catherine – M’Vila, Tettey, Feret – Pitroipa, Montaño, Boukari

Die Gastgeber werden sicher hochmotiviert vor eigenen Fans spielen, zumal sie noch keinen Sieg in der Liga verzeichnet haben. Wenn sie durch Zufall die Gelegenheit verpassen würde, drei Punkte zu holen, dann wären sie gleich zu Beginn der Saison im großen Rückstand auf die anderen Konkurrenten im Kampf um den Titel.

Tipp: Sieg Marseille

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 888sport (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Wenn man bedenkt, dass diese beiden Mannschaften in den letzten vier Runden insgesamt 15 Tore erzielt und ebenso viele Gegentore kassiert haben, dann ist es ganz logisch zu erwarten, dass wir am Samstagabend ein torreiches Spiel im Velodrome Stadion zu sehen bekommen werden. Außerdem haben beide Trainer sehr offensive Formation mit sogar drei Angreifern in der Startelf angekündigt.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei expekt (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010